Home / Forum / Mein Baby / Einzelkind. Ist das gut ?

Einzelkind. Ist das gut ?

14. August 2018 um 1:13 Letzte Antwort: 27. Januar um 18:58

Hallo alle zusammen!

Ich bin 20 Jahre alt und hab ein Sohn der ist schon fast 10 Monate alt. Ich möchte nicht das mein Sohn ein Einzelkind wird weil ich selber als ich 2 Jahre alt war einen Bruder bekommen habe und wir haben immer alles zusammen gemacht das ist bis heute auch noch so und das ist einfach nur zu schön. Sowas möchte ich meinem Sohn auch schnecken. Deswegen will ich eigentlich bald wieder Schwanger werden. ABER die Beziehung zwischen meinem Freund und mir ist nicht sehr schön und ich weiß nicht ob das noch lange halten wird... Deswegen meine Frage: Gibt es ein paar Einzelkinder unter euch und könntet ihr mir bitte schreiben wie es für euch in eurer Kindheit war so ohne Geschwister ?? Weil ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen

Danke für die Antworten!  

Mehr lesen

14. August 2018 um 13:31

bevor du dir überlegst, ob du jetzt ein zweites Kind möchtest, sollten erstmal die Grundbedingungen in der Beziehung / Partnerschaft der Eltern geklärt sein... das mal vorweg.
da du hier aber fragst, wie es für Einzelkinder is, gehen  wir auf dieses Thema ein ... also ich habe zwei Geschwister, nebenbei: meine Schwester ist 11 Jahre jünger als ich. also auch zu einem späteren Zeitpunkt sind Geschwister möglich. setz dich nicht unter Druck! warum nicht erstmal die Zeit mit deinem ersten Kind intensiv genießen?

ich hatte oft in meiner Kindheit und Jugend den Wunsch, ein Einzelkind zu sein. warum? dafür gibt es viele Gründe. es gibt aber auch viele Gründe, warum Kinder Geschwister haben sollten. frag dich also selbst, wie viele Kinder du haben willst, wie du dir dein Familienleben vorstellst.
trotzdem würde ich erstmal die Beziehung ins Reine bringen, bevor du über ein weiteres Kind nachdenkst... alles Gute

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. August 2018 um 11:20
In Antwort auf nikamalika

Hallo alle zusammen!

Ich bin 20 Jahre alt und hab ein Sohn der ist schon fast 10 Monate alt. Ich möchte nicht das mein Sohn ein Einzelkind wird weil ich selber als ich 2 Jahre alt war einen Bruder bekommen habe und wir haben immer alles zusammen gemacht das ist bis heute auch noch so und das ist einfach nur zu schön. Sowas möchte ich meinem Sohn auch schnecken. Deswegen will ich eigentlich bald wieder Schwanger werden. ABER die Beziehung zwischen meinem Freund und mir ist nicht sehr schön und ich weiß nicht ob das noch lange halten wird... Deswegen meine Frage: Gibt es ein paar Einzelkinder unter euch und könntet ihr mir bitte schreiben wie es für euch in eurer Kindheit war so ohne Geschwister ?? Weil ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen

Danke für die Antworten!  

Du denkst völlig falsch.  

auch wenn die Geschwister in sehr kurzen Abständen geboren werden, bedeutet dies trotzdem nicht, dass sie alles miteinander machen werden. Das ist deine Wunschvorstellung.  Deibe 'Kinder' haben vielleicht andere Bedürfnisse.  Das musst du respektieren.  

3 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
15. August 2018 um 11:22

Ich habe mit meinen beiden Geschwistern auch seit Jahren keinen Kontakt mehr. Bloß nie verallgemeinern.  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. August 2018 um 16:53

Ich bin ein Einzelkind. In meiner Kindheit und Jugend hat mir nie etwas gefehlt. Es waren immer Kinder und Freunde da. Und ich hab auch gerne mal alleine gespielt.

Erst so mit 30 Jahren hab ich mir gedacht dass es schön wäre eine Schwester oder einen Bruder zu haben - jemanden mit dem man einfach "anders" verbunden ist als mit Freundinnen. 
Das kann aber auch daran liegen dass ich 2 Freundinnen habe die mit ihrer Schwester ein gutes Beispiel abgeben und sehr eng verbunden sind. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. August 2018 um 13:14
In Antwort auf nikamalika

Hallo alle zusammen!

Ich bin 20 Jahre alt und hab ein Sohn der ist schon fast 10 Monate alt. Ich möchte nicht das mein Sohn ein Einzelkind wird weil ich selber als ich 2 Jahre alt war einen Bruder bekommen habe und wir haben immer alles zusammen gemacht das ist bis heute auch noch so und das ist einfach nur zu schön. Sowas möchte ich meinem Sohn auch schnecken. Deswegen will ich eigentlich bald wieder Schwanger werden. ABER die Beziehung zwischen meinem Freund und mir ist nicht sehr schön und ich weiß nicht ob das noch lange halten wird... Deswegen meine Frage: Gibt es ein paar Einzelkinder unter euch und könntet ihr mir bitte schreiben wie es für euch in eurer Kindheit war so ohne Geschwister ?? Weil ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen

Danke für die Antworten!  

Hallo Nikamalika,

ich finde du bist noch sehr jung und kannst dir mit allem noch sehr viel Zeit lassen. Mit 20 Jahren denken manche andere noch gar nicht an die Option Kinder zu bekommen.

Zudem kenn ich das aus meinen Freundeskreis, dass die Kinder mehrere Jahre auseinander sind. Zum Beispiel sind die Geschwister in einem Fall sogar 10 Jahre auseinander.  Dies kann mehrere Vorteile und auch Nachteile haben.

Wenn die Kinder nahe beieinander sind, machst du manche Phasen, wie den Kindergarten schnell hintereinander durch.

Der Kindergarten ist eine sehr schöne Zeit, doch in dieser Zeit wirst du und dein Kind auch mit neuen Krankheiten konfrontiert, wie zum Beispiel ein Magen-Darm-Infekt, Grippe oder Erkältung, welche sich teilweise wie ein Lauffeuer verbreiten könnten. Es wird aber auch mit Läusen konfrontiert. Das ist weniger schön, da es Konsequenzen habe kann. Wusstest du, dass ein Läusebefall im Kindergarten nämlich sofort gemeldet werden muss? Aber nur so kann vermieden werden, dass sich die Läuse schnell ausbreiten können. Mit einem Läusekamm kann mit der richtigen Anwendung schnell feststellen, ob dein Kind betroffen ist und wenn dein Kind den Kopf zu Kopf vermeidet, kannst du das Übertragungsrisiko vermindern.

Hast du schon von Ausbrüchen In der Schule gehört? Dort können zwar auch noch Läuse auftreten, aber dies ist nicht so wahrscheinlich, wie der Befall im Kindergarten.

Auf der anderen Seite könnte, wenn die Kinder weiter auseinander sind, dir dein größeres Kind beim Betreuen des Kleineren helfen und ihn bei manchen Unternehmungen beaufsichtigen, was dich entlasten könnte.

Aber auch wenn du nur ein Kind bekommst und es somit ein Einzelkind bleibt, ist dies auch nicht sofort schlimm. Mein bester Freund ist auch Einzelkind, und es scheint ihm nicht geschadet zu haben. Er hat dann halt vermehrt mit anderen Kindern gespielt und auch zum Teil tiefere Freundschaften aufgebaut.

Konzentrier dich jetzt wirklich erstmal auf deine Beziehung und macht dir wegen deinem Kind nicht so viele Gedanken, wenn das mit dem Partner wieder läuft könnt ihr euch immer noch für zusätzlichen Nachwuchs entscheiden.

Es gibt auch Paare, die nur Kinder bekommen, um zusammen zu bleiben. Diesbezüglich würde ich mich aber vorher wirklich genau informieren, ob dies eine gute Idee ist.

Ich wünsche dir vor allem viel Kraft und Erfolg

Grüße


 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Januar um 15:36
In Antwort auf nikamalika

Hallo alle zusammen!

Ich bin 20 Jahre alt und hab ein Sohn der ist schon fast 10 Monate alt. Ich möchte nicht das mein Sohn ein Einzelkind wird weil ich selber als ich 2 Jahre alt war einen Bruder bekommen habe und wir haben immer alles zusammen gemacht das ist bis heute auch noch so und das ist einfach nur zu schön. Sowas möchte ich meinem Sohn auch schnecken. Deswegen will ich eigentlich bald wieder Schwanger werden. ABER die Beziehung zwischen meinem Freund und mir ist nicht sehr schön und ich weiß nicht ob das noch lange halten wird... Deswegen meine Frage: Gibt es ein paar Einzelkinder unter euch und könntet ihr mir bitte schreiben wie es für euch in eurer Kindheit war so ohne Geschwister ?? Weil ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen

Danke für die Antworten!  

Tut mir Leid, ich will dich wirklich nicht auf dein Alter reduzieren und das muss auch gar keinen Zusammenhang haben, aber ich finde die Idee, aus diesem Grund ein zweites Kind zu zeugen, obwohl die Grundlagen dafür nicht gut geeignet sind, ziemlich dämlich.
Nur, weil man mit einem Geschiwsterchen glücklich war/ist, heißt das nicht, dass man es es Einzelkind total schwierig hat, bzw. benachteiligt ist.
Denk' doch einfach mal kurz drüber nach, was sollte das denn für einen Unterschied machen?
Lieber ein Kind, um das du dich gut kümmerst, anstatt gleich zwei, die dann zwar zu zweit sind, aber unter schlechten Bedingungen leben. Ich finde diese Überlegung, ein zweites Kind zu beschaffen, nur damit das erste nicht allein ist, tatsächlich naiv. Das ist doch nicht so eine leichtfertige Entscheidung.

Also absolut nicht böse gemeint, wünsche dir und deinem Kind alles Gute, aber das wäre meine ehrliche Meinung zu dem Thema.
Kenne viele Fälle, von Leuten mit Einzelkindern und das hat alles super geklappt.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
17. Januar um 20:01

So oder so ähnlich gab es ja schon so einige Fragen. Nicht nur hier, sondern auch in anderen Foren etc. Langsam frage ich mich wirklich, was ihr Geschwisterkinder nur für Vorstellungen von Einzelkindern habt! Dass wir armen Einzelkinder immer allein, einsam und traurig durch unser Leben ziehen, weil wir ja gar niemanden haben? Es gibt normalerweise immer andere Kinder mit denen man sich gut versteht, die müssen nicht zwangsläufig Teil der eigenen Familie sein. Sowas nennt sich Freundschaft. Oder hast du keine anderen Freunde mehr nur weil du dich sehr gut mit deinem Bruder verstehst? Hoffentlich nicht! Und nur weil Geschwister vom Alter sehr nah beieinander sind, ist es noch lange keine Garantie, dass sie sich auch so gut verstehen. Kann sein, muss aber nicht.
Du hängst da ganz naiv an einem Ideal, dass du mit deinem Bruder erleben darfst. Aber nur deshalb bei deinen Rahmenbedingungen (sehr jung, wackelige Beziehung, Trennungsgedanken) ein zweites Kind zu bekommen, ist keine gute Idee. Am Ende sitzt du alleine mit 2 Kindern da, die sich auf Grund ihres unterschiedlichen Charakters nicht ausstehen können. Aber Hauptsache es gibt Geschwisterkinder! 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
27. Januar um 18:58

Ich bin Einzelkind und froh drum. Hab mir schon öfter gedacht, dass ich auf manches hätte verzichten müssen mit einem Bruder oder einer Schwester, z.B. kein eigenes Zimmer und ja, meine Eltern hätten mich auch weniger mit Liebe und Zuwendung verwöhnt. Wenn ich als Kind bei Freundinnen mit Geschwistern war, fand ich es eher laut und stressig dort und heute könnte ich mir, genau wie du, mein Leben nicht anders vorstellen. Deshalb bin ich meinen Eltern eigentlich sogar dankbar für ihre Entscheidung, nicht noch mehr Kinder zu wollen. Also ja, Einzelkind ist gut und dein Sohn wäre nicht benachteiligt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest