Home / Forum / Mein Baby / Einzelkind oder geschwister?

Einzelkind oder geschwister?

15. April 2012 um 19:56 Letzte Antwort: 16. April 2012 um 22:31

was meint ihr? und warum?

Mehr lesen

15. April 2012 um 20:00

Einzelkind,
aber nur für UNS, einfach, weil wir uns komplett fühlen und alles gut so ist, wie es ist.

Finde es aber auch toll, wenn Familien 2 oder 3 oder 4 (oder noch mehr?) Kinder haben.

Das muss einfach jeweils passen. Und die blöden Argumente, Einzelkinder seien verwöhnt oder egoistisch bzw. kinderreiche Familien asozial kann ich nicht mehr hören.
Zur sozialen Entwicklung gehören ein paar Faktoren mehr als die Anzahl der Familiemnmitglieder.

Lg sumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 20:52

...
Unsere Maus wird auch ein Einzelkind bleiben - zumindestens bekommt sie keine Leiblichen Geschwister, da es ein Wunder war, das wir sie bekommen konnten !

Holly ? Willst du ein Einzelkind ? Oder mehrere?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 20:54

Ich bin
selber Einzelkind und zwar sehr glücklich aufgewachsen, dennoch habe ich mir immer irgendwie ein Geschwisterchen gewünscht!
Mein Sohn wird im November eins bekommen, weil wir als Eltern gerne 2-3 Kinder hätten und weil wir glauben, dass Geschwister gegenseitig sehr viel voneinander haben und es einfach schöner ist als alleine aufzuwachsen!

Würde allerdings nie behaupten Einzelkinder wären weniger glücklich, habe es ja erlebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 20:57

Hab
auch ein kleines Wunder geboren, womit keiner gerechnet hat ( Blasenriss 21+6 SSW), 10 Wochen gekämpft fast ohne Fruchtwasser und habe als Belohnung eine wunderschöne, gesunde Tochter geschenkt bekommen, auch das hielt keiner für möglich......
aber nochmal schaffe ich das ganze nicht.......

also Einzelkind ( hoffe ein nicht zu sehr verwöhntes )

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 21:16

Geschwisterchen!
Für mich stand schon immer fest, dass mein Maus ein Geschwisterchen bekommt, wenigstens eins!

Sie soll nicht alleine aufwachsen und immer einen Verbündeten haben zum Spielen und sich gegen die Eltern verschwören!
Mir ist es auch wichtig, dass meine Tochter nicht alleine ist, wenn wir irgendwann einmal nicht mehr sind, soll sie immer noch jemanden aus ihrer eigenen Familie haben, von ihrem Ursprung!
Sicherlich wird sie ihre eigene Familie haben und auch hoffentlich ihre eigenen Kinder, aber dennoch ist es für mich wichtig, dass sie jemanden hat, mit dem sie zusammen in die Vergangenheit blicken kann.

Bin frisch mit unserem zweiten Kind schwanger, habe natürlich auch Angst, dass ich beiden nicht gerecht werde, weiß aber auch, dass sie sich immer haben werden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 21:38

Bei mir ist das so:
eigentlich wollten mein mann und ich immer drei kinder. nun ist unsere kleine maus ein schreibaby gewesen oder wie ich lieber sage ein baby mit starken bedürfnissen. sie ist knapp 11monate, wird nich gestillt und schläft noch nicht mal im ansatz durch, kommt alle 1-2h. jetzt habe ich bedenken. zum einen habe uch die sorge, dass kind nr. 2 auch ein baby mit starken bedürfnissen wird, dann hätte ich keine zeit mehr für emma. denn solche babys sind wirklich ein fulltime job. desweiteren habe ich angst, dass meine süße auf der strecke bleibt, wenn kind nr. 2 da ist und das sie sich vernachlässigt fühlt. sie schläft bei mir im bett und wird bachts gestillt. was wenn das immet noch so ist, wenn das baby kommt? auch das zweite baby soll natürlich in den genuss des stillens und des familienbettes kommen, aber kleinkind und baby in einem bett bürgt viele gefahren in sich.
dann habe ich natürlich angst davor, dass ich den alltag mit zwei kinden nicht gestemmt kriege. mein mann ist mo-fr bis 19uhr unterwegs, ich wär also unter der woche alleinerziehend. es gibt noch viele viele andere gedanken die ich mir so mache.
aber dann denke ich auch wieder, wie schön es doch wäre wenn mausi ein geschwisterchen zum spielen und blödsinn machen hätte. und das sie dann nie allein wär ob im urlaub oder bei verwandten. sie hätte immer jemanden zum teilen von freud und leid
da habe ich gedacht, ich frag einfach mal drauf los, wie ihr das seht. und finde eure antworten wirklich klasse. ich betrachte das ganze gern mal aus anderen blickwinkeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 21:40

Muss ich auch sagen
gut gesprochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2012 um 22:53

Ich bin für geschwister
ich hab selber 3 Brüder und ich find es toll es macht halt viel aus wenn man sich gut mit seinen geschwistern versteht und wenn die eltern evtl.nicht mehr da sind nicht alleine ist.Ich hab zwei kinder und finde es schön das sie zusammen aufwachsen und sich haben und später nicht alleine sind und wir wollen in ca.2-3jahren auch noch ein 3.kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 1:27

Hmm...
Ich denke ein Geschwisterkind zu haben ist hauptsächlich schon schön, bin selber Einzelkind und mein Freund hat 3 Geschwister!
Ich wollte immer 2 Kinder, nun hat mein Freund schon einen Sohn 6 und nun haben wir zusammen eine kleine Tochter 11 Wochen. Der Sohn meines Freundes kommt allerdings nur alle 2 Wochen das ganze We und in den Ferien.
Vorher haben mein Freund und ich uns immer 2 gemeinsame Kinder gewünscht aber jetzt habe ich Angst da wir gerade bauen das ich dem nächsten Kind nicht soviel bieten kann wie meiner kleinen und auch das ich nochmal soviel Liebe für ein Kind entwickeln kann (ich weiss komisch aber es ist so). Mein Freund möchte unbedingt noch eins das 3 Kinderzimmer ist jetzt auch im Neubau mit eingeplant und trotzdem bin ich mir nicht sichher. Obwohl meine Geburt Traumhaft war naja ich denke ich werde doch noch eins bekommen wenn die Kleine etwas älter ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 7:05

...
Aber holly, das bedeutet ja nicht das dein zweites Kind auch ein Kind mit starken Bedürfnissen wird! Es kann ganz anderst kommen; und selbst wenn, das würdest du bestimmt packen! Diese Phasen gehen ja mich rum! Von etwas.wie diesem sollte man sich nicht abschrecken lassen! Denn sonst bereist du vielleicht irgendwann doch kein 2. Bekommen zu haben! Jeder muss es für sich entscheiden, aber wenn ihr es euch wünscht, dEnn solltet ihr auf.eurer Herz hören ! .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 7:30
In Antwort auf an0N_1196969499z

...
Aber holly, das bedeutet ja nicht das dein zweites Kind auch ein Kind mit starken Bedürfnissen wird! Es kann ganz anderst kommen; und selbst wenn, das würdest du bestimmt packen! Diese Phasen gehen ja mich rum! Von etwas.wie diesem sollte man sich nicht abschrecken lassen! Denn sonst bereist du vielleicht irgendwann doch kein 2. Bekommen zu haben! Jeder muss es für sich entscheiden, aber wenn ihr es euch wünscht, dEnn solltet ihr auf.eurer Herz hören ! .

Genau davor habe ich angst
das ich es bereuen könnte, wenn ich mich jetzt dagegen entscheide. ich habe gestern mit meinen mann gesprochen. und wir wollen ende des jahres kind zwei angehen wir wollen einen geringen altersunterschied bei den kindern. ich hoffe, dass such das alles von selbst regelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 9:07

Geschwister
Wir haben sohn 8,5 monate, wollen noch ein zweites kind aber viel später. Ich hab selber eine schwester die 2 jahre jünger ist und weiß das es gut ist wenns kleiner altersunterschied ist aber ich werde es nicht 2 kinder gleichzeitig zu betreuen deswegen erst wenn mein kleiner groß wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 20:50

HI
Ich wollte immer mehrere Kinder von Anfang an. Einzelkind kam für mich nie in Frage.
Habe jetzt 3 Kinder , 5 J. 3 J. und 7 Monate. Vielleicht gibt es noch ein kleinen Nachzügler , dann wäre definitiv Schluss und ich würde mich steriliesieren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 21:02
In Antwort auf themis_12506045

HI
Ich wollte immer mehrere Kinder von Anfang an. Einzelkind kam für mich nie in Frage.
Habe jetzt 3 Kinder , 5 J. 3 J. und 7 Monate. Vielleicht gibt es noch ein kleinen Nachzügler , dann wäre definitiv Schluss und ich würde mich steriliesieren lassen.

Hallo felixfynn
wie ist der alltag mit zweien und wie mut dreien kindern? hast du den eindruck, dass das erste kind sich benachteiligt vorkommt?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 22:13
In Antwort auf jaiden_12499995

Hallo felixfynn
wie ist der alltag mit zweien und wie mut dreien kindern? hast du den eindruck, dass das erste kind sich benachteiligt vorkommt?
lg

HI
Also als mein 2. Sohn auf die Welt kam da war mein 1.Sohn sehr eifersüchtig. Er hat 2 Wochen lang nicht auf mich reagiert ich war froh das mein Mann Urlaub hatte.
Jetzt als meine Tochter vor 7 Monaten zur Welt kam war keiner meiner beiden Söhne eifersüchtig. Sie haben sich sehr über ihre Schwester gefreut und auch jetzt noch alles
gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2012 um 22:31

Ich will
min. drei . Eins hab ich schon. Ich bin selbst einzelkind. Ich hätte sehr gerne Geschwister gehabt. Will das meiner Maus nicht antuen alleine bleiben zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram