Home / Forum / Mein Baby / Eiternde kaiserschnittnarbe

Eiternde kaiserschnittnarbe

22. August 2014 um 18:46

Hallo!
Hatte jemand von euch eine eiternde, teils offene ks-narbe?

Ich war heute beim gyn und bekam nun antibiotika und jodsalbe verschrieben
Wenn es in 10 tagen nicht weg ist, muss ich nochmal operiert werden

Wie wars denn bei euch?
Habt ihrs mit antibiotika hinbekommen?
Wenn nein, wie lief die op ab? Was kam danach?

Danke für eure hilfe...

Mehr lesen

22. August 2014 um 20:27

Meine
Schwester hatte das.
Ihr ist die Narbe aufgeplatzt, das war echt furchtbar. Die sagten damals im Kh, dass das von innen nach außen heilen muss und lange dauert.
Letztendlich ging es doch recht schnell besser und heute sieht man nix mehr.
Schon dich nur bitte und heb bloß nicht schwer.

Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 21:29

Kann deine
Angst verstehen, ABER:
Sei zuversichtlich, nimm das AB und benutze die Salbe und wie unten gesagt wurde: schon dich.
Versuche wirklich nichts zu machen; schau, dass du eine Woche lang Hilfe im Haus hast und bleib im Bett.
Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan, aber mit der Kombi bekommst du das ganz sicher ohne OP in den Griff!
Alles Liebe und gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 22:43


Vielen dank fûr eure erfahrungen...

Oh ja, das thema schlechthin: schonung...
Ich bin da ganz schlecht dabei!
Ich hab hier auch noch nen 3jährigen und ich hasse es nichts zu tun!!
Ich werde mich zügeln, weil ich echt schiss vor einer erneuten op habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 23:23
In Antwort auf janinka86


Vielen dank fûr eure erfahrungen...

Oh ja, das thema schlechthin: schonung...
Ich bin da ganz schlecht dabei!
Ich hab hier auch noch nen 3jährigen und ich hasse es nichts zu tun!!
Ich werde mich zügeln, weil ich echt schiss vor einer erneuten op habe

Versuch
Echt dich zu schonen. Du könntest mal bei der Kk nachfragen, ob du ne Haushaltshilfe kriegen kannst. Würde für die ja auch teurer mit Op und Kh Aufenthalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 23:36

Aprilmami14
Und da ruf ich einfach bei der kk an, oder braucht es da was vom arzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 0:10


Ja, da kann ich leider mitreden.

Meine Narbe hat sich auch entzündet und stark geeitert. Ich bekam Antibiotika (1 Woche über die Vene im KKH) und alle 2 Tage wurde die Wunde gespült. Ich hab 5 verschiedene AB bekommen bis endlich das richtige, was gewirkt hat, gefunden wurde. Vollständig verheilt wars nach 3 Monaten nach Entlassung aus dem KKH.

Hast Du bereits Fieber, oder warum denken die Ärzte so schnell an eine erneute OP?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 3:13
In Antwort auf princesscharming


Ja, da kann ich leider mitreden.

Meine Narbe hat sich auch entzündet und stark geeitert. Ich bekam Antibiotika (1 Woche über die Vene im KKH) und alle 2 Tage wurde die Wunde gespült. Ich hab 5 verschiedene AB bekommen bis endlich das richtige, was gewirkt hat, gefunden wurde. Vollständig verheilt wars nach 3 Monaten nach Entlassung aus dem KKH.

Hast Du bereits Fieber, oder warum denken die Ärzte so schnell an eine erneute OP?

5 stück??
wurde da kein abstrich gemacht und im Labor untersucht??
oh man,hört sich echt übel an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 5:06

Princess
Nein, noch hab ich kein fieber bzw hab ich nicht gemessen, aber ich glaube nicht
Der arzt sprach aber von baldiger op, wenn das ab nicht anschlägt

Die, die nochmal operiert wurden:
Wurde alles nochmal aufgemacht?
Unter vollnarkose?
Wie lange ward ihr dann im kh?
Waren die schmerzen dann wie nachm ks?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 7:04

@ rieselchen
Ja, Abstriche wurden immer wieder gemacht. Die Ärzte bekommen dann vom Labor eine Auswertung mit AB die in Frage kommen. Das war eine sehr lange Liste. Die Ärzte haben mir das sogar gezeigt . Ist manchmal echt glücksache. Als wir das "richtige" AB gefunden hatten war es ne Sache von ein paar Tagen, bis man schon extreme Verbesserung sah!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 11:01

Ich hatte nur an einer ecke ne kleine offene
und eiternde wunde. bei mir lags wahrscheinlich an den fäden , die sich nicht aufgelöst haben. ich musste 2mal zum Arzt, weil mit der zeit blaue fäden unter der haut sichtbar wurden. erst wo die gezogen wurden , wuchs es zu. musste aber nichts nehmen , weils nur ne kleine wunde, ca 1-2 cm, war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 15:55

Da geht es
Ja wohl nicht nur um die Hausarbeit an sich, ein 3-jähriger braucht auch seine Mama und versteht vllt noch nicht so ganz, dass die ihm nicht immer hinterher kann.
Und tatsächlich hat nicht jede Frau das Glück rund um die Uhr von Familie und Freunden unterstützt werden zu können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 15:56
In Antwort auf janinka86

Aprilmami14
Und da ruf ich einfach bei der kk an, oder braucht es da was vom arzt?

Das kann ich
Dir leider nicht sagen, ich würde mal da anrufen und die Sachlage erklären. Wenn du noch was vom Arzt brauchst, sagen die das bestimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 19:57

Das ist
Klar, daher wäre ne Haushaltshilfe echt super für sie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 21:57


Ich hatte sowas zum Glück nicht aber meine Mum hatte eine UnterleibsOP deren narbe immer wieder zu eitern angefangen hat. Wurde mehrfach wieder aufgemacht und immer kam es wieder. Dann hat sie mal "Original Schwedenbitter" (ich glaub von Dr. Theiss?!) empfohlen bekommen, das ist so ne Kräutertinktur die man auf die Wunde auflegt (hilft auch bei Ohrenentzündungen etc.) und ... oh wunder... was die Ärtze nicht in den Griff bekommen haben hat das Zeug geschafft
Würde ich devinitiv erstmal versuchen bevor wieder geschnitten wird

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2014 um 22:15


Vielen dank für eure tipps!

Zum thema schonen:
Ich weiß, dass ich im wochenbett bin und ein ks auch nicht ohne ist
Aber meiner meinung nach habe ich auch nicht zu viel getan (ok, bis auf den 3. geburtstag meines sohnes letzte woche - das war absoluter stress ) und mir gings ja immer gut
Zudem bin ich halt nicht der typ, der wochenlang sich nur zwischen bett und sofa bewegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 20:52

Besser?
Wie gehts Dir denn? Ist Besserung in Sicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2014 um 21:19

Princess
Vielen dank der nachfrage

Morgen nachmittag hab ich einen termin beim gyn. Da entscheidet sich dann, ob ich nochmal operiert werden muss
Meiner meinung nach hat es aber zu eitern aufgehört und ich bin guter dinge, dass ich dem skalpell nochmal entkommen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2014 um 9:33

Daumen sind gedrückt
Das hört sich doch super an! Daumen sind gedrückt!

Toi toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Biergarten gesucht! stg, ka und umland
Von: janinka86
neu
22. Juni 2016 um 12:20
Schweinchen babe???
Von: janinka86
neu
3. Oktober 2015 um 16:38
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen