Home / Forum / Mein Baby / ELSTER - Steuererklärung - Angabe zu Kindern ICH KRIEG EINEN ANFALL

ELSTER - Steuererklärung - Angabe zu Kindern ICH KRIEG EINEN ANFALL

12. Juni 2010 um 15:16

Wer kann mir helfen????????????

Eigentlich hab ich alles so, wie es sein sollte, aber es kommt bei der Plausibilitätsprüfung immer wieder diese Fehlermeldung:

Sonderausgabenabzug getätigt.

Es wurden für die geleisteten Altersvorsorgebeiträge die Aussage getroffen, dass für die geleisteten Altersvorsorgebeiträge ein zusätzlicher Sonderausgabenabzug geltend gemacht wird, dennoch wurden Angaben zur Geltendmachung eines zusätzlichen Sonderausgabenabzuges getätigt (Angaben zu Kinder)





Genau dort habe ich hingeschrieben, dass ich ein Kind habe, dass nach dem 31.12.2007 geboren ist und für das ich 2009 Kindergeld bezogen habe (Anlage Vorsorgeaufwand S. 2 Zeile 52 u. 53.
Und das stimmt doch auch, warum gibt er mir immer diese Fehlermeldung und dreh gleich durch
Kann auch in das Feld ne: 0 reinschreiben oder 5 oder 8 oder was auch immer, immer kommt diese Meldung.

Was mache ich falsch???????


Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, wer kann helfen?????????

Tausend Dank

LG
Miri

Mehr lesen

12. Juni 2010 um 20:20

Sorry,
ich kann Dir da auch nicht helfen. Ich hatte das gleiche Problem mit der Anlage Kind, selbst, als ich dann alle Fehler der Plausibilitätsprüfung ausgemerzt habe, hat er die Steuer nicht berechnet. Weil: auf der Anlage Kind ein wichtiger Fehler sei, welcher, hat das liebe Programm nicht gesagt. Ich hab nach einem Abend genervt aufgegeben und meine Steuererklärung am nächsten Tag mit dem Wiso-Programm gemacht. Hat eine Viertel Stunde gedauert, und alles war prima.

Liebe Grüße

Gefällt mir

12. Juni 2010 um 20:22

Warte mal:
Bei Deiner Fehlermeldung, steht da tatsächlich "ein zusätzlicher Sonderausgabenabzug" oder "Kein"?

Gefällt mir

13. Juni 2010 um 11:20

Ja genau. Genauso stand es da, ab nur Ehemann und Ehefrau rausgelassen
Mein Mann hat gestern Abend nochmal geschaut und daran rumgewerkelt und anscheinend ist ELSTER jetzt mit unseren Angaben zufrieden.

Hatte die Steuer auch erst mit Wiso gemacht und dort hätten wir nachzahlen müssen, was mich etwas stutzig gemacht hat, denn wir hatten nur 3 Monate Elterngeld.
Jetzt bei ELSTER direkt bekommen wir (wie eigentlich auch erwartet) ne Menge zurück.

Vielen Dank trotzdem

LG
Miri

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen