Home / Forum / Mein Baby / Elterbeirat im kiga

Elterbeirat im kiga

3. Juli 2012 um 14:41 Letzte Antwort: 3. Juli 2012 um 20:49

Macht das einer von Euch? Was kommt da alles auf einen zu? Wir sind grad alle nicht so zufrieden. Ich überlege dieses zu übernehmen.

Danke

Mehr lesen

3. Juli 2012 um 14:50

Ich bin Elternbeirat in einer Krippe
Viel Aufwand ist es nicht, ich mache es nebenher. Es macht Spaß.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2012 um 18:29

Hier...
Ich bin im Elternrat. Wir haben 1x im Monat Elternratsitzung, wo dann auch die kitaleitung anwesend ist. Dort werden Dinge besprochen wie z.b. Feste die anstehen oder Veränderungen was das Personal betrifft, sei es z.b. Neues Personal oder z.b. Das ein Erzieher die Gruppe wechselt. Dann sind wir auch die Vertrauenspersonen für die anderen Eltern, weil manche sich ja nicht trauen gleich wegen irgendwelchen Problemen zu den Erziehern zu gehen. Aus dem Grund veranstalten wir auch 1-2x im Jahr Elternabende wo nur Eltern und keine Erzieher anwesend sind. Meistens sind Eltern dann offener und so können wir nachher die Probleme die die Eltern evtl. Sehen an die Kitaleitung weitergeben. Wir wirken bei der Planung von Festen mit (z.b. St. Martin, Sommerfest, etc) und dürfen auch unsere Ideen mit einbringen.

Ich denke das hängt erstmal von der Kita ab aber auch, wie engagiert die Elternratmitglieder sind. In unserer Kita sind wir der erste Elternrat der sich ausführlicher mit dem Kibiz und unseren Rechten &Pflichten als Elternrat beschäftigt. Das klingt jetzt alles sehr viel, aber besonders Zeitaufwendig ist es wirklich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2012 um 18:35

Ich bin auch im Elternbeirat
sowohl in der Schule meiner Tochter als auch im Kindergarten. WIr treffen uns 1x im Monat, beraten über anstehende Feste, Themenwochen, Personalveränderungen, bekommen Informationen vom Träger und der Leitung, besprechen den Speiseplan. Ansonsten obliegt uns die Beschaffung und Einteilung der Helfer für die Feste, wir planen auch Aktionen wie die Verschönerung des Gartens im Frühjahr. Ansonsten sind wir das Sprachrohr der Eltern, viele kommen auch direkt zu uns mit den Anliegen.

Allerdings finde ich die Elternbeiratsarbeit im Kiga viel angenehmer als in der Schule... da wird das zwar interessanter (wenn man z. B. bei Klassenkonferenzen dabei sein darf); aber auch tragischer und anstrengender...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2012 um 18:44
In Antwort auf bette_11950811

Ich bin auch im Elternbeirat
sowohl in der Schule meiner Tochter als auch im Kindergarten. WIr treffen uns 1x im Monat, beraten über anstehende Feste, Themenwochen, Personalveränderungen, bekommen Informationen vom Träger und der Leitung, besprechen den Speiseplan. Ansonsten obliegt uns die Beschaffung und Einteilung der Helfer für die Feste, wir planen auch Aktionen wie die Verschönerung des Gartens im Frühjahr. Ansonsten sind wir das Sprachrohr der Eltern, viele kommen auch direkt zu uns mit den Anliegen.

Allerdings finde ich die Elternbeiratsarbeit im Kiga viel angenehmer als in der Schule... da wird das zwar interessanter (wenn man z. B. bei Klassenkonferenzen dabei sein darf); aber auch tragischer und anstrengender...

Achja
einmal im Jahr tagt der Gesamtelternbeirat der Stadt... da kommen dann alle Kita-Elternbeiräte zusammen zum Bürgermeister und den Verantwortlichen der Stadt und der Träger und wir tauschen uns aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2012 um 20:49


Vielen Dank für Eure Antworten.
Muß mir das echt überlegen ob ich das will. Wir sind ne Waldgruppe mit nur 20 Kindern.
Mich hat auf jedefall der Ergeiz gepackt es besser zu machen als bisher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club