Home / Forum / Mein Baby / Eltern und Kinder - wie ähnlich seid ihr euch?

Eltern und Kinder - wie ähnlich seid ihr euch?

7. Oktober 2013 um 10:46

Nach diesem Wochenende ist es mir mal wieder aufgefallen, wie ähnlich sich mein Mann und meine Tochter sind. Nicht nur äußerlich sondern auch sehr im Verhalten. Manchmal denke ich an einen Mutterschaftstest, wenn ich nicht durch Zufall bei der Geburt dabei gewesen wären.

Meine Maus ist genau so wie der Papa:

- sehr kopfgesteuert (sie denkt über alles nach, bevor sie etwas ausprobiert - analysiert quasi)
- sehr ehrgeizig
- jähzornig wenn etwas nicht so klappt, wie sie es sich vorstellt (und zwar nur in den eigenen Leistungen)
- sie hat die gleiche Mimik
- sie liebt es neue Sachen zu sehen und kann von Ausflügen nicht genug bekommen
- sie ist sehr zurückhaltend bei anderen Menschen und möchte erst sehr lange beobachten, bis sie sich sicher ist
- sehr "verschmust"
- sie mag die gleichen Essensachen (und dabei sind wir phasenweise alleine, so dass sie sich nicht alles abgucken konnte), also keine warmen süßen Sachen sondern eher Wurst und deftiges...
- ist an sich sehr unkompliziert
- liebt es einfach mal für sich allein zu rödeln

Lediglich drei Dinge sind komplett anders:
- sie hat ein Grübchen
- liebt Bilderbücher
- liebt über alles Tiere

Wie schaut es bei euch aus?? Und bei Mehrlingsmamas: wie ist es bei dem 2. bzw. anderen Kindern?

Mehr lesen

7. Oktober 2013 um 11:02

Meine tochter
Ist eher so wie ich und zum teil das komplette gegenteil vom papa.
Sie ist so wie ich eher geduldig (der papa ist die ungeduld in person), ziemlich unflexibel und kuschelt nicht gerne sie guckt sich die leute auch erst mal an aber nach 5 minuten hat sie dann vertrauen gefasst. Sie ist jetzt 17 monate, mal gucken was sich da noch für charaktereigenshaften entwickeln.
Dafür sieht sie aus wie papa in weiblich und 20 jahre jünger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 11:41

Hallo
Der Kleine ist genau wie ich, hat meine Haarfarbe, mein Gesicht, Papas Augen und auch vom Wesen hat er sehr viel von mir. Er weiß was er will, ist offen, lacht viel und gerne und ist dickköpfig. Er ärgert sich wenn er etwas nicht hinbekommt. Manchmal denke ich, wir haben die gleiche Seele. Mein Großer ist vom äußeren eher der Papa, sogar die gleiche Zahnlücke und die Spitze im Ohr haben sie gleich. Vom Charakter ist er eine gute Mischung aus uns beiden, er ist Anfangs eher schüchtern (Papa), er beobachtet viel und analysiert viel ( Mama), er liebt Bücher ( Mama), ist ein schlechter Esser (Mama), muss alles genau Wissen (Mama), er ist Harmoniesüchtig ( Papa), ärgert sich über sich selbst, wenn er Unsinn angestellt hat (Papa). Das ist so spannend sich in seinen Kinder zusehen, aber auch ihre Eigenheiten zu entdecken. Kinder sind einfach sooooo toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 11:45


Das Trotzen hat sie vom Papa (laut meiner Mama hab ich gar nicht richtig getrotzt, aber die Kleine ist ein Vulkan )...allerdings kanns auch sein, dass sie mein Temperament geerbt hat...ich bin nämlich mittlerweile extrem undgeduldig und werde fuchsig, wenn ich was nicht kriege oder schaffe

Dann ist sie ein echter Kasper...auch wie der Papa Auch ihre Essgewohnheiten...sie liebt Senf, Knacker, Eiersalat, Würzfleisch...alles Sachen, wo ich schreiend weglaufe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen