Home / Forum / Mein Baby / Eltern vom Partner des Kindes kiffen

Eltern vom Partner des Kindes kiffen

29. August 2014 um 23:22

Hallo zusammen,
Ich brauche dringend mal eure Hilfe, da ich nicht wirklich weiter weiß.
Ich habe am 9.08. einen Wunderschönen Jungen zur Welt gebracht
jedoch habe ich ein Problem.
Die Eltern meiner Partners (folglich die Großeltern meines Sohnes) kiffen. Ich will deshalb nicht, dass der kleine bei Ihnen ins Haus kommt, da sie auch im Haus kiffen und der Geruch von Tabak und Cannabis in den ganzen Möbeln wie Couch, Gardinen u.ä. Hängt.
Wie soll ich dass den seinen Eltern verständlich machen, ohne dass seine Mutter wieder halb durchdreht.
Sie verhält sich generell immer wie die "Ober"Mutter/Oma. Sie weiß immer alles besser und wir machen ja generell alles falsch. Ich habe oft das Gefühl, dass sie den kleinen am liebsten aufziehen würde. Deshalb habe ich Bedenken ihr das mit dem kleinen zu sagen.
Was soll ich nur tun?
Das ganze belastet mich wirklich sehr.
Zudem würde ich gerne wissen, ob mein Partner auf Grund des geteilten Aufenthaltsbestimmungsrechtes den KLeinen trotz meiner Einwände mit zu seiner Mutter nehmen darf?
danke schonmal für eure antworten, ich hoffe der lange Text hat euch nicht abgeschreckt.

Mehr lesen

30. August 2014 um 0:07

Antwort
Mit der Überschrift, hast du leider recht. Ist mir aber erst aufgefallen, als es schon zu spät war.
Ich hoffe auch, das mein Partner hinter mir steht. Aber leider kriselt es zur Zeit auch immer häufiger zwischen ihm und mir und ich weiß nicht, wie er dazu stehen wird, wenn wir uns evt. Trennen würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 13:24

Ich würde
Mein Kind dort nicht hinbringen wenn sie im Haus kiffen. Auch bei Rauchern in der Wohnung bin ich vorsichtig. Die können in der Zeit wenigstens raus gehen.
Da kiffen auch noch andere Nebenwirkungen hat die das Verhalten ändern würde ich sie auch nicht alleine lassen.
Du musst dein Kind ja nicht hin bringen, oder? Die Großeltern können euch ja auch besuchen.
Ich würde es direkt und offen ansprechen da drum herum reden wahrscheinlich nichts bringt.
Ehrlich gesagt habe ich auch schon zu meinen Eltern gesagt, das es reine Freundlichkeit von mir ist ihnen ihren Enkel zu bringen. Denn ich bin nicht darauf angewiesen. Es ist mein Kind. Ich bestimme was damit passiert und was andere einzuhalten haben. Fertig. Bin da ganz rigoros.
Allerdings habe ich ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Ich wollte ihnen damit nur sagen das sie es so machen wie ich es will in den Punkten die mir wichtig sind.

Aber sprech vorher mal mit deinem Partner darüber wie er das sieht. Nicht das er dir dann in den Rücken fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 22:46

Antwort
Es geht mir im Hauptpunkt darum, dass es in der Wohnung und den Möbeln ist.
Ich kenn seine Eltern ja und sie sind dann durchs kiffen nicht weggetreten wie es bei anderen ab und an der Fall ist. Ich finde es natürlich trotzdem nicht richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2014 um 23:05

Aufhören
Werden sie damit nicht, dass weiß. Was ich irgendwo schade finde, aber das muss jeder für sich entscheiden.
Leider kiffen sie in der kopletten Wohnung vorallem auch viel auf dem Sofa, welches auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und aus Stoff ist. Ich denke schon dass dort eine gute Menge Reststoffe vorhanden sind, auch vom Tabak.
Ob die reststoffe vom Cannabis schädlich sind, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, weil es immer verschiedene Aussagen im Internet sind und man nicht weiß, welche nun wirklich der Wahrheit entsprechen.
Jedoch selbst wenn die Cannabisreststoffe nicht schädlich wären, wären ja auch noch die vom Tabak nicht gut für den Kleinen.
Ich will eigentlich keinen 'familienzoff" verursachen aber das wird wohl leider unvermeidbar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen