Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld + Alg 2

Elterngeld + Alg 2

24. Juni 2011 um 11:56 Letzte Antwort: 24. Juni 2011 um 12:44

Hallo ihr lieben,

eine Freundin von mir hat eine Frage zum Elterngeld...

- Ihre Kleine ist im August 2010 geboren
- Sie geht wieder teilzeit arbeiten
- Bekommt ergänzend alg2

Wieviel darf ihr von dem Elterngeld angerechnet werden?

Hier in Berlin kennen sich selbst die Beratungsstellen nicht aus Sie weiß nun nicht an wen sie sich nun wenden kann...

Danke schon im Voraus!!!

Mehr lesen

24. Juni 2011 um 12:44

Das
sich die beratungsstellen nicht auskennen ist ja etwas peinlich.

soweit ich weiß wird alles was über den mindestsatz von 300 euro(elterngeld) angerechnet.da sie ja "nur" ergänzend hartz4 bekommt.wäre sie komplett vom amt abhängig würde ihr das komplette elterngeld gestrichen, denn ab januar 2011 bekommen hartz4 empfänger nicht mal mehr den mindestsatz vom elterngeld da es eine lohnersatzleistung ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2011 um 12:44

Re
Also erstens sind das alles mehrere Schritte, da mehrere Behörden beteiligt sind. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich erstmal nach dem erzieltem Einkommen pro Monat, das deine Freundin aus der Teilzeit erwirtschaftet. Man nimmt den Differenzbetrag zum Vollzeiteinkommen, und rechnet davon 67% bzw. 65%. Das würde sie dann erstmal als Elterngeld erhalten. Mindestens jedoch den Sockelbetrag von 300.

Für die Berechnung des Alg II, wird das monatliche Einkommen der Bedarfsgemeinschaft ermittelt.
Dies setzt sich dann zusammen aus:
dem Einkommen der Teilzeitbeschäftigung plus dem Elterngeld = Einkommen der Mutter

dem Einkommen des Kindes: Kindergeld, Unterhaltszahlung...

Das wird addiert, und vom monatlichen Bedarf (Miete, Regelsatz, eventuell Mehraufwand) abgezogen.
Je nach dem ob sie noch mit dem Auto, oder der Bahn, Bus zur Arbeit muss, wird auch das berücksichtigt.

Und weil sie den Willen hat zu arbeiten, wird ihr ein sog. Bonbon gemacht. Dies wäre eine sog. Prozentklausel, die abhängig vom Einkommen der erzielten Teilzeitbeschäftigung ist. Dieses "Gutti" gibts dann sozusagen noch oben drauf.

Sorry, einfacher kann ichs nicht erklären.
Und da ich meine Gesetztesbücher an einen Kumpel ausgeliehen habe, kann ichs leider nicht genauer sagen.

Hoffe ich konnte dir und deiner Freundin etwas weiterhelfen?!

glg

Kathi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook