Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld auf 24 monate strecken??

Elterngeld auf 24 monate strecken??

10. Juli 2013 um 18:32

habe vor paar wochen antrag auf elterngeld gestellt, möchte das geld auf 24 (oder auch weniger wegen mutterschaftsgeld) strecken und 2 jahre zu hause mit der kleinen bleiben.heute kam bescheid dass sie dies ablehnen und ich nur ein jahr geld krieg, habe auch schon im bekanntenkreis nachgefragt und im internet geschaut das dies geht. möchte jetzt telefonisch nachfragen und wenn nötig wiederspruch einlegen....hat jemand erfahrungen damit gemacht??

Mehr lesen

10. Juli 2013 um 18:40

?
Verstehe nicht, wieso das alle immer auf 2 Jahre verteilen wollen? Lass es dir doch auf 12 Monate auszahlen und lege jeden Monat die Hälfte auf ein Sparbuch oder Tagesgeldkonto, dann gibt es sogar noch bissi Zinsen und im 2. Jahr hebst Du dir mtl die Beträge wieder ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2013 um 19:01

Hallo
Ich habe auch 24 monate elterngeld bezogen

Warum sie es dir nicht gebehmigen kann ich dir leider nicht sagen
Ruf doch am besten mal dort an und frag nach

Ich würde es immer wieder so machen
( natürlich wenn es finanziell möglich ist)

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 13:55

..
ich habe im antrag angegeben dass ich 24 monate elterngeld beziehen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 13:58

Abgelehnt?
Wenn du es beantragt hast, müsste es auch so genehmigt werden. Echt komisch, bleib da mal dran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 14:08


Ich lass es mir auch auf 2 Jahre auszahlen, einfach aus dem Grund, dass ich dadurch 2 Jahre Beitragsfrei in der GKV versichert bin. Mein Mann ist Soldat und sonst müssten wir mich entweder Privat oder freiwillig verichern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 14:25


Hallo.
Hast du mal angerufen?

Würde mich mal interessieren was dabei raus kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 15:22

....
nee geändert hab ich da noch nichts, war der erste antrag, hab heute versucht anzurufen, keinen erreicht.ich versteh das auch nicht dass sie es ablehnen können, bei anderen geht das ja auch ohne probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 16:37

Kann es sein,
dass du nur den Mindestsatz an Elterngeld bekommst? Ich glaube, die 300.- können nicht auf 2 Jahre gesplittet werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 16:39
In Antwort auf hagar_12340643


Ich lass es mir auch auf 2 Jahre auszahlen, einfach aus dem Grund, dass ich dadurch 2 Jahre Beitragsfrei in der GKV versichert bin. Mein Mann ist Soldat und sonst müssten wir mich entweder Privat oder freiwillig verichern.

Man ist in der kompletten Elternzeit
beitragsfrei krankenversichert. Die Auszahlungslänge des Elterngeldes spielt dabei keine Rolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:00
In Antwort auf shany212

Kann es sein,
dass du nur den Mindestsatz an Elterngeld bekommst? Ich glaube, die 300.- können nicht auf 2 Jahre gesplittet werden.

...
kann nicht sein da ich vorher vollzeit gearbeitet hab und deutlich mehr krieg, daran kann es nicht liegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:03

Ruf mal
auf der Elterngeldstelle an, bei mir wurde es auch erst abgelehnt weil ich eine falsche Angabe gemacht habe und somit 48 Monate Elterngeld beantragen wollte, was natürlich nicht geht Aber du kannst die Auszahlung einmal ändern. Wie gesagt, einfach Anrufen und erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 17:49
In Antwort auf shany212

Kann es sein,
dass du nur den Mindestsatz an Elterngeld bekommst? Ich glaube, die 300.- können nicht auf 2 Jahre gesplittet werden.

Doch
Auch der Mindestsatz kann gesplittet werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 11:54

Habe heute
bei der elterngeldstelle angerufen, die haben gedacht dass ich das volle elterngeld für 2 jahre beziehen möchte , und das geht ja nicht, ich kann doch 2 jahre daheim bei meiner kleinen bleiben, bekomme zwar nur die hälfte aber das wird reichen da ich vorher vollzeit gearbeitet habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2013 um 12:02
In Antwort auf uta_12373818

Habe heute
bei der elterngeldstelle angerufen, die haben gedacht dass ich das volle elterngeld für 2 jahre beziehen möchte , und das geht ja nicht, ich kann doch 2 jahre daheim bei meiner kleinen bleiben, bekomme zwar nur die hälfte aber das wird reichen da ich vorher vollzeit gearbeitet habe....

Das ist toll
Ich habe auch 2 Jahre Elternzeit bei meiner Tochter und mache es bei meinem Sohn genauso, ich genieße das so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest