Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld für 2. Kind-kennt sich jmd. aus?

Elterngeld für 2. Kind-kennt sich jmd. aus?

10. September 2010 um 9:17

Wisst Ihr wie es aussieht wenn man als Bsp. 2 Jahre Elternzeit hat und danach wieder arbeitet und sofort, d.h. nach 2 Monaten ca. wieder schwanger wird?
Bekommt man dann wieder volles Elterngeld für 1 Jahr? Oder nur den Sockelbetrag von 300?

Und angenommen man bleibt 3 Jahre zu Haus, wird danach gleich schwanger ohne gearbeitet zu haben, bekommt man dann trotzdem 300 fürs 2. Kind?

Danke für Eure Hilfe

Mehr lesen

10. September 2010 um 9:36

Hm
also ist es egal wie lange man wieder gearbeitet hat bis die nächste SS eintritt....?
Ich hatte nämlich mal gehört, man müsse ein volles Jahr gearbeitet haben um wieder Elterngeld zu erhalten. Aber arbeiten würde ich ja so oder so...also zwar in Teilzeit, aber bis Ende der SS...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 10:51

Aha
also wenn ich Euch jetzt alle richtig verstanden habe dann wäre es in meinem "imaginären" Bsp: so

1. Kind 2 oder 3 Jahre Elternzeit...angenommen 2010-2012/13
danach 2013 Arbeit für 2 Monate-dann schwanger... , dann arbeite ich ja noch Teilzeit weiter bis zur Geburt, d.h. 7 Monate, also Berechnungsgrundlage die 2 Monate plus 7 Monate sind 9 und dann fehlen noch 3 , die würden dann vom 1. Kind genommen werden..

DAs hieße ja aber, dass ich ganz schnell wieder schwanger werden muss (wenns einem jetzt ums Geld geht), denn vor der Geburt des 1. Kindes hab ich ja viel mehr verdient, da ich ne volle Stelle hatte...und die 3 Monate würden ja zählen...also am besten nach 1 Woche Arbeit wieder schwanger werden... ...das ist natürlich minütiose Planung

Hab ich das jetzt richtig verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 10:57


Wie jetzt? DAs ist jetzt grad zu hoch für mich

Welche Monate meinst Du jetzt genau?
Ich denke es werden immer die 12 Monate vor der Geburt des Kindes herangezogen...wenn ich doch davor gearbeitet habe, wieso bekomme ich dann nur 300?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:00

Ah ok
jetzt versteh ich...

Na das ist aber blöd dann..

Also doch 12 Monate arbeiten um wieder volles Elterngeld zu bekommen.... das war das was ich gehört hatte!!

Oder man muss innerhalb eines Jahres wieder schwanger werden, dann klappts auch...

Richtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:06

Nochmal zusammengefasst...
da ichs jetzt glaub ich kapiert habe

Wenn ich wieder volles Elterngeld haben möchte, dann entweder wieder innerhalb eines Jahres schwanger werden...der Zug ist aber abgefahren oder nach 2-3 Jahren Elternzeit wieder 12 Monate arbeiten um volles Elterngeld zu bekommen...
D.h. doch nciht schnell wieder schwanger werden, sondern frühestens nach 9 Monaten Arbeit...

Oder gar nciht arbeiten und 375 (inkl Geschwisterbonus) bekommen fürs 2. Wär in meinem Fall glaub ich bedingt durch die Teilzeit gar nciht son Riesenunterschied...also nach 3 Jahren das nächste nachschieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:09

Ja
und der Zug ist schon abgefahren...

Wär aber eh nicht in Frage gekommen... 3 Monate nach der Geburt wieder schwanger

Naja, aber gibt ja enige, bei denen das so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:10

Hmm
So genau versteh ich's jetzt auch nicht ...

Nehmen wir mal an, ich hätte im Januar 2010 ein Kind bekommen und erhalte nun 12 Monate Elterngeld, weil ich vor der Geburt drei Jahre lang gearbeitet habe.
Wenn ich nun aber - mal angenommen - gleich im Januar 2011 mein nächstes Kind bekommen würde, bekäme ich dann nur die 300 Euro Sockelbetrag fürs zweite Kind oder aber denselben Elterngeldbetrag wie beim ersten Kind, da ja dann die Monate vor der Geburt des ERSTEN Kindes als Berechnungsgrundlage gelten?!?

Und wenn der 2.) Fall eintritt, bekommt man dann, angenommen, man bekäme noch im Januar 2012 ein Kind, tatsächlich drei Jahre lang denselben Betrag Elterngeld, obwohl man dafür nur hätte 12 Monate vor der Geburt des ersten Kindes arbeiten müssen ?

LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:13

Ah
Fuchs.... , auch nicht schlecht...

Mannmann, was man alles so machen kann...

Wir möchten aber gerne mind. einen Abstand von 3 Jahren, d.h. 2013 das Nächste...mal schaun!

Und 375 ist ja auch imemrhin noch n bißchen, bei meiner Teilzeit, die ich dann hätte wär das auch nciht soooo viel mehr dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:17

Ernsthaft jetzt?
Und wenn man das Elterngeld beim ersten Kind auf 24 Monate gesplittet hätte und direkt nach Ablauf dieser zwei Jahre ein zweites Kind bekommen hätte (wie ja doch in vielen Fällen üblich), und man den Elterngeldbetrag fürs zweite dann auch auf 24 Monate splitten lassen würde und direkt nach diesen zwei Jahren ein drittes Kind bekommen würde...
Das würde doch heißen, dass man (bei einem Elterngeldbetrag von angenommen 1600 Euro), die ersten zwei Jahre 800, die nächsten zwei Jahre 875 und die zwei Jahre darauf noch einmal 875 Euro pro Monat erhält ??

Boah, ich glaube, ich hätte das Kinderkriegen besser planen sollen

LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:20
In Antwort auf mellieliah

Ernsthaft jetzt?
Und wenn man das Elterngeld beim ersten Kind auf 24 Monate gesplittet hätte und direkt nach Ablauf dieser zwei Jahre ein zweites Kind bekommen hätte (wie ja doch in vielen Fällen üblich), und man den Elterngeldbetrag fürs zweite dann auch auf 24 Monate splitten lassen würde und direkt nach diesen zwei Jahren ein drittes Kind bekommen würde...
Das würde doch heißen, dass man (bei einem Elterngeldbetrag von angenommen 1600 Euro), die ersten zwei Jahre 800, die nächsten zwei Jahre 875 und die zwei Jahre darauf noch einmal 875 Euro pro Monat erhält ??

Boah, ich glaube, ich hätte das Kinderkriegen besser planen sollen

LG Melli

Hm ist das bei 24 Monaten dann so??
das wäre ja aber ungerecht...dann würde das ja eigentlich jeder machen für 24 Monate oder seh ich das flasch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:21

Ja
2010 2011 2012 jeweils im Januar ein Kind

Schon ne Hausnummer ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:27

Genau
wir wollten es nämlich auch splitten, aber der Steuerberater meinte lieber für 1 Jahr, wer weiß was dem Staat noch einfällt...

Aber dann wäre es sogesehen ja eigentlich sinnvoller gewesen für 24 Monate wenn man eh n 2. haben möchte oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:29

Also unser Steuerberater
hat uns ja zu 1 Jahr geraten und der kennt sich echt gut aus-ar 35 Jahre beim Finanzamt

Daher gibts sicher keine Steuervorteile oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:37

Also
danke Mädels!

Jetzt bin ich schlauer...muss mich nur noch entscheiden jetzt, ob ich nochmal 12 Monate Teilzeit arbeite vorm nächsten Kind und etwas mehr bekomme als die 375 oder mir den Stress erspare und nach 3 Jahren gleich das nächste kriege...

Kommt Zeit kommt Rat...

Alles kann man ja Gott sei Dank auch nciht planen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:42

Mir kist nochwas eingefallen...
das ist aber jetzt ElternZEIT...

Wenn man kurz vor Ablauf der 2 Jahre schwanger wird, kann man dann gleich zu Hause bleiben oder muss man für die Zeit der SS wieder arbeiten? Weil die Elternzeit bezieht sich ja auf die Zeit wenn das Kind da ist und vorher?

Dann wär es doch besser das 3. Jahr gleich dranzuhängen und innerhalb der Zeit schwanger zu werden..dann hat man doch das Problem nciht oder???

Wäre eigentlich ein 2. Thread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 11:59
In Antwort auf bibinn_12347672

Ja
2010 2011 2012 jeweils im Januar ein Kind

Schon ne Hausnummer ....


War ja nur für' Beispiel... Aber ich kenne wirklich Leute, die drei Kinder im Abstand von etwa 13-14 Monaten bekommen haben...

Es gibt alles

LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen