Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld - ich werde wahnsinnig

Elterngeld - ich werde wahnsinnig

16. Juli 2018 um 13:37

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Unser 3. Kind kam eine Woche zu früh zur Welt, demnach wurde also auch meine Mutterschutzzeit daran angepasst (quasi auf 9 Wochen danach verlängert). So nun ist es so, dass mein Mutterschutz bis in den 3. Lebensmonat des Kindes hineinreicht (3 Tage) und diese 3 Monate von mir als verbraucht gelten. Das ist insofern sehr ärgerlich, da mein Mann eigentlich 12 Monate Elternzeit inkl Elterngeld nehmen wollte und auch nimmt, nun aber nur 11 Monate bezahlt bekommt.
Die Frau vom Jugendamt meinte nun, dass ich ja dan für den 3. Monat auch Elterngeld beantragen könne, da ich ja nur Teilzeit arbeiten gehe.
Allerdings arbeite ich nach der Geburt 2 STD mehr als vor der Geburt, und verdiene dementsprechend auvh mehr.
Demnach steht mir doch gar kein Elterngeld zu oder?

Mehr lesen

16. Juli 2018 um 14:17

Frag doch direkt bei der Elterngestelle nach. Das Jugendamt kann’s dir nicht beantworten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2018 um 14:19

Aber es stimmt du kannst Elterngeld plus (mit mit Einkommen) beantragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2018 um 15:03
In Antwort auf april2018

Frag doch direkt bei der Elterngestelle nach. Das Jugendamt kann’s dir nicht beantworten 

Ich meinte die Frau von der Elterngeldstelle. Ist ja ein Teilbereich des Jugendamtes.
Mein Mann hat mit ihr telefoniert und daraufhin erzählte sie ihm das. Heute erreiche ich leider niemanden mehr. Aber es geht ja auch nur um diesen einen Monat.
11 Monate nimmt mein Mann ja schon in Anspruch (Basis-Elterngeld)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen