Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld...Kinder 16 Monate auseinander!!???

Elterngeld...Kinder 16 Monate auseinander!!???

23. Dezember 2010 um 8:59

huhu Leute..hoffe mir kann jemand weiter helfen!!

hab zwar auch schon ordentlich gegoogelt, aber da stehen ganz verschiedenen dinge zu drin!!
die elterngeldstelle konnte mir auch nicht wirklich weiter helfen, denn die tussi da war einfahc nur unfreundlich und hat mir immer nur gesagt, das könne sie mir nicht sagen..also quasi, lassen sie sich doch einfach überraschen...naja, auf überraschen lassen hab ich aber eher keine Lust!!

zu mir:
ich bin jetzt noch in elternzeit, mein sohn ist am 22.3.10 geboren ( 12 wochen zu früh!! ), von anfang januar bis zur geburt war ich krank geschrieben und wärend dieser zeit war mein arbeitsvertrag ausgelaufen. was im klartext heißt, ich wäre also ab 22.3.11 arbeitslos.
nun denn bis zum 21.3.11 bekomm ich noch elterngeld und auf den 29.7.11 ist nun das nächste baby ausgerechnet worden!!
wie verhält sich das denn nun mit dem elterngeld???
bisher versteh ich nur, das die jetztige elternzeit genullt wird...wird sie denn mitgezählt oder dann die monate davor genommen?? würde dann also bedeuten 2,5 monate arbeitslos und 9,5 monate von meinem gehalt vor der geburt von meinem ersten sohn??
und was wäre zb wenn ich nun wieder krank würde..also zb ab 3.3.11 wäre ich wieder krank, dann wäre ich doch gar nicht arbeitslos..was fließt denn dann in den berechnungsraum fürs elterngeld???

wäre froh wenn mir da einige weiter helfen könnten!! sitze nun ganz schön auf dem schlauch und wie ich das bei der dame von der elterngeldkasse verstanden habe, würden mir sogar nur die 300 zustehen..wäre ja echt beschissen, wenn man mit zwei kindern dann weniger geld als wie mit einem hätte!!!

danke im vorraus!!!

Mehr lesen

23. Dezember 2010 um 12:02

Also es ist so...
Elternzeit und ss-bedingte Krankheit zählt NICHT als 0 EUR Einkommen, sondern werden durch davorliegende Zeiten ersetzt!!!

Bist du arbeitslos zählt das Arbeitslosengeld als Einkommen also wie du schreibst 9,5 Monate vor der Elternzeit und 2,5 Monate Arbeitslosengeld (sollte ja das gleiche Brutto wie die Arbeit sein sein und wird fiktiv auf's netto runtergerechnet).

Solltest du ein Beschäftigungsverbot bekommen rechnet auch die Zeit nicht mit rein und wird durch Zeiten von davor, also bei dir vor der 1. Elternzeit ersetzt. Dann würde also der gleiche Betrag wie bei deinem Sohn herangezogen plus 75 EUR Geschwisterbonus.

Hoffe ich konnte deine Fragen beantworten und du erlebst keine Überraschungen.

Wünsche euch ein unvergessliches 1. Weihnachtsfest!!!

LG
jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 15:11

Wir haben auch 16 Monate Altersunterschied
Die Monate in denen du Elterngeld bezogen hast ersetzt du durch Monate vor der Geburt des ersten Kindes.
Die vier Monate bis zur Geburt werden leider mit 0 berechnet.

Mir wurde auch immer gesagt, dass ich nur 300 Euro bekommen würde.

Hier ist ein guter Link, der eigentlich keine Fragen mehr offen lassen dürfte:

http://www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner/navidirekt.do

nicht Selbständige:
Lohn- oder Gehaltsabrechnungen der letzten 12 Kalendermonate vor dem Monat der Geburt.
(Fallen in diesen Zeitraum Monate, in denen Sie Mutterschaftsgeld oder Elterngeld bezogen haben, oder in denen Sie wegen schwangerschaftsbedingter Krankheit oder auf Grund von Wehr- bzw. Zivildienst weniger verdient haben, ersetzen Sie die davon betroffenen Kalendermonate bitte durch solche aus der Zeit vor den 12 Monaten.)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, ansonsten einfach pn schicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 20:46

Danke!!
für eure hilfe...das bedeutet also, wenn mein fa mich ab märz arbeitsunfähig schreiben würde oder ein arbeitsverbot erteilt, würde ich so viel bekommen wie bei meinem ersten und geschwisterbonus...denn wenn er mich krank schreibt, bin ich niemals arebitslos gewesen!!

bei joshua war ich ab anfang januar krank geschrieben und mein arbeitsvertrag endete im feb....somit musste die kk den arbeitgeberanteil mitzahlen und das elterngeld wurde von feb zu feb berechnet...was ja dann auch wieder passieren würde, wenn mein fa mich krank schreibt!!

hoffe zwar nicht, das ich wirklich krank werde...aber man weiß ja nie!! hab halt nur angst, das die durch arbeitslosigleit eben dann nur die 300 euro zahlen...wie auch gesagt wurde..elterngeld würde einem nur zustehen wenn man in einem arbeitsverhältnis steht...was ich ja seit feb nicht mehr tue!!

naja..hab am 4.1.11 wieder nen fa termin..mal sehn was der mir so erzählt..wenn da dann auch wieder eiweis mit im urin drin ist, werd ich wahrscheinlich so wie so schon von im krank geschrieben...naja und da ich ja ne risiko-ss bin, muss der eh vermeiden das ich stress habe..den ich unweigelich hätte, wenn ich befürchten müsste nur die 300 euro elterngeld zubekommen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen