Forum / Mein Baby

Elterngeld läuft aus- was jetzt?

Letzte Nachricht: 20. Juni 2013 um 20:18
20.06.13 um 18:10

Hallo Ihr lieben,
Nun wird meine Kleine nächste Woche schon ein Jahr alt, sprich, dass Elterngeld läuft aus...

Nun ist die Frage wie es weitergeht...
Ich werde dieses Jahr noch nicht wieder voll Arbeiten...
Mein Lebensgefährte verdient 1400 Euro Netto und ich bekomme die 184 Euro kindergeld.
Miete bezahlen wir 540 Euro warm+ Strom

Muss ich mich nun freiwillig Krankenversichern oder übernimmt das das Joccenter?
Stehen mir irgendwelche Gelder zu?
(wir laufen ja vermutlich als Eheähnliche gemeinschaft-.-)


Ich war heute Nachmittag schon da, da konnte man mir nicht weiterhelfen, weil es Nachmittags nur für Berfufstätige offen ist.-.-


Nun stehe ich also morgen früh, mit einem zahnenden, schlecht gelaunten Kind auf der Matte... was für eine Freude-.-

lg mel

Mehr lesen

20.06.13 um 19:04

...
ich komme aus Schleswig Holstein, da gibt es glab ich kein Landeserziehungsgeld?

Was muss ich erfüllen um Kindergeldzuschlag zu bekommen?
Ich glaube Wohngeld gibt es nur wenn man unter 1300 Euro im Monat zur verfügung hat...

Lg Mel

Gefällt mir

20.06.13 um 19:21

Alg2 regelsatz
382 für dich
345 für den Partner
225 fürs Kind
macht 952euro plus miete ungefähr 1500

somit ist euer bedarf gedeckt

eventuell kommt der Kindergeldzuschlag in frage

und nur mal so nebenbei...es macht schon seinen sinn, dass nicht arbeitende am nachmittag keinen Termin bekommen, es ist nur einen nachmittag die Woche auf und wenn man dann als arbeitende mutter nachmittags mit (zahnenden ) Kind dort noch länger warten muss oder gar keinen Termin mehr bekommt und eine Woche warten muss, bis man da wieder hinkann, ja dann ist das sehr ärgerlich

Gefällt mir

20.06.13 um 19:24

Landeseeziehungsgeld
Wurde abgeschafft

Gefällt mir

20.06.13 um 19:26

...
Während der elternzeit bist du beitragsfrei bei deiner krankenkasse versichert... Also sollte das kein problem sein.

Das ist ja unabhängig vom elterngeld geregelt.

Gefällt mir

20.06.13 um 19:27
In Antwort auf

...
Während der elternzeit bist du beitragsfrei bei deiner krankenkasse versichert... Also sollte das kein problem sein.

Das ist ja unabhängig vom elterngeld geregelt.

...
ich bin ja nicht in elternzeit...
mein vertrag lief aus, kurz nachdem die lütte geboren wurde...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.06.13 um 19:32

Meine Elternzeit läuft auch jetzt aus,
hab mich beim Amt erstmal arbeitslos gemeldet, in einem Monat bekomm ich das 1 mal ALG 1 und natürlich suche ich mir währenddessen einen Job. Das Einzige was ich ja recht unpraktisch finde, dass wir erstmal 1 Monat nur mit dem Gehalt meines Partners rechnen müssen, da das ALG 1 ja rückwirkend gezahlt wird. Es wird erstmal eine knappe Geschichte :/ da sind die Alleinerziehenden sehr schlecht dran, wer sich das ausgedacht hat möchte ich auch mal wissen.

Gefällt mir

20.06.13 um 19:40


aber das Amt kann was dafür, dass es die Infos, wonach am Donnerstag nachmittag nur für Berufstätige geöffnet ist, nicht auf der Homepage zu finden sind, noch sonst wo...
Nur an der Tür, steht ein kleines Schild wonach das so sein soll...
Und das ist nicht richtig...
Hätte ich das gewusst, wäre ich natürlich nicht heute da gewesen...

Gefällt mir

20.06.13 um 19:45
In Antwort auf

...
ich bin ja nicht in elternzeit...
mein vertrag lief aus, kurz nachdem die lütte geboren wurde...

Okay..
Wie ist es den das letzte jahr geregelt gewesen?
Ich würd zuerst meine krankenkasse fragen und mir anhören was die dazu sagen...

Gefällt mir

20.06.13 um 20:18

...
weil mir das vorher mit dem Krankenkassengeld nicht klar war..., an sich kommen wir ganz gut mit dem Geld aus, aber dann würden mal eben 150 Euro im Monat fehlen... das ist natürlich ne stange Geld...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers