Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld trotz Platz bei der Tagesmama?

Elterngeld trotz Platz bei der Tagesmama?

7. April 2014 um 9:09

So, jetzt haben wir den Salat.

Wir haben eine wirklich tolle Tagesmama für unseren Großen und dort wird im August ein Platz frei. Unsere Kleine wäre 7 Monate. Eigentlich wollten wir bis 12 Monate warten, aber dann wäre dieser geniale Platz weg und im Januar findet man bei uns keinen vergleichbaren Platz.

Mit unserer Tagesmama haben wir schon gesprochen- wir könnten die Kleine anmelden und erst mit 10 Monaten wirklich langsam eingewöhnen. Aber da sie davon lebt und ihre Familie versorgt kann sie finanziell nicht warten....wäre auch unfair, dementsprechend müssten wir sie richtig anmelden.

Kann mein Mann trotzdem weiterhin Elterngeld bekommen, obwohl sie offiziell ja in der Betreuung wäre?

Oh, Mann ich will meinen Minizwerg noch nicht so früh abgeben, aber das Geld haben wir auch nicht die Wartezeit aus eigener Tasche zu zahlen.

Mehr lesen

7. April 2014 um 9:17

Elterngeld
hat nichts mit der Betreuung zu tun, solange dein Mann nicht wieder arbeiten geht, bekommt er weiterhin das volle Elterngeld. Geht er arbeiten wirds halt angerechnet.

http://www.elterngeld.net/elterngeld-erwerbstaetigkeit.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 9:22


Es ist genau wie toniama es geschrieben hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 9:23

Nee
mein Mann will nicht arbeiten, sondern sich wirklich um seine Tochter (und seinen Sohn nach der Tagesmama) kümmern und ihr einen guten Einstieg in die Betreuungszeit ermöglichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 9:26


Ich glaube du verwechselst das mit dem Betreuungsgeld. Denn das steht einem nicht mehr zu,wenn das Kind öffentlich betreut wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 9:36

Habt ihr dazu ne offizielle Seite
bei der ich das nachlesen kann? Auf der verlinkten Seite finde ich dazu nichts.

Ich hab halt echt Schiss beim Amt anzurufen und die streichen uns dann das Geld ab August. Dann hätten wir ein RIESEN Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 18:23


Haben uns heute bei der Stadt erkundigt...leider stimmt das nicht! Das Jugendamt gibt keinen Platz bei der Tagesmutter frei, wenn jemand von uns noch in Elternzeit ist. Und darüber erkundigen sie sich schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 18:36

Ja
aber genau darum geht es ja. Wir wollen sie zur Tagesmutter schicken, würden aber keinen Platz bekommen, wenn noch Elterngeld fließt, selbst dann nicht wenn mein Mann nur anteilig arbeiten gehen würde.

In Kitas ist es übrigens anders. Aber Tagesmütter sollen halt nur bei wirklichen Bedarf einspringen- der Platz in der Kita ist rechtlich gesichert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 18:48

Ja
ich hab mich auch echt geärgert. Mein Mann wird nun in Teilzeit arbeiten gehen, soweit dass er auf dem Niveau des Elterngeldes wäre. Und unsere Tochter kommt dann anteilig in die Kita.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 18:58
In Antwort auf aino_12067349

Ja
ich hab mich auch echt geärgert. Mein Mann wird nun in Teilzeit arbeiten gehen, soweit dass er auf dem Niveau des Elterngeldes wäre. Und unsere Tochter kommt dann anteilig in die Kita.

Wird
die TM bei euch vom JA bezahlt oder zumindest bezuschusst?
Wenn ja, dann kann das JA ja bestimmen wie sie die Voraussetzungen dafür machen.
Wenn aber ihr alles alleine bezahlen müsst, kann ich mir nicht vorstellen dass das JA bestimmt welche Kinder zur TM können und welche nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 19:44


Also ich habe noch 2 Monate Elterngeld bekommen, obwohl meine Maus zur Tagesmutter gegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2014 um 19:45
In Antwort auf aino_12067349

Ja
aber genau darum geht es ja. Wir wollen sie zur Tagesmutter schicken, würden aber keinen Platz bekommen, wenn noch Elterngeld fließt, selbst dann nicht wenn mein Mann nur anteilig arbeiten gehen würde.

In Kitas ist es übrigens anders. Aber Tagesmütter sollen halt nur bei wirklichen Bedarf einspringen- der Platz in der Kita ist rechtlich gesichert.

Ein Kita Platz ist aber nur für über 1-jährige rechtlich gesichert
Euer "Problem" ist das Alter euer Kindes nicht das Elterngeld. Über 1-jährige haben -unabhängig davon, ob ein Elternteil warum auch immer zu Hause ist - einen Rechtsanspruch auf einen Krippen- oder Tagesmutterplatz, unter 1-jährige nicht. Das Amt sagt, wenn dein Mann eh in Elternzeit Hause ist, soll er euer Kind betreuen, nicht vom Staat teuer subventionierte Tagesmütter. Das Elterngeld hat damit nichts zu tun. Würde dein Mann 2 Jahre zu Hause bleiben und hättet ihr das Elterngeld auf 2 Jahre gestreckt, würde ihr ab 1 Jahr auch einen Platz erhalten. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 15:26
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Ein Kita Platz ist aber nur für über 1-jährige rechtlich gesichert
Euer "Problem" ist das Alter euer Kindes nicht das Elterngeld. Über 1-jährige haben -unabhängig davon, ob ein Elternteil warum auch immer zu Hause ist - einen Rechtsanspruch auf einen Krippen- oder Tagesmutterplatz, unter 1-jährige nicht. Das Amt sagt, wenn dein Mann eh in Elternzeit Hause ist, soll er euer Kind betreuen, nicht vom Staat teuer subventionierte Tagesmütter. Das Elterngeld hat damit nichts zu tun. Würde dein Mann 2 Jahre zu Hause bleiben und hättet ihr das Elterngeld auf 2 Jahre gestreckt, würde ihr ab 1 Jahr auch einen Platz erhalten. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus möchte.

Kita-Platz
Hallo,

ich habe mich darüber erst vor Kurzem hier informiert, sehr anstrengendes Thema:
http://anwaltauskunft.de/magazin/leben/ehe-familie/164/anspruch-auf-kita-platz-nur-fuer-vier-stunden/
http://anwaltauskunft.de/ratgeber/tipps-urteile/eltern-muessen-fuer-kitaplatz-nicht-alles-in-kauf-nehmen/

Viel Erfolg euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest