Home / Forum / Mein Baby / Elterngeld und Elternzeit und wieder schwanger

Elterngeld und Elternzeit und wieder schwanger

31. Januar 2012 um 15:11

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich mal einige Fragen. Ich hoffe sehr, dass Ihr mir helfen könnt.

Also: mein Sohn wurde am 23.11.2010 geboren und ich hab daraufhin 3Jahre Elternzeit beantragt . Seit er 5Monate alt ist, arbeite ich wieder 30Stunden die Woche als Krankenschwester, aber in einem fremden Betrieb. (Ich wollte mich einfach mal so umschauen, wie es in anderen Betrieben ist.)Elterngeld hatte ich nur für 12Monate beantragt.
Jetzt bin ich wieder schwanger im 3.Monat. Ich freu mich sehr aber wie schaut es denn jetzt mit der restlichen Elternzeit aus und wie berechnet sich denn jetzt mein neues Elterngeld.

Ich freu mich einerseits riesig über meine Schwangerschaft, doch andererseits hab ich auch große Angst, dass wir das geldlich alles nicht auf die Reihe kriegen. Mein Verlobter arbeitet Vollzeit als Altenpflegehelfer und verdient nur knapp 1050Euro. Ich schaffe es durch die 30Std auch auf 1050, mal mehr mal weniger, kommt drauf an in welchen Schichten ich arbeite.
Außerdem frag ich mich, wie mein Arbeitgeber darauf reagiert, wenn ich dann erneut Elternzeit beantrage. Ich habe einen festen Arbeitsvertrag.

Ich bin so durcheinander.

Mehr lesen

31. Januar 2012 um 15:30

Meine kleine Tochter
wurde geboren, während ich noch in Elternzeit mit der Großen war (habe 3 Jahre beantragt, Kleine wurde nach 2,5 Jahren geboren).
In der Zwischenzeit hatte ich geringfügig gearbeitet (400Euro-Job).

Du bekommst Elterngeld genauso wie beim ersten, also diese 65% vom durchschnittlichen Einkommen 12 Monate vor der Geburt.
Ich bekomme den Mindestsatz von 300 Euro, weil ich ja nicht soviel verdient habe.

Ich habe erneut 3 Jahre Elternzeit beantragt und habe mir - nach Absprache mit meinem Arbeitgeber (öffentlicher Dienst) - die restlichen Monate von der Großen für später "aufgespart". Man kann ja einen Teil der Elternzeit noch bis zum 7. Lebensjahr nehmen.

Ob ich das nun in Anspruch nehme oder nicht... weiß ich noch nicht. Ich könnte es jedenfalls auch noch an meine jetzige Elternzeit dranhängen.

Ich arbeite auch weiterhin geringfügig.
Auf meinen alten (festen) Arbeitsvertrag hat das keine Auswirkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2012 um 21:40

Nein
die Elternzeit verfällt nicht.

"Laut Urteil des Bundesarbeitsgerichtes steht es Arbeitnehmern nach Geburt eines weiteren Kindes während laufender Elternzeit zu, die erste Elternzeit vorzeitig zu beenden und die nicht verwendete Elternzeit an das Ende der zweiten Elternzeit anzuhängen, sofern dem keine wichtigen betrieblichen Gründe entgegen stehen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Elternzeit


Ich selbst habe auch noch Elternzeit vom 1. Kind "übrig" und habe mit meinem Arbeitgeber vereinbart, dass ich sie bis zum 7. Lebensjahr jederzeit nehmen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen