Home / Forum / Mein Baby / Elternzeit / plus dazu verdienen?

Elternzeit / plus dazu verdienen?

6. Mai 2016 um 21:35 Letzte Antwort: 7. Mai 2016 um 21:15

Ich hab mal ne Frage.. ich geh jetzt nach 12 Monaten Elternzeit wieder 29std/Woche arbeiten.. Eine Freundin erwähnte das es für die Rente besser sei wenn ich bei den geringen Stunden in Elternzeit bleibe. Stimmt das so? Und muss ich auf was achten?

Mehr lesen

7. Mai 2016 um 7:35

Ja
Das stimmt, wenn du in elternzeit bleibst bekommst du pro Jahr einen vollen Rentenpunkt gutgeschrieben, also so als hättest du drei Jahre mit nem durchschnittlichen Gehalt vollzeit gearbeitet.
Im Grunde musst du nur beim Arbeitgeber die drei Jahre beantragen und dann mit ihm eine Vereinbarung auf "Teilzeit während der elternzeit" treffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 13:31
In Antwort auf clio587

Ja
Das stimmt, wenn du in elternzeit bleibst bekommst du pro Jahr einen vollen Rentenpunkt gutgeschrieben, also so als hättest du drei Jahre mit nem durchschnittlichen Gehalt vollzeit gearbeitet.
Im Grunde musst du nur beim Arbeitgeber die drei Jahre beantragen und dann mit ihm eine Vereinbarung auf "Teilzeit während der elternzeit" treffen

Falsch!
Das ist blödsinn. Man bekommt pro Kind 3 Entgeltpunkte gutgeschrieben, unabhängig wie lange man in Elternzeit bleibt. 1 Entgeltpunkt entspricht dem Durchschnittseinkommen, was jährlich ermittelt wird (z. Zt. ca. 36.000). Was man in den 3 Jahren zusätzlich verdient, wird extra gutgeschrieben.

Wäre ja auch mich schöner, wenn man fürs zu Hause bleiben belohnt und fürs arbeiten gehen rententechnisch bestraft wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 13:39
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Falsch!
Das ist blödsinn. Man bekommt pro Kind 3 Entgeltpunkte gutgeschrieben, unabhängig wie lange man in Elternzeit bleibt. 1 Entgeltpunkt entspricht dem Durchschnittseinkommen, was jährlich ermittelt wird (z. Zt. ca. 36.000). Was man in den 3 Jahren zusätzlich verdient, wird extra gutgeschrieben.

Wäre ja auch mich schöner, wenn man fürs zu Hause bleiben belohnt und fürs arbeiten gehen rententechnisch bestraft wird.

Punkte
Ganz genau, das zu hause bleiben wird in diesem Fall "belohnt"
Diese Rentenpunkte sind ja eben als Ausgleich gedacht für Mütter, die ja meistens den größeren Teil der Betreuung übernehmen und dafür Einbußen bei der Rente haben.
Die bekommt man aber nicht automatisch sondern sie müssen bei der Rentenversicherung beantragt werden, durch Meldung der elternzeit. Das geht auch nachträglich im Rahmen einer kontenklärung.
Ich sehe sowas öfter weil ich da beruflich mit zu tun habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 14:09
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Falsch!
Das ist blödsinn. Man bekommt pro Kind 3 Entgeltpunkte gutgeschrieben, unabhängig wie lange man in Elternzeit bleibt. 1 Entgeltpunkt entspricht dem Durchschnittseinkommen, was jährlich ermittelt wird (z. Zt. ca. 36.000). Was man in den 3 Jahren zusätzlich verdient, wird extra gutgeschrieben.

Wäre ja auch mich schöner, wenn man fürs zu Hause bleiben belohnt und fürs arbeiten gehen rententechnisch bestraft wird.

Du liegst falsch
die Userin hatte schon Recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 14:16
In Antwort auf fareed_11961031

Du liegst falsch
die Userin hatte schon Recht

Ganz sicher nicht
Die drei Jahre Beitragszeiten auf Basis des Durchschnittseinkommens werden in jedem Fall gutgeschrieben, ob man in Elternzeit ist oder nicht. Die Gutschrift erfolgt automatisch, man muss nichts beantragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 18:18
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Ganz sicher nicht
Die drei Jahre Beitragszeiten auf Basis des Durchschnittseinkommens werden in jedem Fall gutgeschrieben, ob man in Elternzeit ist oder nicht. Die Gutschrift erfolgt automatisch, man muss nichts beantragen.

Wenn...
Das wirklich immer automatisch ginge müsste ich wohl kaum so viele Anträge mit meinen Kundinnen schreiben denen die Punkte im Rentenkonto fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2016 um 21:15
In Antwort auf clio587

Wenn...
Das wirklich immer automatisch ginge müsste ich wohl kaum so viele Anträge mit meinen Kundinnen schreiben denen die Punkte im Rentenkonto fehlen.

Das ist die Theorie
Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass es in der Praxis nicht immer funktioniert. Meine Punkte wurden jedenfalls automatisch gutgeschrieben. So auch nachzulesen in diversen Broschüren der Deutschen Rentenversicherung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook