Home / Forum / Mein Baby / Elternzeit vorzeitig beenden, was steht mir zu???

Elternzeit vorzeitig beenden, was steht mir zu???

18. Juni 2013 um 10:39

Hallo zusammen,

ich blick nicht mehr durch, vielleicht könnt ihr mir helfen!

Ich bin momentan in Elternzeit, für ein Pflegekind. Also habe ich damals auch keinen Mutterschutz oder sonstiges gehabt.
Nun bin ich schwanger und habe am 16.09. ET.
Vor ner Weile habe ich hier gelesen, das ich meine Elternzeit vorzeitig unterbrechen sollte, damit ich die Schutzfristen wahrnehmen kann.
Aber was steht mir dann zu wenn ich das mache? Ich habe momentan kein Einkommen, da wir das Pflegegeld bekommen. In der Elterngeldstelle wurde mir nur gesagt, das ich nen Teil von der Krankenkasse bekommen werde (muss ich noch anrufen). Aber was ist mit dem Arbeitgeber? Muss der mir auch was zahlen? Und wenn ja, wo kann man das nachlesen? Mein Arbeitgeber hat mir nämlich Anfang vom Jahr mitgeteilt, das mir nichts zusteht......Allerdings haben die mir so einiges falsch erzählt, darum forsche ich nun selber nach, bevor uns da was durch die Lappen geht

Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung und kann mir helfen?

Danke schon mal

Mehr lesen

18. Juni 2013 um 10:42

Achso,
arbeite normalerweise Vollzeit, bin aber seit einem Jahr in Elternzeit. Ohne Elterngeldbezug! (wegen dem Pflegeverhältnis)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2013 um 10:52


Hallo,

Schau mal in folgenden Link:

http://www.haufe.de/sozialwesen/versicherungen-beitraege/vorzeitiges-ende-der-elternzeit-bei-neuer-schwangerschaft_240_156784.html

Ich würde den Artikel an deiner Stelle mal ausdrücken und deinem AG vorlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2013 um 12:40

Du schreibst
ihm, dass du die elternzeit mit beginn des mutterschutz am .... gemäß Paragraf 16 vorzeitig abbrechen möchtest. Dann bekommst du, sofern du vor der elternzeit voll gearbeitet hast, für den Zeitraum des mutterschutzes wieder volles Gehalt, obwohl du zu hause bist.

Dein elterngeld dürfte sich ja auch durch die Zeit vor der elternzeit berechnen, aber informier dich am besten mal bei der elterngeldstelle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2013 um 21:11


@räubertochter: Ich habe vor der Elternzeit voll gearbeitet. Die vom JA meinten auch, das ich den vollen Satz bekommen müsste, (also nach Berechnung meines Gehalts VOR der Elternzeit) Aber die bei der Elterngeldstelle sagen, ich habe ein Jahr nicht gearbeitet, also kriege ich auch nur den Mindestsatz. (Mir gehen dadurch jeden Monat 550 Euro durch die Lappen ) Wenn ich in Mutterschutz gehe, dann habe ich bis auf 20 Tage genau ein Jahr in Elternzeit verbracht.....Werde noch mal beim JA nachfragen, wie sie darauf kommt, das mir das volle Elterngeld zusteht. vielleicht hat sie ja noch nen guten Tipp für mich!

@roska: Danke für den Link, werde das mal mit ausdrucken und dem schreiben beifügen!

Hat noch jemand Erfahrung zu dem Elterngeld? Wonach es berechnet wird? Ich weiß wohl, das wenn wir direkt Adoptionspflege gemacht hätten, dann hätten wir den vollen Satz bekommen, und nun auch für das nächste Kind den vollen Satz. Echt kompliziert das ganze.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen