Home / Forum / Mein Baby / Emmaljunga-Kinderwagen, aber welchen??

Emmaljunga-Kinderwagen, aber welchen??

21. März 2005 um 11:06

Hallo Ihr!
Wir waren am Samstag Kinderwagen anschauen!
Vielleicht könnt ihr uns noch ein paar Tipps geben!
Wir haben uns für einen Emmaljunga-Kinderwagen entschieden, wissen nur noch nicht so recht welchen!

Unser wahrscheinlicher Favorit:
[url=http://www.emmaljunga.de/product.asp?bvid=3]E-DGE Cuo Combi[/url]
-feste sehr große Liegewanne (also keine Tasche die einfach in das Sitzteil geschoben wird, sondern Sitzteil und Liegewanne extra zum Austauschen), dadurch auch viel höher als ein anderer Wagen, wie Hartan,...
-Schwenkschieber
-Teleskop Höhenverstellbarer Schieber
Kosten: ca. 690

[url=http://www.emmaljunga.de/product.asp?bvid=2]C-lassic Duo Combi[/url]
- auch feste Liegewanne
-kein Schwenkschieber
-abknickbarer Schieber, d.h. kein Teleskop
-etwas leichter als EDGE
-man kann bei zweitem Kind Geschwistersitz dazukaufen
Kosten: ca. 650

[url=http://www.emmaljunga.de/product.asp?bvid=5]C-EROX Sportwagen[/url]
- "üblicher" Kombiwagen mit einschiebbarer Tragetasche ( [url=http://www.emmaljunga.de/accessories.asp]Soft--[/url] oder [url=http://www.emmaljunga.de/accessories.asp?bvid-=&accid=2]Hartlift[/url]?)
-Schwenkschieber
Kosten: ca. 550

Unsere Überlegungen waren jetzt:
- mein Freund ist ziemlich groß, so dass der Teleskopschieber ein Vorteil wäre, da er extra für große Leute ist. Er würde allerdings auch beim abknickbaren nicht unten auf den Wagen treten

- Es ist zwar nicht unbedingt geplant schnell danach noch ein zweites Kind zu bekommen, vor allem da dieses sowieso nur bis 3 in den [url=http://www.emmaljunga.de/accessories.asp?bvid-=&accid=10]Sitz[/url] passen würde, aber man weiß es ja nie und dann wäre ein Sitz sehr geschickt.

- Ein Schwenkschieber wäre natürlich auch sehr praktisch, aber braucht man das wirklich?

- Das Kind kommt im August auf die Welt, wäre dann also im nächsten Winter ca. ein halbes Jahr alt. Da wäre es natürlich praktisch wir hätten noch gut Platz in der Liegewanne für ein dick eingepacktes Kind und mit 6/7 Monaten wird es ja noch nicht unbedingt im Sportwagenaufsatz sitzen wollen, oder?
Und die feste Liegewanne ist wirklich um einiges breiter und auch länger als eine Einschubtasche. Allerdings auch schwerer, da wir aber im Erdgeschoß wohnen, müssten wir die Tasche nicht über mehrere Stockwerke nach oben tragen oder so.

- Zum Zusammenklappen muss man bei den ersten beiden die Liegewanne herausnehmen, beim CEROX kann man alles zusammenlassen beim Zusammenklappen. Allerdings ist die Liegewanne auch schnell herausgenommen und wieder eingesetzt, das haben wir ausprobiert.

- Der CEROX ist ca. 100 billiger!

Danke!
Grüßle, Melli

Mehr lesen

23. März 2005 um 23:33

Hallo ihr 2 (bald 3 )
überlegt euch genau was ihr wollt und ob er ins Auto passt.
Ich würde mir nie wieder einen Kinderwagen kaufen. Könnt ihr einen Leihen denn nach 6 monaten ist es eh vorbei mit Schale (spätestens) habe 4 Kinderwägen und Buggys durch und kann nur empfehlen einen Wagen mit großen Rädern zu nehmen wegen Winter und Sand, Kies u.s.w. ausserdem sollte er leicht sein. Unser erster Wagen war von meiner Schwester ausgeliehen ein Hartan mit Kuschelnest was meiner Kleinen nach 8 Wochen zu eng war, aber nicht schlimm er wird sommer schöner Sommersack rein und gut wars. Der Wagen meiner Schwester ist nun 6 Jahre alt waren 4 Kinder drin und sieht noch aus wie neu und mann kann die räder nachkaufen und ihn reparieren lassen hat schwenkschieber (wg.Sonne) höhenverstellbar, und auf beiden seiten egel wor der Griff ist Bremsen auch wichtig. Viel Spass euch 3 beim einkaufen. Gruß hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2005 um 20:23

Nie wieder!
Ich würde mir nie wieder einen Kinderwagen kaufen mit einer festen Trageschale .Unser Auto war voll bis unters Dach und wir haben schon nen Kombi .Beim zusammenklappen mussten wir die Schale rausnehmen um den Wagen zusammenlegen zu können .Der Kofferraum war voll mit dem Kinderwagen ohne Schale und die musste dann auch noch wohin .Also ,auf den Rücksitz .Aber dort musste sie reingequetscht werden ,weil ja auch der Baby Safe dort befestigt war .Schlimm!! Und durch das raus und reinschieben der Trageschale ,war sie nach ganz kurzer Zeit schon ganz schön zerkratzt ,das total unschön aussah .Ausserdem sind Kinderwagen mit fester Tragschale ... schwer .Und wenn Du dein Baby noch drin liegen hast ist sie nochmal so schwer und Du hebst Dir lange Arme wenn Du es damit reintragen musst .Also ,ich würde es mir gut überlegen ,Dein Baby passt da eh nicht lange rein .
Alles Gute für Dich !!(Euch)

Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2005 um 16:08

Nie wieder mit soft tragetaschen
Ich würd nie (wieder) ein mit soft tragetasche kaufen.
da bei meiner tochter karm mir als wir ein bordstein hoch sind
kinde und softtragetasche entgegen finde ich vie zu gefährlich bin froh das nichts schlimmeres passirt ist.
ich würde einen mit hartschale entfehlen da die richtig mit denn kinderwagen verbunden sind. gurß
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2005 um 8:19
In Antwort auf eliisa_12759580

Hallo ihr 2 (bald 3 )
überlegt euch genau was ihr wollt und ob er ins Auto passt.
Ich würde mir nie wieder einen Kinderwagen kaufen. Könnt ihr einen Leihen denn nach 6 monaten ist es eh vorbei mit Schale (spätestens) habe 4 Kinderwägen und Buggys durch und kann nur empfehlen einen Wagen mit großen Rädern zu nehmen wegen Winter und Sand, Kies u.s.w. ausserdem sollte er leicht sein. Unser erster Wagen war von meiner Schwester ausgeliehen ein Hartan mit Kuschelnest was meiner Kleinen nach 8 Wochen zu eng war, aber nicht schlimm er wird sommer schöner Sommersack rein und gut wars. Der Wagen meiner Schwester ist nun 6 Jahre alt waren 4 Kinder drin und sieht noch aus wie neu und mann kann die räder nachkaufen und ihn reparieren lassen hat schwenkschieber (wg.Sonne) höhenverstellbar, und auf beiden seiten egel wor der Griff ist Bremsen auch wichtig. Viel Spass euch 3 beim einkaufen. Gruß hasi

Ich hatte
auch mehrere kinderwägen*lach* der erste war total scheisse....und der letzte war ein geschwisterwagen...und ein dreirädrigen habe ich auch...aber der ist erst für das alter von mindestens 12 monaten gedacht(stand in der anleitung) wie auch immer! ich hatte auch so eine softtragetasche(dazugekauft)und hatte eigentlich auch keine probleme damit!wie gesagt lang braucht man diese sowieso nicht und da du ja nun gelesen hast das bei einer diese tasche entgegenkam würd ich halt beim bordstein die tasche einfach festhalten(oder kann man diese sogar festschnallen) ich weiss gar nicht....aber am besten sind wirklich die mit den grössten rädern!!!!das ist sehr wichtig den sonst kann es sein du schiebst dich mal zu tode!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2005 um 8:26

Kinderwagen
ich schwör auf teutonia. Einfach klasse, vor allem der Kombi den man vom Kinderwagen in einen Buggy umbauen dann. Super stabil, super zu fahren etc
Als 2.Buggy für unterwegs haben wir uns einen von Bebe confort geholt. Auch leichte Handhabung
Den Preis vom Teutonia weiß ich leider nicht mehr, aber ich glaub es waren so um die 600. Mit allem dabei: Wintersack, Regenschutz, Sonnenschirm etc. Der Bebe confort hat und um die 100 gekostet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2005 um 0:42

Emmaljunga

Hallo Melli,

ich fahre jetzt seit 5 Monaten den Classic mit Softtragetasche und kann das nur empfehlen. Liegewanne sieht zwar hübsch aus, aber für's Auto nicht so praktisch und man ist anfangs dankbar, wenn das Baby gleich in der Tasche liegt und es ist so praktisch. Unterwegs kann man das Baby überall mit hinnehmen, Gaststätte, Freunde etc. und es schläft darin. Sonst hat man es auf dem Arm und das strengt sehr an. Wenn man mal keinen Platz für Autositz hat darf man das Baby übrigens auch in Tasche im Auto transportieren. Die Tasche ist sehr stabil und ist uns noch nie rausgerutscht. Wir machen öfter Waldtouren, alles kein Problem. Lang genug sind sie auch. Unser Kleiner ist mit 5 Monaten 68 cm und hat noch sehr viel Platz. Bei der Liegewanne müßt ihr den Wagen immer auseinander nehmen. Wir müssen es auch, weil wir keinen Combi haben und es ist kein Spaß. Der Wagen ist generell etwas höher als Hartan und man nimmt die Kraft aus den Armen nicht aus der Hüfte wie bei Hartan und Teutonia. Das ist für große Menschen angenehm. Beim Classic kann man Kindersitz später dazubestellen.
Ansonsten ist der Emmaljunga sehr zu empfehlen. Hatte bis jetzt null Probleme.
Ich dachte immer Schwenkschieber wär schön, habe es aber bisher absolut nicht vermisst. Zur Not läßt sich der Einsatz sehr leicht umdrehen. Auch unterwegs.
Ich vermute, dass in der Regel du den Wagen scheiben wirst. Deshalb empfehle ich dir das für dich bequemste zu nehmen. Da der Emmaljunga soweiso fantastisch gefedert ist, ist es auch für deinen Freund kein Problem ihn zu schieben.
Ich hoffe ich konnte euch helfen. Wenn du Fragen hast schreib ruhig. Ich werde wieder reinschauen. Liebe Grüße, Füchsin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2005 um 17:50

Emmaljunga??
Hallo Melli,

auch wir überlegen zwischen Teutonia und Emmaljunga. Ich sehe die gleichen Vorteile des Emmaljunga wie Du. Was mich etwas stützig macht das der Kinderwagen schlecht in eine Auto passt (A6) gehen in den Kofferraum nur die beiden Teile gerade so rein, aber kein Zubehör für das Kind. Das ist bei dem Teutonia anders , da passt noch was rein. Wieso werden bei E-Bay soviele Emmalfunga nach 6- 8 Monaten wieder verkauft? Habt Ihr Euch mittlerweile für einen Kinderwagen entschieden?.

Viele Grüße,
nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2005 um 20:50

Emmaljunga ist auch mit Softtasche super!
Hallo!
Wir haben uns nach 10 Monaten Kampf mit einem billigen Kinderwagen letztendlich doch noch für einen Emmaljunga entschieden.
Tip: Da es jetzt schon die neuen Farben 2006 gibt, werden häufig die 2005er Farben als Auslaufmodelle billiger angeboten.
Wir haben den Cerox mit Softtasche bei Baby One für
449 Euro gekauft und sind sehr zufrieden mit dem Wagen. Die Softtasche ist so lang, dass ein Kind von 6 Monaten locker noch rein passt.
Hartschale hat wirklich den Nachteil, dass wenn man nicht gerade einen Minivan fährt in dem der Kofferrraum entsprechend hoch ist, man jedes Mal alles auseinander bauen muss.
Schwenkschieber kann ich nur empfehlen. Wenn dem Kind nämlich die Sonne ins Gesicht scheint oder der Wind sehr bläst, kann man ruckzuck in 5 Sekunden die Fahrtrichtung wechseln. Alternativ müsste man ohne Schwenkschieber das Kind rausnehmen und alles umbauen oder den Wagen hinter sich herziehen!
Eine Freundin von mir hat den Edge mit Classic Gestell und sagte heute noch als ich einfach wegen des Windes die Fahrtrichtung gewechselt habe, dass sie schon mindestens 10 mal gedacht hat, dass sie besser doch den Wagen mit Schwenkschieber genommen hätte. Ansonsten finde ich den Edge oder Duo Combi wegen der Lufträder nicht schlecht. Das wäre mir eigentlich lieber gewesen, aber den Cerox gibt es ja nur tubeless.
Diese Räder sind aber dafür leichter und du kannst dir keinen Platten fahren.
Weitere Vor- und NAchteile sind: Das Classicgestell hat ein Einkaufsgitter welches bei Regen nicht so schnell verschmutzt bzw. leicht zu reinigen ist. Dafür geht im Einkaufsnetz nicht so schnell was verloren. Da das Gitter doch sehr grob ist können hier Sachen schnell durchrutschen.
Schreib doch einfach mal ins Forum welcher Wagen es denn schließlich geworden ist.?
Viele Grüße
Kristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 11:35

Emmaljunga Duo Combi Classic
Hallo,
wir haben den oben genannten Kinderwagen seit einem halben Jahr in Betrieb und sind hundertprozentig zufrieden.
Ja die Wanne ist im Kofferraum sperrig aber
1. haben wir einen Adapter zur Befestigung auf dem Rücksitz - wenn ich also nur kurz zum spatzierengehen fahre muss ich nicht das Kind x mal umbetten - und wenn sie schläft auch dabei nicht aufwecken.
2. hab sie bis heute - und sie wird bald 7 Monate - noch genug Platz - wir haben sie auch schon mal in den Sportwagenaufsatz gesetzt, aber da hatte sie viel weniger Platz, so dass wir die Schale so lang wie möglich nutzen werden.
3. es war den ganzen Winter immer kuschelig warm - auch wenn sie nur einen Anorak und keinen Schneeanzug anhatte.
Ich würde den Wagen auch wieder mit Hartschale kaufen.
Liebe Grüsse
vielleicht hilfts dir ja
Annette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 21:10

Ein Wagen f. 650,- EU? Es geht auch preiswerter!
Um Gottes Willen! Wer gibt denn 650,- EU für einen Kinderwagen aus, der eh nur ca. 18 Monate benutzt wird? Wir hatten einen super Kinderwagen für 180,- EU von ABC-Design. Der hat alle Zwecke erfüllt... mit Schwenkschieber, Liegewanne zum rausnehmen, bla bla bla. Der gleiche Schnick-Schnack wie dieser Emma..dingsbums...Ich bin jeden Tag mit unserer Kleinen darin spazierengegangen und sie hat sich pudelwohl darin gefühlt. Mittlerweile ist sie 18 Monate alt und wir benutzen nur noch den Buggy. Den Wagen hab ich für 100,- EU bei Ebay wieder versteigert...
Ein kleiner Tipp also an alle werdenden Mammis: Spart euch das Geld und legt es aufs Konto eurer Liebsten
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2006 um 14:44

Sehr zufrieden mit Hartschale von Emmaljunga
Hallo Melli,
ich habe selbst den Duo Edge von Emmaljunga mit Hartschale und bin wirklich seehhr zufrieden!!! Zwar muss ich den anderen in der Hinsicht zustimmen, dass die Hartschale tatsächlich wirklich recht schwer ist. Und erst recht, wenn der Zwerg dann drin liegt und langsam schwerer wird. Zum Zweiten ist es sicherlich richtig, dass man den Wagen auch ins Auto bekommen muss. Wir selbst fahren einen Astra-Combi, also auch einen ganz normalen Mittelklassewagen, und da passt alles super rein. Wenn wir zu den Großeltern fahren nehmen wir fast den ganzen Hausstand mit und bekommen immer noch alles super in den "Kofferraum", so dass ich selbst noch hinten neben der Babyschale sitzen kann.

Auch wenn das vorgenannte evtl. gegen den Kauf eines solchen Kinderwagens mit Hartschale spricht, war für mich bei dem Kauf der Comfort für das Baby ausschlaggebend. In der Hartschale hat es wesentlich mehr Platz als in einer Softtasche - auch wenn es nur für ein paar Monate ist. Zudem kann es in der Hartschale wärmer liegen als in der Softtasche (wurde mir von Softtaschen-Nutzern berichtet), ist also gerade für die Winterzeit sehr gut. Die erste Zeit habe ich die Hartschale auch als Reisebett benutzt, was super praktisch war.
Zudem hat der Wagen genial große dicke Reifen, so dass auch schon Matsch- und Regen- Spaziergänge gar kein Problem sind.
Alles andere ist sowieso super (aber das hattest Du ja auch gar nicht in Frage gestellt).

Also ich würde im Interesse des Kindes jedes Mal wieder eine Hartschale nehmen - trotz des Gewichts.

Lieben Grüße aus Kiel und alles Gute für Euch und den Nachwuchs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2006 um 23:37
In Antwort auf lovelydiamond

Ein Wagen f. 650,- EU? Es geht auch preiswerter!
Um Gottes Willen! Wer gibt denn 650,- EU für einen Kinderwagen aus, der eh nur ca. 18 Monate benutzt wird? Wir hatten einen super Kinderwagen für 180,- EU von ABC-Design. Der hat alle Zwecke erfüllt... mit Schwenkschieber, Liegewanne zum rausnehmen, bla bla bla. Der gleiche Schnick-Schnack wie dieser Emma..dingsbums...Ich bin jeden Tag mit unserer Kleinen darin spazierengegangen und sie hat sich pudelwohl darin gefühlt. Mittlerweile ist sie 18 Monate alt und wir benutzen nur noch den Buggy. Den Wagen hab ich für 100,- EU bei Ebay wieder versteigert...
Ein kleiner Tipp also an alle werdenden Mammis: Spart euch das Geld und legt es aufs Konto eurer Liebsten
LG

Emmaljunga
Hallo, es gibt übrigens einige Menschen, die
sich gerne qualitativ hochwertige Güter anschaffen.. es sollte nicht immer alles unter dem Hintergrund billig billig billig
entschieden werden! Haben Sie sich schonmal
überlegt, dass wir alle gut verdienen möchten, aber die wenigsten bereit sind Güter zu gerechten Preisen zu kaufen. Aber wer möchte das schon gerne hören.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 16:14

Emmaljunga Vorsicht
Hallo Melli,

bitte kaufe keinen Emmaljunga mit Easy Klick Mechanik. Das Ding geht permanent kaputt.

Ist ein bekannter Fehler, aber offensichtlich eine Fehlkonstruktion.

Grüße

Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 20:31
In Antwort auf nada_12487253

Nie wieder mit soft tragetaschen
Ich würd nie (wieder) ein mit soft tragetasche kaufen.
da bei meiner tochter karm mir als wir ein bordstein hoch sind
kinde und softtragetasche entgegen finde ich vie zu gefährlich bin froh das nichts schlimmeres passirt ist.
ich würde einen mit hartschale entfehlen da die richtig mit denn kinderwagen verbunden sind. gurß
steffi

Softtragetaschen sicher einbauen, nicht nur reinlegen!!!
Hallo,
dass man die Tragetasche sichern muß, hast du anscheinend überlesen.
An guten Kinderwagen z.B. von Hartan, muß die Tasche an beiden Seiten an den Kinderwagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 15:09

Emmaljunga
Hallo Melli,
als ehemalige Emmaljunga-Benutzerin kann ich Dir diesen Kinderwagen nur empfehlen, zumal ich im Moment den Teutonia Elégance benutze. Der Wagen ist wirklich robust, vor allem, wenn man mit seinen Kindern viel draußen und auch im Wald ist. Als wir die Zwillinge bekamen, haben wir uns für den Emmaljunga Duo-Edge oder so ähnlich (Chromgestell mit abknickbarem Schieber) entschieden. Ich habe mich damals bewusst für die Tragetaschen entschieden, weil mir das Gewicht der Wanne zu heftig erschien und die Kinder so schnell gewachsen sind, dass ich mir die Tragetaschen dann hätte extra kaufen müssen. Wenn ich mir das Wachstum meiner Tochter (4 Monate) anschaue, bin ich froh, dass ich auch jetzt keine Wanne gekauft habe. Ich fand und finde eine Tragetasche immer noch praktisch, weil das Kind/ die Kinder unkompliziert transportiert werden kann/können (Kinderarzt, Babymassage etc.). Die Tragetaschen hatte ich - als Fußsack umgebaut- 18 Monate im Einsatz. Sie sehen immer noch gut aus. Eine weitere Überlegung war immer für mich, dass ich manchmal nur eine Hand frei habe. Eine Tragetasche lässt sich auch mit einer Hand rausnehmen, die Wanne eher nicht. Als dreifache Mutter kann ich Dir auch versichern, dass Babys gar nicht so viel Platz brauchen und wollen. Gerade in den ersten Wochen und Monaten lieben sie es, eng ummantelt zu liegen und zu schlafen. Die Tragetaschen sind wirklich nicht zu eng, aber dehnbar.
Den einzigen Nachteil bei Emmaljunga sehe ich in dem recht großen Eigengewicht der Kinderwagen, egal ob Zwillings- oder Einlingswagen. Problematisch kann auch die Reparatur werden, wenn der Wagen - wie bei uns- nach Schweden geschickt werden muss. Leider habe ich keinen Emmaljunga-Leihwagen erhalten, sondern eine billige Schrottkarre, mit der ich 8 Wochen rumlaufen musste.
Ich persönlich finde nicht, dass man einen Schwenkschieber unbedingt braucht. Wenn die Sonne genau in den Kinderwagen schien, habe ich ihn halt hinter mir her gezogen.
Fazit: Hätte ich hier einen passenden Emmaljunga für meine Tochter bekommen, wäre die Wahl klar gewesen.
Viel Spaß bei der Auswahl, eine schöne Zeit mit einem schönen Kinderwagen
jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 14:31

Kinderwagen
Hallo zurück!
Haben am Samstag den Edge duo combi gekauft aus ganz ähnlichen Gründen: mein Mann ist sehr groß und tritt tatsächlich bei allen anderen Marken in den Korb rein, auch bei Mutsy, und die austauschbaren Aufsätze sind sehr einfach und praktisch zu handhaben. Wir haben den Schwenkschieber gewählt,denn die Wanne benutzt man ca. 6 Monate und danch ja den Sportaufsatz. Wenn die Kinder nacher mehr sehen wollen, als immer nur den "Schieber", ist es gut,wenn man den Griff umstellen kann.
Wir haben uns auch für den Wagen entschieden, weil er trotz Teleskopstange relativ klein zusammenlegbar ist(und totz der großen Luftreifen).
Der Wagen ist insgesamt recht stabil und vor Allem leicht bedienbar! Notfalls auch einhändig!
Ich hoffe, dass ich Dir damit helfen konnte.

Lg, Heike

P.s. Nachteil: Emmaljunga stellt die Kollektion um und man kann fast gar nichts mehr bestellen(bis Oktober), wg. Wunschfarbe usw....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2007 um 11:06
In Antwort auf suse_11897657

Emmaljunga Duo Combi Classic
Hallo,
wir haben den oben genannten Kinderwagen seit einem halben Jahr in Betrieb und sind hundertprozentig zufrieden.
Ja die Wanne ist im Kofferraum sperrig aber
1. haben wir einen Adapter zur Befestigung auf dem Rücksitz - wenn ich also nur kurz zum spatzierengehen fahre muss ich nicht das Kind x mal umbetten - und wenn sie schläft auch dabei nicht aufwecken.
2. hab sie bis heute - und sie wird bald 7 Monate - noch genug Platz - wir haben sie auch schon mal in den Sportwagenaufsatz gesetzt, aber da hatte sie viel weniger Platz, so dass wir die Schale so lang wie möglich nutzen werden.
3. es war den ganzen Winter immer kuschelig warm - auch wenn sie nur einen Anorak und keinen Schneeanzug anhatte.
Ich würde den Wagen auch wieder mit Hartschale kaufen.
Liebe Grüsse
vielleicht hilfts dir ja
Annette

"Emmaljunga Duo Combi Classic"
Hallo,
wir haben Ihren Beitrag zu dem Kinderwagen gelesen. Auch wir haben uns so einen gekauft und jetzt ist unsere Frage, was das für ein Adapter ist um die Wanne auf dem Rücksitz zu befestigen. Da wir mit dem Baby in den Urlaub fahren wollen und es dann nicht so lange in der Babyschale liegen soll.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2008 um 19:23
In Antwort auf juhee_12095514

Ich hatte
auch mehrere kinderwägen*lach* der erste war total scheisse....und der letzte war ein geschwisterwagen...und ein dreirädrigen habe ich auch...aber der ist erst für das alter von mindestens 12 monaten gedacht(stand in der anleitung) wie auch immer! ich hatte auch so eine softtragetasche(dazugekauft)und hatte eigentlich auch keine probleme damit!wie gesagt lang braucht man diese sowieso nicht und da du ja nun gelesen hast das bei einer diese tasche entgegenkam würd ich halt beim bordstein die tasche einfach festhalten(oder kann man diese sogar festschnallen) ich weiss gar nicht....aber am besten sind wirklich die mit den grössten rädern!!!!das ist sehr wichtig den sonst kann es sein du schiebst dich mal zu tode!

Emmaljunga
Wir haben uns nach 3 Monaten Kampf doch noch für den Emmaljunga entschieden. Ursprünglich war das mein "Wunschwagen", die Verkäuferin allerdings war voll auf Hartan eingeschossen und nach 2 Stunden waren wir überzeugt dass es ein Hartan Racer sein muss. Wegen der tollen Schwenkräder und der viel "kleineren" und leichteren Softtasche. Der Wagen war innerhalb der 3 Monate 4 mal zur Reperatur (wegen der tollen Schwenkräder). Ich kann nur sagen nie nie wieder!!! Mit den "tollen" Schwenkrädern kommt man super durch Einkaufspassagen, aber nicht durch Feldwege oder wie wir feststelln mussten den Schnee. Die Softtasche würde ich meinem Kind auch nie wieder antun. Ich ersteigerte nach 2 Wochen eine Hartan Wanne für mein Kind.
Warum der Emmaljunga?
Wir entschieden uns für den Duo Edge.
weil:
Schwenkschieber bei Sonne doch wesentlich besser sind. Unser Kleiner auch mal nach einer Stunde spatzieren in die andere Richtung sehen wollte. Er reckte sich so weit aus dem Wagen dass wir einfach die Sicht geändert haben und er war zufrieden.
Nur eine feste Wanne!! Mein Kleiner passt heute mit 1 1/2 sogar noch rein. Er lag bis zum 7.Moant drin und fand es immer wieder Klasse drin zu schlafen. In der zeit super als Reisebett zu verwenden. Die Sache wegen dem Platz. Ich muss sagen, wenn es doch mal sein muss, dass der Wagen ins Auto muss. Man kann die Wanne bis auf 10cm flach machen!! Das schafft keine Softtasche.
Der Wagen ist super robust. ich würde ihn immer wieder kaufen
Ich möchte keine anderen Firmen schlecht machen,oder so. Aber wir konnten werden bei Hartan (den wir nach 3 Monaten entnervt abgegeben haben), bei Hauck (Ersatzwagen-sowas von billig und instabil) noch bei ABC Dessign (Ersatzwagen-viel Plastik,instabile Bauweise) gute Erfahrungen machen.

Sicher die Wagen sind teuer. Wir haben unseren bei Möbel Hofmeister im Babyland für 600,- (Originalpreis ohne handeln 650) gekauft. Momentan gehen die Emmis bei Ebay weit über 400,- weg. Also grossen Wertverlust sehe ich da nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 17:09

Kinderwagenkauf
Hallo,
ich selbst habe drei Kinder und gebe dir den guten Rat, kauf dir einen Kinderwagen, egal welchen. Er sollte einen großen Sportwagenaufsatz haben. Denn die Wanne benötigst du nur sehr kurz. Alle kaufen immer eine Mega Wanne und eigentlich braucht man die nur ca.5 Monate. Dein Kind will irgendwann was sehen von der Welt. Glaub mir, im Winter liegt das längst im Sportwagenaufsatz.
Ich kennne keinen der sein Kind 9 Monate in einer Wanne liegen hatte.

Selbst schiebe ich einen Emmaljunga Sport mit Softtragetasche in navy blau. Super Teil!!!

Viel Spaß noch beim Aussuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 17:11
In Antwort auf rufino_12906560

Emmaljunga Vorsicht
Hallo Melli,

bitte kaufe keinen Emmaljunga mit Easy Klick Mechanik. Das Ding geht permanent kaputt.

Ist ein bekannter Fehler, aber offensichtlich eine Fehlkonstruktion.

Grüße

Tom

Easy Klick
Fahre schon seit drei Jahren dieses System, ohne Probleme.
Ist nur so schlimm beim City Jet.
Alle anderen Modelle funktionieren zu 95%.

MfG Frau vom Fach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 17:13
In Antwort auf nada_12487253

Nie wieder mit soft tragetaschen
Ich würd nie (wieder) ein mit soft tragetasche kaufen.
da bei meiner tochter karm mir als wir ein bordstein hoch sind
kinde und softtragetasche entgegen finde ich vie zu gefährlich bin froh das nichts schlimmeres passirt ist.
ich würde einen mit hartschale entfehlen da die richtig mit denn kinderwagen verbunden sind. gurß
steffi

Softtragetasche
Ohne frech zu sein, du musst dein Kind auch festschnallen oder zumindest die Tasche. Da gibt es an den Taschen extra Gurte.

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2008 um 6:53
In Antwort auf badr_12563031

Kinderwagenkauf
Hallo,
ich selbst habe drei Kinder und gebe dir den guten Rat, kauf dir einen Kinderwagen, egal welchen. Er sollte einen großen Sportwagenaufsatz haben. Denn die Wanne benötigst du nur sehr kurz. Alle kaufen immer eine Mega Wanne und eigentlich braucht man die nur ca.5 Monate. Dein Kind will irgendwann was sehen von der Welt. Glaub mir, im Winter liegt das längst im Sportwagenaufsatz.
Ich kennne keinen der sein Kind 9 Monate in einer Wanne liegen hatte.

Selbst schiebe ich einen Emmaljunga Sport mit Softtragetasche in navy blau. Super Teil!!!

Viel Spaß noch beim Aussuchen.

Ab wann sitzt ein Baby im Sportwagen
Also ich habe sechs Kinder und ich muss sagen ich habe mir immer einen Wagen mit einer grossen Wanne gekauft und war damit auch immer 100 prozentig zufrieden. Meine Kinder sind alle im Winter geboren und lagen alle bis über 14 Monate in der Wanne,der jüngste jetzt sogar 18 Monate,da ihnen im Winter in dem Sportwagenteil doch recht schnell zu kalt und windig sprich ungemütlich wurde und sie dann einfach wirklich in der Wanne besser aufgehoben waren. Und ich würde dies nur weiterempfehlen im Interresse eurer Kinder,setzt sie nicht zu früh in die Sportwagen zumal sie ja darin ohnehin noch lange genug ,ca 2Jahre sitzen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2008 um 7:07
In Antwort auf lovelydiamond

Ein Wagen f. 650,- EU? Es geht auch preiswerter!
Um Gottes Willen! Wer gibt denn 650,- EU für einen Kinderwagen aus, der eh nur ca. 18 Monate benutzt wird? Wir hatten einen super Kinderwagen für 180,- EU von ABC-Design. Der hat alle Zwecke erfüllt... mit Schwenkschieber, Liegewanne zum rausnehmen, bla bla bla. Der gleiche Schnick-Schnack wie dieser Emma..dingsbums...Ich bin jeden Tag mit unserer Kleinen darin spazierengegangen und sie hat sich pudelwohl darin gefühlt. Mittlerweile ist sie 18 Monate alt und wir benutzen nur noch den Buggy. Den Wagen hab ich für 100,- EU bei Ebay wieder versteigert...
Ein kleiner Tipp also an alle werdenden Mammis: Spart euch das Geld und legt es aufs Konto eurer Liebsten
LG

Billigwagen
Also ich habe sechs Kinder und habe auch die verschiedensten Kinderwagenmodelle getestet und würde unbedingt von diesen Billigwagen Abstand nehmen, da man damit oftmals mehr Ärger und Reperaturen hat als die Sache letzten Endes wirklich einbringt, vor allem mit ABC-Wagen hatte ich permanente Probleme. Dann würde ich noch eher einen guten wesentlich besseren gebrauchten, kein No-name oder Billigprodukt wie z.B. ABC,Wagen kaufen und man hat wesentlich weniger Ärger und Stress damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2010 um 5:54

Emmaljunga Edge Duo
unser Favorite und nun können wir ihn abgeben inklusive viel Zubehör. Bei Interesse auf ebay unter der Artikelnummer 150466249405
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=150466249405

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 13:06

Emmaljunga OzoneCity
Hi,

dein Post ist schon etwas älter, aber vielleicht sucht ja jemand einmal danach.

Wir haben uns erst kürzlich für das Modell Emmaljunga OzoneCity entschieden.
Hier passt einfach alles: Modern, wendig, robust, große Räder nicht zu schwer und wirklich komfortabel. Einfach prima.

Unser Sohn fühlt sich immer sichtlich wohl in seinem neuen Kinderwagen.

Einen interessanten Bereich habe ich hier gefunden:
http://www.ratgeberzentrale.de/familie-freizeit-hobby/kinderwagen-im-test.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook