Home / Forum / Mein Baby / Empfehlungen für den Kindergeburtstag?

Empfehlungen für den Kindergeburtstag?

28. Februar 2016 um 8:30

Wir feiern dieses Jahr unseren ersten Kindergeburtstag mit kiga Kindern.
Habt ihr Tipps und Empfehlungen?
Dinge, auf die man achten sollte bzw die man lieber lassen sollte?
Wann vergibt man die Einladungskarten und was schreibt man am besten rein?
Würdet ihr auch eintragen, dass die Eltern auch bleiben dürfen, wenn die Kinder sich allein nicht trauen?
Bringt ihr die Kinder nach Hause oder lasst ihr sie abholen?
Was eignet sich als Mitgebsel für danach?

Wenn ihr Erfahrungen habt, freue ich mich, wenn ihr einfach alles teilt was euch so einfällt?

Mehr lesen

28. Februar 2016 um 8:44

Wie alt sind die kinder denn?
Ich würde schauen wenn du dir Möglichkeit hast, dass die Kinder einmal raus kommen.
Hab auf den letzten beiden daher immer eine Schnitzeljagt eingebaut.
Vorletztes Jahr haben sie den Räube Hotzenplotz gesucht und letztes Jahr eine Monsterjagt gemacht.

Beides waren Themen sie sich mein Sohn als Motto gewünscht hat.
Als Unterstützung hatte ich eine Freundin die mitgekommen ist, sollte irgendwas sein.

An Spielen hatte ich konkret nichts vorbereitet, aber im Hinterkopf was man schnell und einfach machen könnte. Die meiste Zeit haben sie tatsächlich einfach frei gespielt.
Letztes Jahr haben sie alle noch Monstermasken angemalt ( Pappmacheehälften und Wasserfarbe)

Als Mitgebsel gab es die Süssigkeiten von der Schnitzeljagt. Beim Räuber noch Goldtaler, selbstgemachte Urkunden und eine Lupe.
Bei der Monsterjagt Süssigkeiten und kleine Hüpfmonster.

Ich würde mir mit dem Essen keinen Stress machen.... Sie essen wie Spatzen und haben nicht wirklich Zeit dafür....
Muffins und Fingerfood waren letztes Jahr sehr gut.

Zuhause würde ich die Kinder abholen lassen.
Wenn man unterwegs ist nach hause bringen, z.B fährt meiner auf einem Geburtstag im einen Indoorspielplatz und die Kinder werden abends nach Hause gebracht.

In der Einladung würde ich um Rückmeldung bitten, wobei ich persönlich auch nochmal nachfrage.... Bei uns ist es auch üblich, dass eine Feier nach Möglichkeit verschoben wird wenn jemand nicht kann (ausgenommen plötzliche Krankheit)

Lg und viel spass

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 11:20


Einladungen wurde ja schon etwas dazu geschrieben.
Programm kommt immer auf die Kinder drauf an. Mein Sohn hat vor kurzem seinen 6ten Geburtstag gefeiert und 2 Mädels und 3 Jungs eingeladen. Hätte ich kein richtiges Programm geboten, wären die die ganze Zeit in der Wohnung herumgerannt und hätten fangen gespielt oder sich im Spaß geschlägert . Die Jungs haben sich gegenseitig so aufgedreht...
Wir haben dann spiele gemacht (rausgehen ging wegen Dauerregen leider nicht) und etwas kleines gebastelt.
Abends gab es dann ne Kinderdisco, da habe ich im Wohnzimmer alles dunkel gemacht, ne Kinderdisco-CD reingeschoben und ganz viele Knicklichter versteckt. Die mussten sie erstmal suchen. Danach haben sie im dunklen mit den knicklichtern Gürtel, Brillen, etc gemacht und hatten den Spaß ihres Lebens und wollten am Ende gar nicht nach Hause.
Am besten ist es wenn man noch Verstärkung von einem anderen erwachsenen hat. Denn während man aufräumt oder den Tisch abräumt kommen die sonst schon wieder auf blöde Ideen....
Viel Erfolg und viel Spaß euch!

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 12:35

.
Deine Tochter wird 4, nicht? Meine hat auch im April ihren 4., und es ist ebenso der erste Kindergeburtstag, den wir feiern. Es werden 3 Mädchen und 1 Junge eingeladen. Die Einladung (wir werden Schmetterlinge basteln) teile ich nach Ostern aus, was ca. 1 1/2 Wochen vorher ist. Drauf kommt auf alle Fälle die Telefonnr. für eine Rückmeldung und die anderen wichtigen Fakten Bzgl. Eltern schreib ich nix rein, weil ich von diesen Kindern weiß, dass sie alle bleiben werden ohne Eltern. Meine Tochter war letztens wo eingeladen und hat sich nicht getraut allein zu bleiben und ich hab das der Mutter dann gleich gesagt als ich sie bzgl. Einladung angerufen hab - war kein Problem. Wie schätzt du denn die Gäste ein bzgl. alleinebleiben?

Ich hab jetzt schon ganz oft gelesen, dass man in diesem Alter noch nicht wirklich Spiele braucht. Ich werde Klassiker wie Topf schlagen, Eierlauf, Sackhüpfen, Memory mit Süßigkeiten etc. anbieten, aber ich hoffe und rechne damit, dass sie meist alleine spielen werden. Wir haben einen Garten und da werd ich vielleicht einen kleinen "Hindernislauf" vorbereiten bzw. halt einiges draußen zum Spielen hinlegen/aufstellen bzw. wir ja eh sowieso haben (Spielhaus, Tunnel, Kegel, Bälle, Sandkasten,...). Denke dann können sie da schon gut toben! ^^ Was auch immer gern gemacht wird ist eine Schatzsuche, mal sehen, ob ich sowas machen werd. Ebenso bin ich noch nicht sicher, ob ich auch zu basteln anbieten sollte...ich denke aber eher nicht. Als Mitbringsel bekommen sie eine kleine Tüte mit diversen Sachen (zb irgendwas davon: Pixi Buch, Ü-Ei, Minipuzzle, Stempel, andere Naschsachen ...falls wir Spiele spielen werden das dann die Preise sein, ansonsten gibts das eben so mit)

Wegen Essen mach ich mir keinen großen Stress. Ein Gugelhupf mit Smarties oder so in der Art - das reicht. Zeitlich werd ich 2 1/2 oder 3 Stunden ansetzen...vielleicht eher nur 2 1/2, weil bis alle wirklich wieder gegangen sind, dauert es eventuell ja eh noch länger...denke an 14.30-17 Uhr! Ich lasse abholen, auch wenn 2 der Kinder direkt in der Nachbarschaft wohnen. Eines wohnt ein bisschen weiter weg und da mag ich dann sicher nicht mehr extra hinfahren müssen...

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 12:40
In Antwort auf mrsgofem

.
Deine Tochter wird 4, nicht? Meine hat auch im April ihren 4., und es ist ebenso der erste Kindergeburtstag, den wir feiern. Es werden 3 Mädchen und 1 Junge eingeladen. Die Einladung (wir werden Schmetterlinge basteln) teile ich nach Ostern aus, was ca. 1 1/2 Wochen vorher ist. Drauf kommt auf alle Fälle die Telefonnr. für eine Rückmeldung und die anderen wichtigen Fakten Bzgl. Eltern schreib ich nix rein, weil ich von diesen Kindern weiß, dass sie alle bleiben werden ohne Eltern. Meine Tochter war letztens wo eingeladen und hat sich nicht getraut allein zu bleiben und ich hab das der Mutter dann gleich gesagt als ich sie bzgl. Einladung angerufen hab - war kein Problem. Wie schätzt du denn die Gäste ein bzgl. alleinebleiben?

Ich hab jetzt schon ganz oft gelesen, dass man in diesem Alter noch nicht wirklich Spiele braucht. Ich werde Klassiker wie Topf schlagen, Eierlauf, Sackhüpfen, Memory mit Süßigkeiten etc. anbieten, aber ich hoffe und rechne damit, dass sie meist alleine spielen werden. Wir haben einen Garten und da werd ich vielleicht einen kleinen "Hindernislauf" vorbereiten bzw. halt einiges draußen zum Spielen hinlegen/aufstellen bzw. wir ja eh sowieso haben (Spielhaus, Tunnel, Kegel, Bälle, Sandkasten,...). Denke dann können sie da schon gut toben! ^^ Was auch immer gern gemacht wird ist eine Schatzsuche, mal sehen, ob ich sowas machen werd. Ebenso bin ich noch nicht sicher, ob ich auch zu basteln anbieten sollte...ich denke aber eher nicht. Als Mitbringsel bekommen sie eine kleine Tüte mit diversen Sachen (zb irgendwas davon: Pixi Buch, Ü-Ei, Minipuzzle, Stempel, andere Naschsachen ...falls wir Spiele spielen werden das dann die Preise sein, ansonsten gibts das eben so mit)

Wegen Essen mach ich mir keinen großen Stress. Ein Gugelhupf mit Smarties oder so in der Art - das reicht. Zeitlich werd ich 2 1/2 oder 3 Stunden ansetzen...vielleicht eher nur 2 1/2, weil bis alle wirklich wieder gegangen sind, dauert es eventuell ja eh noch länger...denke an 14.30-17 Uhr! Ich lasse abholen, auch wenn 2 der Kinder direkt in der Nachbarschaft wohnen. Eines wohnt ein bisschen weiter weg und da mag ich dann sicher nicht mehr extra hinfahren müssen...

Basteln
wär hält insofern interessant, weils dann gleich das Mitbringsel sein könnte...nur was kann man mit so Kleinen schon sinnvolles basteln? Ich bastel zwar mit meiner Tochter gern, aber im Rudel stell ich mir das doch schwieriger vor, weil u.U. ja auch nicht alle gleich weit/geschickt sind bzw. Interesse dran haben....aber wenn wer einen Tipp hat?!

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 12:50
In Antwort auf mrsgofem

Basteln
wär hält insofern interessant, weils dann gleich das Mitbringsel sein könnte...nur was kann man mit so Kleinen schon sinnvolles basteln? Ich bastel zwar mit meiner Tochter gern, aber im Rudel stell ich mir das doch schwieriger vor, weil u.U. ja auch nicht alle gleich weit/geschickt sind bzw. Interesse dran haben....aber wenn wer einen Tipp hat?!

Es gibt
doch so blanko Prinzessinenkronen, jedes Kind kann dann seine eigene Krone bemalen und gestalten, vielleicht auch noch mit Stickern oder Glitzersteinen.

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 13:11
In Antwort auf chichi210812

Es gibt
doch so blanko Prinzessinenkronen, jedes Kind kann dann seine eigene Krone bemalen und gestalten, vielleicht auch noch mit Stickern oder Glitzersteinen.

Ja
Stimmt. Das wr fürs ankommen auch sicher eine nette sache..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich suche einen Roller, der...
Von: lischenpumpernickel
neu
27. Februar 2016 um 21:56
Welcher Sportwagen/Buggy?
Von: momo8488
neu
27. Februar 2016 um 17:07
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen