Home / Forum / Mein Baby / Empfindung Wehenschmerz...

Empfindung Wehenschmerz...

28. Juni 2006 um 11:45

... könnt ihr mir sagen, wie ihr die Wehen bzw. die Geburt empfunden habt??

Wie kann man diesen Schmerz beschreiben?

War es seeehr schrecklich oder auszuhalten?

LG, Mausmaus

Mehr lesen

28. Juni 2006 um 12:08

Auszuhalten!!
Ich hatte eine kurze und sehr heftige Geburt. hatte nur 2 Stunden Wehen, dann war er da. Dadurch stiegen die Schmerzen aber nicht langsam an, sondern kamen von Null auf Hundert!

Es ging so schnell, dass ich nicht darüber nachdachte ein Schmerzmittel zu verlangen!

Es ist auszuhalten.

Rede Dir ein: Ist bald geschafft, dann ists leichter!

Geburtsbericht gibts unter:

www.unserbaby.ch/matthaeus-alexander


LG und alles Gute,

kleinebiene25 mit Matthäus (8 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 14:37

Hallo,
na dann wars ja bei euch harmlos. ehrlich? es war der schlimmste, penigende, fieseste schmerz überhaupt!ich fand es superschlimm, hatte aber auch 24 std. wehen, dann pausenlos. wie regelschmerzen fand ich sie überhaupt nicht, eher wie ein sehr starkes ziehen, welches am schluss nochmal drüberrollt, kann man echt schwer beschreiben, ich hab dann auch nach pda geschrien!
das hinterher entschädigt ungemein...du schaffst das schon,alles liebe mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 17:01

Es ist schmerzlich und schön zugleich
Ich hatte eine heftige Geburt von unendlich langen Stunden,die doch noch mit einem Kaiserschnitt edndeten.

Mir kam es vor als ob mir jemand etwas aus meinem Bauch rausreissen würde.
Und Kreuzschmerzen hatte ich die waren schrecklich.
Aber irgendwie schön zugleich,weil ich mit jedem Schmerz meiner kleinen nahe kam.

Ehrlich gesagt,ich die Momente würde ich gerne nochmal erleben

Es ist einzig artik,von der ersten Wehe bis zum Schluss

Keine angst

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 17:23

Hallo
Naja darf ich dir ein Tip geben mach dich damit bitte nicht verrück!

Klar sind es schmerzen die man aber nicht beschreiben kann den wenn du das baby im arm hast hast du sie vergessen!!

Ich hatte ne klasse Geburt und das 2 Mal!

Bei der ersten hatte ich nur Preswehen und bei der 2 ging es innerhalb schnell nur 45 min


Also mach dir keine Gedanken es kommt immer raus

viel glück und alles liebe

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2006 um 18:13

Anfangs fühlte es sich an wie
Mens-Schmerzen, die immer stärker werden. In den Pausen dazwischen merkst du gar nix. Bei mir hats auch nur vier Stunden gedauert, insofern nahm der Wehenschmerz schnell an Intensität zu. Ich konnte die Schmerzen gut veratmen und bin bis kurz vor den Presswehen nur rumgelaufen. Das hat mir sehr geholfen. Die Presswehen selbst sind anders, weniger schmerzhaft, aber man hat einen irren Drang zum Pressen, wie beim Stuhlgang mit Verstopfung (wenn du verstehst was ich meine). Da beutelt es dich von oben nach unten durch. Aber auch das ist auszuhalten. Naja, ich hab auch geschrien wie ein Ochse, was die Sache lockerer macht. Wenn man sich dazwischen gut erholt, dann hat man mehr Power zum schieben. Aber die Hebammen leiten einen super an. Das Finale (davor hatte ich am meisten Angst) war dann auch nicht so schlimm. Es brennt a bisserl, das wars. Als Schmerzmittel hatte ich nur 1x Buscopan (zur Entkrampfung). Ich hatte nur einen kleinen Scheidenriss. Alles in allem also eine tolle Geburt.
Also hab keine Angst. Sicher, es kann auch anders laufen. Ehrlich gesagt, die Zeit danach war für mich schlimmer. Stillprobleme, Schlafmangel etc.
Ich wünsche dir alles Gute.
LG, Derndl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Atemprobleme nach PDA?
Von: murdag_12886919
neu
16. September 2008 um 18:26
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper