Home / Forum / Mein Baby / Ende 37.ssw und seit 1-2 tagen viel, gelblicher schleim/ausfluss ! was kann das bedeuten?

Ende 37.ssw und seit 1-2 tagen viel, gelblicher schleim/ausfluss ! was kann das bedeuten?

14. Februar 2015 um 13:11

Hi,

Ich komme am Montag in die 38.SSW und habe auch schon recht häufig Senkwehen. Mein Bauch wurde auch grad vorhin beim Einkaufen wieder ständig hart und ich hatte auch schon in den letzten 1-2 Tagen,meist abends, einen richtigen "Druck"nach unten und seitdem habe ich auch ziemlich viel gelblichen, dicklichen Ausfluss im Slip! Vorhin habe ich sogar nach dem "Pipi machen" bemerkt dass nicht nur etwas Schleim am Klopapier sondern auch unten in der Toilette im Wasser ist (sorry sorry für die genaue Beschreibung) ! Ich habe ja die ganze SS über immer mal mehr oder weniger Ausfluss gehabt aber dass es so dicklicher Schleim ist !! Was kann das bedeuten? Hat da jemand von euch zufällig Erfahrung mit?

LG und Danke im Voraus

Mehr lesen

14. Februar 2015 um 13:40

Also dicklicher Schleim/Ausfluss
ist kein Fruchtwasser.

Es kann einfach nur vermehrter Ausfluss sein, was ganz normal ist oder der Schleimpfropf löst sich.
Der Schleimpfropf kann auch nur stückchenweise abgehen, muss also nicht zwangsläufig ein richtiger Klumpen sein.
Blutbeimengungen sind möglich, aber eben auch nicht immer.

Der Druck nach unten ist in der SSW auch nicht ungewöhnlich.

Falls Du unsicher bist, kannst ja mal zum Arzt/zur Hebamme/ins KH zwecks Kontrolle.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 13:40


Ich habe keine Hebsmme und FÄ hat heute zu. Kann da dann erst am Montag mal anrufen...

Das hier keine Ärzte vor Ort sind weiß ich, aber wollte halt mal wissen ob das hemand kennt und auch schon Erfahrung mit sowas hat

Das es Fruchtwasser ist, glaub ich jetzt ehrlich gesagt weniger da es ja nicht wässrig ist sondern Schleim

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 13:47
In Antwort auf minna_12379278

Also dicklicher Schleim/Ausfluss
ist kein Fruchtwasser.

Es kann einfach nur vermehrter Ausfluss sein, was ganz normal ist oder der Schleimpfropf löst sich.
Der Schleimpfropf kann auch nur stückchenweise abgehen, muss also nicht zwangsläufig ein richtiger Klumpen sein.
Blutbeimengungen sind möglich, aber eben auch nicht immer.

Der Druck nach unten ist in der SSW auch nicht ungewöhnlich.

Falls Du unsicher bist, kannst ja mal zum Arzt/zur Hebamme/ins KH zwecks Kontrolle.

PS
Falls Du mal vermutest Fruchtwasser zu verlieren (ist nicht immer ein riesen Schwall, sondern kann auch nur tröpfchenweise abgehen), gibt es in der Apotheke Teststreifen/-handschuhe bzw. Lackmuspapier.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 20:33

Du
verlierst den Schleimpfropf

Bei mir wars ganz genauso und mein Bauch wurde an dem Tag, wo meine Tochter geboren wurde, auch immer wieder ganz hart.

Falls Du aber unsicher bist, lieber einmal mehr zum Arzt gehen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 22:26

Du glückliche...
Ich kann leider keine Slipeinlagen benutzen da ich IMMER sofort 1-2 Tage später dann einen Pilz habe ! Habe schon verschiedene Marken ausprobiert aber immer wieder bekomme ich dann Scheidenpilz Fände es nämlich auch hygienischer um ehrlich zu sein, aber was soll ich machen

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 22:30
In Antwort auf bette_11952591

Du
verlierst den Schleimpfropf

Bei mir wars ganz genauso und mein Bauch wurde an dem Tag, wo meine Tochter geboren wurde, auch immer wieder ganz hart.

Falls Du aber unsicher bist, lieber einmal mehr zum Arzt gehen.

LG

Meinst du wirklich
Dass das schon der Schleimpfropf sein kann? Bei 36 6??? Mittlerweile wird der Bauch auch nicht mehr hart. Also wieder alles normal...Und kann der Schleimpfropf auch einfach nur gelblich/weißlich sein ohne blut? Also für normalen Ausfluss fand ich es ziemlich dicklich/schleimig muss ich sagen (sorry) ! Aber bin ja auch kein experte darin ! Meinen nächsten FA Termin habe ich erst am nächsten Freitag...kann die FÄ feststellen ob es der Schleimpfropf war???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 23:13
In Antwort auf kleinerprinz2015

Meinst du wirklich
Dass das schon der Schleimpfropf sein kann? Bei 36 6??? Mittlerweile wird der Bauch auch nicht mehr hart. Also wieder alles normal...Und kann der Schleimpfropf auch einfach nur gelblich/weißlich sein ohne blut? Also für normalen Ausfluss fand ich es ziemlich dicklich/schleimig muss ich sagen (sorry) ! Aber bin ja auch kein experte darin ! Meinen nächsten FA Termin habe ich erst am nächsten Freitag...kann die FÄ feststellen ob es der Schleimpfropf war???

Alles kann, nichts muss
Nach Deiner Beschreibung glaube ich das aber schon.
Wie der Schleim aussieht, wird unterschiedlich beschrieben.
Und Du musst dich nicht entschuldigen, sowas gehört nunmal dazu
Ob der FA das feststellen kann, weiss ich nicht genau.
Normalerweise geht der ja ab, wenn der Mumu sich anfängt zu öffnen....
Vielleicht kann Dein FA dich ja Montag mal ansehen, Du wirkst ja schon etwas beunruhigt

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen