Home / Forum / Mein Baby / Enorme Ein-durschschlafprobleme...wer kann helfen?

Enorme Ein-durschschlafprobleme...wer kann helfen?

6. Januar 2013 um 19:34

Hallo zusammen. Mein Sohn ist jetz knapp über ein Jahr....und wacht immer noch stündlich auf um Fläschen zu trinken! Das war schon immer so,aber ich dachte, es bessert sich irgendwann mal. Ausserdem muss ich ihn immer noch rumtragen zum einschlafen. Er schläft nicht von alleine ein. Hat jemand das selbe mitgemacht und ANDERE Tipps, ausser Ferbern, schreien lassen ect? Bitte nur Antworten, in denen keinen Tipps stehen, dass ihn einfach ignorieren soll. Vielen Dank schon mal

Mehr lesen

7. Januar 2013 um 14:06


Ja, hab mit 6 Monaten abgestillt, weil ich dachte, er wird nicht satt. Hab dann Pre, 1er und sogar 2er gegeben. Auch sättigender Brei abends..nichts hilft. Der Kiarzt meint, es liegt nicht unbedigt am Hunger, sonder dass er nach jeder Schlafphase 45-60 min aufwacht und nicht mehr von alleine einschlafen kann. Ich denk, das legt sich irgendwann...aber wielang noch? Und legt sich das auch, dass ich ihn immer rumtragen muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 19:18

Hallo
meine tochter war bis knapp 2 jahre nachts 2 stündlich wach. zum glück hab ich gestillt, so konnte ich sie im halbschlaf anlegen und war trotzdem ausgeruht.
wenn du fläschen geben musst, ist das natürlich sehr sehr hart. ständig aufstehen und flasche machen. das schlaucht und ich kann sehr gut verstehen, dass du nicht erwarten kannst, dass das besser wird. nur kann dir leider keiner sagen, wann das so sein wird- jedes kind ist anders.
ich würde dir raten, mach es dir so bequem wie möglich, damit du die anstrengende zeit überstehst- mach mittagsschlaf mit deinem kleinen. lass dir helfen, so dass du tagsüber mal freiräume hast. lass deinen freund/mann mal nachts helfen und mach dir nicht so einen stress mit dem haushalt.
es wird besser und kein baby wacht ewig nachts auf. kein baby wird ewig in den schlaf getragen. die zeit kommt dir jetzt endlos lang vor, aber im nachhinein ist es nur ein moment in deinem leben und im leben deines babys.
schau mal auf die rabeneltern seite- die ist echt gut !

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 21:35
In Antwort auf elisabennet

Hallo
meine tochter war bis knapp 2 jahre nachts 2 stündlich wach. zum glück hab ich gestillt, so konnte ich sie im halbschlaf anlegen und war trotzdem ausgeruht.
wenn du fläschen geben musst, ist das natürlich sehr sehr hart. ständig aufstehen und flasche machen. das schlaucht und ich kann sehr gut verstehen, dass du nicht erwarten kannst, dass das besser wird. nur kann dir leider keiner sagen, wann das so sein wird- jedes kind ist anders.
ich würde dir raten, mach es dir so bequem wie möglich, damit du die anstrengende zeit überstehst- mach mittagsschlaf mit deinem kleinen. lass dir helfen, so dass du tagsüber mal freiräume hast. lass deinen freund/mann mal nachts helfen und mach dir nicht so einen stress mit dem haushalt.
es wird besser und kein baby wacht ewig nachts auf. kein baby wird ewig in den schlaf getragen. die zeit kommt dir jetzt endlos lang vor, aber im nachhinein ist es nur ein moment in deinem leben und im leben deines babys.
schau mal auf die rabeneltern seite- die ist echt gut !

liebe grüße

Aber
klappt das alles, auch ohne diese Schreien-lass Methoden? Habs mir schon durchgelesen. Find es auch gut. Aber ich kanns trotzdem nicht. Weil...er weint ja trotzdem...vllt sogar Stundenlang. Das find ich ganz schlimm! Aber wenn ichs machen würde, oder vorhätte sowas zu machen, dann würde ichs genau nach seinen -Tipps- machen! Er schläft ja desh auch noch bei mir im Bett (nicht,dass ich was dagegen hab, im Gegenteil). Und Fläschen u Pulver is auch immer schon gerichtet. Aber man wird halt doch immer aus dem Tiefschlaf gerissen. Und dann schläft er manchmal einfach nicht mehr ein. Freunde & Verwandte hab ich leider keine hier, weil ich erst hier her gezogen bin. Aber es geht immer irgendwie Vielen dank euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 21:37

Hmm,
es also es war eigentl von Anfang an so, dass er jede Stunde wach wurde. Und desh dachte ich, der wird nicht satt. Meine Milch ist nicht nährreich genug oder so. Und hab dann mit Fläschen angefangen. Was ein großer Fehler war Aber ich dachte, er wird dann satt und schläft auch mal bisschen länger. Wie alt ist dein Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 0:13

.
Leg ihn mit in dein bett. Kauf dir ein wärmekostgerät und stell es mit ans bett. Darin steht eine Flasche bereit.


So mach ich es und muss nur einmal die Nacht eine Neue machen. Allerdings ist meine Tochter Etappentrinkerin und somit hält die Flasche länger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 0:49

Da
hast du nicht unrecht! Ja, ich hab das Buch Ich hab etliche Bücher darüber. Und ich hab auch viel Verständnis und alles. Hätte nur gerne gewusst, wann und ob es von alleine aufhört. Vielen dank für deine Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 10:18

Schuzzeli
Ich muss da echt mal was los werden.



Du empfielst echt jeden besucherritze nur sag doch wenigstens dazu das es das momentan nicht auf dem Markt gibt.

Egal wo du guckst ea gibt es nicht zu kaufen, hab schon etliche Läden danach gefragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 19:43
In Antwort auf deryn_12714047

Da
hast du nicht unrecht! Ja, ich hab das Buch Ich hab etliche Bücher darüber. Und ich hab auch viel Verständnis und alles. Hätte nur gerne gewusst, wann und ob es von alleine aufhört. Vielen dank für deine Tipps

Mein Post war an
schnuzzeli gerichtet, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 20:29
In Antwort auf deryn_12714047

Aber
klappt das alles, auch ohne diese Schreien-lass Methoden? Habs mir schon durchgelesen. Find es auch gut. Aber ich kanns trotzdem nicht. Weil...er weint ja trotzdem...vllt sogar Stundenlang. Das find ich ganz schlimm! Aber wenn ichs machen würde, oder vorhätte sowas zu machen, dann würde ichs genau nach seinen -Tipps- machen! Er schläft ja desh auch noch bei mir im Bett (nicht,dass ich was dagegen hab, im Gegenteil). Und Fläschen u Pulver is auch immer schon gerichtet. Aber man wird halt doch immer aus dem Tiefschlaf gerissen. Und dann schläft er manchmal einfach nicht mehr ein. Freunde & Verwandte hab ich leider keine hier, weil ich erst hier her gezogen bin. Aber es geht immer irgendwie Vielen dank euch

Wieso schreien lassen?
sagt doch keiner, dass du ihn schreien lassen sollst, oder hab ich hier was missverstanden?

puh, wenn du ganz alleine mit dem kleinen bist hast du sicher wenig zeit für dich.

bei meiner tochter war es so, dass sie mit 21 monaten von heite auf morgen durchgeschlafen hat. keine ahnung wieso. ich hab nichts verändert. vielleicht war sie einfach soweit.
ich glaube auch, dass der babyschlaf nicht von der nahrung abhängt.
sie müssen einfach lernen selbst in den schlaf zurückzufinden.
wenn meine tochter sehr unruhig war ,z.b. beim zahnen, hab ich ihr vomex zäpfchen gegeben- dann hat sie etwas ruhier und auch länger geschlafen.
vielleicht hilft dir auch homöopathie?
und hast du schon mal probier das bett anders zu stellen- klingt zwar doof, aber ich hab schon von kindern gehört, die plötzlich besser schliefen, als das bett anders stand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2013 um 20:30
In Antwort auf elisabennet

Wieso schreien lassen?
sagt doch keiner, dass du ihn schreien lassen sollst, oder hab ich hier was missverstanden?

puh, wenn du ganz alleine mit dem kleinen bist hast du sicher wenig zeit für dich.

bei meiner tochter war es so, dass sie mit 21 monaten von heite auf morgen durchgeschlafen hat. keine ahnung wieso. ich hab nichts verändert. vielleicht war sie einfach soweit.
ich glaube auch, dass der babyschlaf nicht von der nahrung abhängt.
sie müssen einfach lernen selbst in den schlaf zurückzufinden.
wenn meine tochter sehr unruhig war ,z.b. beim zahnen, hab ich ihr vomex zäpfchen gegeben- dann hat sie etwas ruhier und auch länger geschlafen.
vielleicht hilft dir auch homöopathie?
und hast du schon mal probier das bett anders zu stellen- klingt zwar doof, aber ich hab schon von kindern gehört, die plötzlich besser schliefen, als das bett anders stand.

Quatsch vomex
ich meinte viburcol ! (geht einiges schief im kopf, wenn hier die magen-darm-krankheiten herumgehen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram