Forum / Mein Baby

Entwicklung der Aussprache ???

Letzte Nachricht: 3. Juli 2013 um 10:28
03.07.13 um 9:40

Hey

Weiß jmd warum man Kinder, die ein Wort falsch aussprechen, nicht auffordert, dass Wort richtig auszusprechen? Empfohlen wird ja, dass man selbst das Wort im Kontext richtig wiederholt.

Es geht darum, dass ich manchmal das Gefühl habe, meine Große hat sich bei einigen Wörtern die Aussprache falsch eingeprägt. Ich verstehe sie ja, also gibt es keinen Grund, es nochmal richtig zu probieren.

Sie ist sprachlich sehr weit. Aber ein paar Wörter wollen nicht richtig raus, sind halt schwer zu artikulieren. Ich sag's mal salopp: manchmal beschleicht mich das Gefühl, sie ist zu "faul" sich Mühe zu geben.

Wir haben da 3 Wörter, die ich schon zig mal besonders langsam wiederholt habe. Aber das fruchtet nicht.

Computer - Pajüter
traurig - trauwig
Luftballon - Luftblablom

Was meint ihr? Weiß da jmd bescheid? Bin ich mit meinen Gedanken auf dem Holzweg?



Achso, sie ist fast 3. Und sonst ist die Sprachentwicklung ihr Steckenpferd. Mit 2, 5 konnte sie schon erste Gedichte zu Weihnachten auswendig.

LG

Mehr lesen

03.07.13 um 10:28

Hallo
meine Tochter ist auch drei und sprachlich auch sehr weit, dafür motorisch noch etwas rückständig.

Sie spricht wie eine fünfjährige nur das sch will nicht gelingen. Eine befreundete Kollegin gab mir den Tipp das sch zu üben, zb tschu tschu tschu die Eisenbahn, aber nicht direkt zu korrigieren.

Wenn ich sie nämlich korrigiere, oder wenn ich manchmal sage heißt es Snitzel oder Schnitzel, dann sagt Greta einfach: Das was du zu Letzt gesagt hast.

So falsch eingelernte Wörter gibt es bei u s nicht, zumindest fällt mir keines ein. Aber je mehr man einen Fehler zum Thema macht desto schwieriger wird es fürs Kind, könnt ich mir vorstellen. Einfach immer wieder richtig verwenden, irgendwann wird der Knopf schon aufgehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?