Home / Forum / Mein Baby / Entzündete Halsfalte bei meiner Tochter,.... wer kennt es?

Entzündete Halsfalte bei meiner Tochter,.... wer kennt es?

19. Juni 2014 um 16:10 Letzte Antwort: 20. Juni 2014 um 2:57

Es ist richtig schlimm, ich wasche sie jeden Tag aber erst gestern viel mir dieser extrem merkwürdig Fischige Geruch ein... wie bei Entzündetem gewebe...

Heute legte sie ihren Kopf seitlich und da waren auf beiden Seiten die Halsfalten extrem Entzündet und es bildete sich ein schleimiger Belag...
vielleicht habe ich sie beim Waschen vergessen???
Ich denke es ist etwas von gesabberter Milch reingelaufen....

Was soll ich den tun? kennt das jemand von euch? sie hat extrem geschriehen als wir sie sauber gemacht haben.

Soll ich vorsichtshalber morgen mal beim Kinderarzt anrufen???
der bei dem wir sind ist der einzigste weit und breit (ukreis von 50km.) und er ist sehr oft genervt.... als meine kleine so arge verstopfungen hatte stempelte er es auch als normal ab.. das Krankenhaus bei uns ist höchstens als schlachthof zu bezeichnen...

bin etwas ratlos...

Mehr lesen

19. Juni 2014 um 16:17

Hatte
meine Maus auch immer wieder. Wir haben den Hals täglich sauber gemacht. Meist nur mit einem feuchten Tuch, trocknen lassen und mit Popo Salbe eincremen. (Wir hatten Ringelblumensalbe.) Dann wurde es nach ein oder zwei Tagen viel Besser.
Und als sie endlich hauptsächlich auf dem Bauch lag, hatten wir das Problem nicht mehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 16:19

Hallo
De Geruch entsteht ganz schnell, weil dort ja so gut wie keine Luft dran kommt.

Wir haben einfach jedes Mal beim Wickeln kurz auch alle Falten abgewischt.

Wenn es jetzt so wund ist: Vorsichtig saubermachen, irgendwie Luft ran, es echt aber auch eine dünne Schicht Heilsalbe oder Calendula Creme.

Zum Arzt würde ich erst gehen, wenn ihr es nicht in den Griff bekommt. Nur wird der natürlich auch nichts anderes machen.

Keine Panik und viele Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 16:30

Hatte meiner auch oft
Er hat leider die etwas empfindliche Haut von mir geerbt.
Wir haben immer die Falte mit Wasser gewaschen und mit einem Spucktuch getrocknet.
Anfangs tat es ihm etwas weh, das war aber schnell weg. Wir haben auch öfters die Popocreme drauf.
Immer schön regelmäßig machen dann wird es bestimmt besser. Und wenn sie öfters auf dem Bauch liegen passiert es nicht so oft.
Sollte sie sich wehren oder ihr kommt nicht gut dran, dann legt sie dabei auch auf den Bauch.
Zum Arzt, besonders zu eurem, würde ich erst wenn es gar nicht besser wird. Sonst sagt der noch was blödes und du gehst gar nicht mehr gerne hin.

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 19:32

Hallo Fraya
Das hätte ein Post von mir sein können, vor nicht ganz einem Monat.
Bei meiner Tochter war es nicht, wie durch den Arzt vermutet eine Pilzinfektion, sondern Neurodermitisanzeichen. Sie hat das anfangs auch nur in den Halsfalten gehabt, rot und nässend. Und jetzt in den Wochen danach kamen auch noch die Armbeuge / Beinfalte hinzu. Das ist leider eine Sache, die sich schwer vermeiden lässt.
Es kann sich natürlich von Zeit zu Zeit bessern, aber meine Kinderärztin hat mir gegenüber geäußert, dass man immer eine Salbe dafür zu Hause haben sollte.
Sie empfiehlt, wenn die roten Stellen soweit besser aussehen, dass man mit Zinkcreme arbeitet.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

- tägl. zweimal waschen ( ja, sie hat auch geschrien wie am Spieß!!! ) und trocken föhnen, damit die Wunde auch wirklich getrocknet wird. Zum Waschen haben wir Töpfer Kleiebad empfohlen bekommen. Das ist auch wirklich top. Oder eben mit Muttermilch betupfen, hilft bei uns ziemlich gut.

- anfangs half noch die Weleda Wundschutzcreme oder auch die Multilindcreme. Diese dünn auftragen.
Mittlerweile, wenn die Entzündung so extrem ist, müssen wir Neuroderm verwenden, 0,1% Cortison ist hier enthalten. Das allerdings einmal am Tag, sehr dünn. In der Woche danach, einmal alle zwei Tage, sehr dünn. Danach wieder "nur" Zinkcreme.

Mittlerweile haben wir es so in den Griff bekommen, dass die Stellen vielleicht mal etwas rot sind, aber zu und nicht mehr nässend. Halsfalten sind aber wieder komplett normal. Keine Entzündung mehr. Es handelt sich "nur" noch um die Armbeugen / Beinfalten. Ach und die Achselhöhlen sind auch manchmal betroffen.

LG
cakeart

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 19:49

Kenn ich!
Ganz gemein ist das. Ich hab etwas Heilwolle zwischen die Falten gelegt und sie hat viel Baumwolltücher getragen, die haben den Schweiß sehr gut aufgefangen, daher kam es scheinbar bei ihr... Jetzt wo sie kaum noch Halsfalten hat geht das, nur wenns sehr warm ist müssen wir aufpassen und beim waschen das es wirklich trocken ist...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 20:11

Mein Kleiner
hatte das letzte Woche auch, einfach weil er sehr speckig ist und dann bei dem Wetter auch geschwitzt hat. Da kam ich mit trocknen nicht immer hinterher. Die Falte am Hals war dann sehr wund. Er hat aber nicht geweint oder geschriene.

Wir haben dann Olivenöl drauf gemacht und es trocknen lassen. Jetzt ist wieder gut.

Meine Hebamme meinte, ich könnte auch einfach eine Creme drauf machen.

Hast Du vielleicht auch eine Hebamme die mal drauf schauen kann? Ansonsten würde ich, wenn es ihm schon so weh tut, mal zum Arzt gehen damit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 20:19

Wir
kennen das auch.Ich mach dann einen ganz starken Salbei-oder Schwarztee und wasche die Stelle damit.Gut trocknen lassen und eigentlich ist es am nächsten Tag schon deutlich besser.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 20:31

Is nicht so schlimm...
wichtig ist nur regelmäßiges reinigen und noch wichtiger schau das die Stelle dann auch richtig trocken ist, am besten Föhnen dann gehts am schnellsten. Würde auch keine Creme drauf machen sonst ist es wieder feucht an der Stelle.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 21:15

Meine kinder hatten das auch beide
vom föhnen allerdings hat mir meine hebamme ganz dringend abgeraten. viele machen das wohl auch beim wickeln bzw nach dem baden und da können die kleinen sich ganz schnell verbrennungen zuziehen...
ich hab bei meinen kleinen immer morgens und abends mit einem feuchttuch die falte richtig sauber gemacht und einfach etwas trocken gepustet. so riesig ist die stelle ja nicht. eigentlich geht das dann ganz schnell wieder weg... hab auch einmal ne heilsalbe dünn aufgetragen..

genauso übrigens unterm arm in den falten... da saß vom schwitzen auch schnell was in den falten
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 21:27

Mein kleiner Speckbudda
hatte das auch. Ich habe Öltlücher genommen und so immer morgens beim saubermachen die Schmiere weggewischt zudem reiben die geölten Flächen nicht so sehr und es wird nicht rot.
Hat ne ganze Weile gedauert bis das Hals-Fett aufgebraucht war und es nicht mehr gescheuert hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 21:47
In Antwort auf mummelfee

Meine kinder hatten das auch beide
vom föhnen allerdings hat mir meine hebamme ganz dringend abgeraten. viele machen das wohl auch beim wickeln bzw nach dem baden und da können die kleinen sich ganz schnell verbrennungen zuziehen...
ich hab bei meinen kleinen immer morgens und abends mit einem feuchttuch die falte richtig sauber gemacht und einfach etwas trocken gepustet. so riesig ist die stelle ja nicht. eigentlich geht das dann ganz schnell wieder weg... hab auch einmal ne heilsalbe dünn aufgetragen..

genauso übrigens unterm arm in den falten... da saß vom schwitzen auch schnell was in den falten
lg

Verbrennungen?
Also es sollte sich ja von selbst verstehn, dass man keine Hitze beim Föhn verwendet..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 22:48

Hallo
Ich hatte ein Spuckkind. Da die Milch immer in die Halsfalte lief, war die auch häufiger entzündet. Zur Hygiene haben die anderen schon was geschrieben. Bei uns hat es immer geholfen, wenn ich etwas Babypuder mit dem Finger in der Falte aufgetragen hab. So war die Rötung nach 2- 3 Tagen weg. Würde ich aber nicht bei großen offenen Stellen machen. LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 22:55

Ich hab die Falten
Immer mit Babypuder eingerieben. Das hält die Falten trocken und entzünden sich nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 22:57

Einfach imner abwischen
Und trocknen.
auf keinen falm Puder.
es ist keine stelle wo luft dran kommt.
Am besten wenn du es hin bekommst ist heilwolle.
meiner hatte das wahnsinnig lang.
bis das speckröllchen da weg ging

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. Juni 2014 um 22:58

Wollffett hilft super
bekommst du in der Apotheke unter dem Namen wollwachs oder adeps lanae anhydricus. hat den selben effekt wie heilwolle. hilft und schützt. immer in die falten schmieren und pingelig sauber halten.
wenn du stillst kannst du noch Zink einnehmen. verbessert die Schutzfunktion ihrer Haut

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 0:04

Das
Hatte unser Großer auch... habs mit Öl sauber gewischt.

War eine langwierige Tortur, da er ungern am Bauch gelegen ist & daher selten Luft ran kam . Aber als er mobil wurde ging der Speck weg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 0:15


Blöd aber kommt nunmal leider mal vor. Wisch es sauber mit nem weichen Tuch und dann würde ich Zinksalbe draufmachen, damit bekomme ich sowas meist schon über Nacht wieder in den Griff.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Juni 2014 um 2:57

Kenne ich
Und ich fand es furchtbar! Mir tat mein Kleiner so leid und das mit dem Geruch ist ja auch alles andere als schön....
Wir hatten bestimmt 4 Monate Probkeme damit - unsere KÄ hat auch immer gepredigt, es sauber und trocken zu halten, uns dann aber eine Cortisonsalve verschieben - erst damit wurde es besser und ist heute ganz weg!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club