Home / Forum / Mein Baby / Er drückt und drückt und die windel bleibt leer -- carim carvi???

Er drückt und drückt und die windel bleibt leer -- carim carvi???

26. September 2012 um 7:46 Letzte Antwort: 26. September 2012 um 12:02

Hallo ihr lieben mamis,

Mein sohn ist 3,5 wochen alt. Er hatte sich eigentlich schon angewöhnt 2 windeln voll zu machen. Jetzt hat er aber seit 3 tagen keine windel mehr voll gemacht, aber er drückt immer so fest. Meist kommt dann nur ein pups und das wars er tut mir immer so leid weil er so rot wird dabei... Ich hab schon mal ein bisschen bäuchlein massiert aber nix

Meine hebamme hat carum carvi zäpfchen vorgeschlagen... Ach ich weiß auch nicht. Ich stille ja voll und ich weiß dass da bis zu zehn tage ohne stuhlgang ok sind. Aber er drückt immer so und da hab ich das gefühl er quält sich...

Kennt ihr sowas? Isses normal? Oder warum tut er sich gerade so schwer?
Kennt ihr diese zäpfchen? Oder habt ihr noch andere ideen?

Danke euch...

Lg

Mehr lesen

26. September 2012 um 8:13

Gib
ihn ruhig ein halbes wenn er sich so quält oder so aber am besten LÄNGS mit nem heißen küchenmesser durchschneiden
Nicht quer!!


LG
Stiwi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 8:30

Fieberthermometer....
keine so gute Idee...damit kann man auch schnell mal was "kaputt" machen!!

Finde das sehr bedenklich...

Ich bin mit meiner Tochter seit Ewigkeiten bei Spezialisten wegen ihrer Verstopfung...jeder sagt: Finger weg vom Fieberthermometer!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 9:46

Der Unterschied ist
das die im KH Ahnung haben von dem was sie da tun...ein Thermometer einfach reinstecken ist anders, als die Kacki rauszuprokeln! Wer sagt Dir das Du es nicht noch weiter reindrückst...die Kacki meine ich!!!

Dafür ist das Thermometer nicht gedacht!!!

Das Zäpfchen ist ein medizinsches Produkt, welches nicht den Darm verletzt!!!

Während das Thermometer eine Spitze aus Plaste mit Überzug aus irgendwelchen metalischen Stoffen!!! hat.
Verstehe gar nicht wie man auf so eine Idee kommen kann, sowas zu benutzen...

Miniklistire sind aus weichem Plastik, die schiebt man nicht mal ganz rein und drückt eine Flüssigkeit rein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 9:56

Mit ca 4 wochen
Stellt sich die zusammensetzung der muttermilch um und daher kann das schonmal sein. Bei uns hat es 10 tage gedauert und dann haben wir babylax nach absprache mit der hebamme gegeben, da die kümmelzäpfchen nicht geholfen haben.

Wir geben übrigens regelmässig kümmelzäpfchen, da sich unsere kleine jedes mal so quält und es spricht auch nichts gegen eine regelmässige anwendung, da in dem zäpfchen nur kümmelöl als wirkstoff ist.

Man gibt aber bei säuglingen nur ein halbes zäpfchen. An deiner stelle würde ich es probieren. Der kinderarzt kann die auch aufschreiben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 10:09

Versuchs
mit Sab Simplex, Lefax oder Espumisan (alles das Gleiche), vllt hat er Blähungen. Der Stuhlgang stellt sich um die Zeit um von mehrmals täglich auf deutlich seltener. Wenn lang nix geht, nimm Babylax. Carum Carvi wirken nicht, wenn man von der Wirkung absieht, dass was im Bobbes drinsteckt und dadurch der natürliche Kack eventuell(!) bissl früher rauskommt. Gegen echte Verstopfung sind die aber völlig wirkungslos. In Babylax ist nix Gefährliches drin - reines Glyzerin.

Und lass die Finger vom Thermometer - kann schlimme Verletzungen geben!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 10:20

Ich nochmal
Also nach 3 tagen würde ich kein babylax geben und wenn dann auch nur nach rücksprache mit arzt oder hebamme. Und bevor ich es mit lefax, sab simplex probiere, dann lieber ein halbes kümmelzäpfchen.

Laut meinem kinderarzt geht es bei dem zäpfchen hauptsächlich um die stimulation , da die babys noch nicht genau wissen wo sie hindrücken müssen. Und der stuhl wird etwas weicher durch die vaseline und dadurch gehts halt leichter.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 10:22
In Antwort auf imelda_12344309

Ich nochmal
Also nach 3 tagen würde ich kein babylax geben und wenn dann auch nur nach rücksprache mit arzt oder hebamme. Und bevor ich es mit lefax, sab simplex probiere, dann lieber ein halbes kümmelzäpfchen.

Laut meinem kinderarzt geht es bei dem zäpfchen hauptsächlich um die stimulation , da die babys noch nicht genau wissen wo sie hindrücken müssen. Und der stuhl wird etwas weicher durch die vaseline und dadurch gehts halt leichter.

Lefax etc.
wirken rein mechanisch. Der Wirkstoff wird vom Körper nicht aufgenommen und wird unverdaut ausgeschieden. Informieren!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 10:41
In Antwort auf maxi_11988217

Lefax etc.
wirken rein mechanisch. Der Wirkstoff wird vom Körper nicht aufgenommen und wird unverdaut ausgeschieden. Informieren!

Mir schon klar dass der wirkstoff wieder ausgeschieden wird
Aber die produkte sind von ökotest durchweg mit ausreichend oder mangelhaft getestet.

Informieren...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 11:05


versuch mal zwischendurch fenchel-anis-kümmel tee zu geben

carum carvi zäpchen kannst du ruhig geben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2012 um 12:02

Mädels ihr seid toll.. daaaaanke
Ich werde das mit den zäpfchen probieren...



Danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest