Forum / Mein Baby

Er tut mir so leid!

Letzte Nachricht: 21. Januar 2008 um 17:53
P
page_12849574
21.01.08 um 17:44

Hallo ihr alle,

ich muss mich jetzt mal ausheulen. Wird wahrscheinlich etwas länger werden.
Alles fing damit an, dass letztes Jahr im Oktober unser Sohn Tamino geboren wurde. Er war ein absolutes Wunschkind. Kaum zu Hause bekam er auch schon ziemlich bald ne Erkältung, aber nicht dramatisch wie ich heute weiß (dazu später mehr). Im November bekam er plötzlich Fieber ohne erkennbaren Grund. Ich mit ihm zum Arzt, der meinte kann schon mal sein, brütet wahrscheinlich was aus. 5 Tage später war das Fieber immer noch da. Ich nochmal zum Arzt, er hat nochmal Blut abgenommen und die Entzündungswerte hatten sich verdoppelt, sofortige Überweisung in die Kinderklinik. Da hat man ziemlich schnell rausgefunden, dass er nen Harnwegsinfekt hat, 6 Tage Antibiotika über Zugang und dann konnte er wieder nach Hause, musste aber Antibiotika bis zur Nachuntersuchung Ende Dezember weiter nehmen, da man vermutete, dass er nen Nierenfehler hat. Diese Nachuntersuchung war der Horror, sie haben ihm nen Blasenkatheter geschoben und dann Kontrastmittel in die Blase gespritzt und geröngt. Das einzig positive war, dass Tamino den NIerenfehler nicht hat und die Zeit des Antiobiotikas zu Ende war. Durch die 5 Wochen Antibiotika war seine Verdauung völlig im Eimer, fast immer Duchfall. Dann nach dem Absetzen Verstopfung bis vor ca. 2 Wochen. Seitdem alles ok. Jetzt bekam er am Freitag ne Erkältung. War heute morgen mit ihm beim Arzt, er hustet teilweise so heftig, dass ich Angst habe er erstickt mir. Er hat ne heftige Bronchitis, schon wieder muss er Antiobiotika nehmen und 3 mal am Tag inhalieren. Der Arzt meinte wir wären kurz vor einer Lungenentzündung und müssen schnell handeln. Außerdem hofft er dass er nicht den RSV-Virus hat, wo diese Medikamente nicht anschlagen würden. Muss am Donnerstag wieder hin. Warum muss mein Kleiner Mann schon so viel krank sein. Das ist doch so gemein. Wir haben gar nicht richtig Zeit um uns mal an ihm zu erfreuen, da ist er schon wieder krank und man macht sich Sorgen. Ich weiß es gibt sicherlich Kinder die noch ärmer dran sind, aber heute macht mich das echt traurig und ich frage mich warum er.Er ist doch erst 3 Monate alt. Sorry für mein Gejammer aber das musste mal raus.
PS: Kennt jemand von Euch den RSV-Virus?

B
breda_12333091
21.01.08 um 17:52

Hallo
Ach Mensch, da habt ihr ja schon viel mitmachen müssen, du und dein Zwerg mit dem schönen Namen! Das mit der Katheteruntersuchung & Antibiotikum haben wir auch hinter uns, ist nicht schön. Aber es ist gut, das er keinen Nierenfehler hat! Weisst du, so kleine Mäuse sind so unglaublich tapfer. Ich war mit meinem Kleinen im KH und er hat das so super mitgemacht. Hatte einen Zugang im Kopf und gestrahlt wie ein Schneekönig. Was ich gelernt habe, ist, wenn man seine eigene Angst unterdrückt, dass sich die Kleinen dann sicher fühlen! Also ich wünsche dir ganz viel Kraft & Durchhaltevermögen. Hoffentlich wird dein Kleiner bald richtig gesund, damit ihr in Ruhe kuscheln könnt!

Alles Liebe & viel Sonnenschein im Herzen schickt euch Beiden
Marie & Krümel (12 Mon.)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nadine_11986261
21.01.08 um 17:53


Och, das tut mir so leid um den Kleinen

Ich kann das nachvollziehen. Mein Sohn hatte mit 6 Wochen auch eine Nierenbeckenentzündung, die mind. 1 Woche (!) nicht erkannt wurde. Wir haben das gleiche durch: Krankenhaus, Hirnwasserentnahme, Antibiotikaeinnahme über Wochen, Nachuntersuchung mit Katheder
Rotaviren und Noroviren sowie Erkältungen hat er auch schon durch

Ich hoffe, dass es bei euch bald ein Ende hat und es keine Lungenentzündung ist!!!
Leider weiß ich nicht, was ein RSV-Virus ist Kann dir also nicht helfen
ICh wollte dir nur sagen, dass ich deinen Frust - Traurigkeit sehr gut nachvollziehen kann Ich wünsch dir viel Kraft und das es endlich ein Ende hat!
Alles alles Gute!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers