Home / Forum / Mein Baby / Er tut mir so weh(lang, aber bitte trotzdem lesen )

Er tut mir so weh(lang, aber bitte trotzdem lesen )

15. März 2009 um 21:39

hallo ihr lieben!

mir gehts total dreckig, neulich habe ich hier noch einen beitrag verfasst, wie ich meinem verlobten ein geschwisterchen schmackhaft machen kann und heute geht eine welt für mich unter es war alles schön...
kleinere streitereien sind ja normal, aber seit 3tagen brodelt es und ich habe das gefühl heute explodiert eine bombe. seitdem ich im elternjahr bin, behandelt er mich teilweise total furchtbar. er hat mich schon als nichtsnutz bezeichnet, er sucht gründe um irgendwie auf mir rumzuhacken. schlimm wäre es, wenn es immer so wäre. nein, größtenteils sind wir sehr glücklich. aber zwischendurch bekommt er mal so einen anfall von..wut?!
und ich bekommen alles ab, ich habe die wohnung seiner meinung nach nicht ordentlich geputzt, ich habe dies nicht- ich hab das falsch gemacht. und ich bringe ja wegen des elternjahres kein geld nach hause- das ist ja noch viel schlimmer. gestern waren wir bei meiner mutter- und da es ja chon sehr brodelte und ich irgendwie immer mehr über die derezitige situation nachgedacht habe, war ich der meinung, wir hätten zwei verschiedene vorstellungen vom leben. er redet NUR von seiner arbeit, ich rolle schon die augen, wenn er wieder damit anfängt, ich kanns echt nicht mehr hören und er weiß das. ich offenbarte ihm gestern ie ich denke und ich mit dem gedanken spiele, ob es nicht besser wäre, wenn wir uns trennen würden. ich liebe ihn, daher tut dieser gedanke alleine schon weh. aber all die beschimpfungen haben sich bi mir eingebrannt. noch dazu war ich z.b. freitag von 13h- 19 non stop mit dem kleinen spazieren, mein freund hatte frei und saß währenddessen vor dem pc. als ich nach hause kam regte er sich auf, dass ich ihm sagte er könne dem lütten doch auch mal ne flasche geben und dann zumindest nebenbei seinen film gucken. dann beschimpfte er mich als rabenmutter, weil ich ihn kurz schreien lassen hab, damit ER mal aufsteht und ihm auch die flasche gibt. ich sollte mich VERPISSEN. das tut so weh! eigentlich sind wir topf und der deckel, keine ahnung, was derzeit mit ihm los ist. mit fynn beschäftigt er sich so gut wie nicht mehr. er ist ihm eher zur last geworden. nun hätte er um 17h feierabend haben müssen- weil er um 20h immer noch nicht da war, hab ich ihn angerufen. ich habe mir innerlich schon fast gedacht, dass er zu seinem arbeitskollegen hin ist. fast 1std von hier weg.und tatsächlich. hab dann gesagt dass er noch einen sohn hat, um den er sich kümmern sollte, ein kind brauch auch den vater. aber er sagte nur"ich hab nen geilen abend, ich kümmer mich genug um das scheiß kind" SCHEIß KIND!!!!! ich dachte ich hör nicht richtig, hab richtig angefangen zu zittern und aufgelegt. sonst war der kleine immer sein kleiner engel.


was soll ich denn nur machen??? eigentlich liebe ich ihn viel zu sehr um mich zu trennen, aber gerade heute abend geht es mir so schlecht, dass ich am liebsten türmen würde, dieser satz"ich hab nen geilen abend..." brennt mir so im schädel. währenddessen sitze ich zu hause mit fynn und tu das übliche.
ich bin am ende

lieben gruß,
engelchen mit fynn-luca 4monate



Mehr lesen

15. März 2009 um 21:45

Ehrliche meinung?
also wenn mein mann (sind schon verheiratet) zu meinem kind "scheiß kind" sagen würde, dann würden sich unsere wege trennen...nee sowas würde ich mir nicht antun, dann bin ich lieber ne glückliche single mami!!!!!

es tutu mir zwar wahnsinnig leid für dich, aber wäre es so nicht besser?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 22:03


hallo engelchen,
als erstes füll dich gedrückt...ich war zwar noch nie in der situation, aber kann verstehen das du nun total am ende bist...es tut mir unheimlich für dich leid...
ich würde dir ratten das du dich von ihm trennst...es muss nicht für immer sein, es kann auch nur für paar tage sein...aber pack deine sachen und GEH!!! ohne ihm vorher vorzuwarnen...den wenn du erstmal weg bist, dann weiß er erst was er dir/euch angetan hat...den was er über das kind sagte ist nun wirklich ne nummer zu hoch! es ist sein kind, sein fleisch und blut und so redet man nicht über sein kind...
ich wünsche dir und dein kleinen noch alles alles gute und hoffe das bald wieder alles in ordnung wird...
mfg maci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 22:26

Oh weia!
Ich heul gleich mit dir mit! Werd richtig traurig wenn ich das lese.
Also wenn du schon Koffer packst, dann SEINE! Du wirst doch nicht mit deinem Sohn ausziehen. Soll er doch bei seinem Kumpel bleiben! Da wird aus dem geilen Abend gleich ne geile Woche oder Monat!!
Lass dir blos nichts gefallen, du musst an dich und dein Baby denken!
Also ich würde den sowas von rausschmeißen!

Er hat offensichtlich den Respekt vor dir verloren und trampelt auf deinen Gefühlen rum.

Wenn er dich liebt wird er sich ändern!

Ich wünsch dir alles Gute! Elsa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 22:35

Leise Vermutung..
kenne zwar weder dich, deinen Freund noch euer Umfeld..
Deswegen nur eine Vermutung, wie es sich aus der Erzählung her anhört..

Wenn er früher überhaupt nicht so war.. dann muss ja irgendwas vorgefallen sein, was sein Verhalten verursacht hat..
Dieses "von oben herab" dir gegenüber und die (scheinbar) gleichgültige, fast ablehnende Einstellung dem Kind gegenüber spricht (wie ich finde) dafür, dass er aus irgendeinem Grund sehr unsicher ist und eine Mauer zwischen euch aufbaut, außerdem viel Abstand zu seinen eigenen Gefühlen entwickelt.

Gibt es vielleicht irgendwelche unausgesprochenen Missverständnisse zwischen euch?
Oder gibt es vielleicht Neider in eurem Umfeld, die falsche Gerüchte in die Welt setzen könnten?
Was könnte noch die Ursache sein?

Was ich dir dringend raten möchte..

Ich weiß, es tut unheimlich weh, was er zu dir sagt. Aber (und da bin ich mir ziemlich sicher) er meint es nicht so.. Es scheint mir eher wie eine Trotzreaktion. Nimm es dir bitte nicht so sehr zu Herzen! Es ist zwar nicht richtig, so mit seiner Frau (und über sein Kind) zu reden, aber sicherlich fühlt er nicht so, wie er gerade tut.

Außerdem.. warte nicht auf ihn.. er wird sicherlich nur Abstand brauchen. Versuche dich abzulenken.. Wenn du auf die Uhr schaust, wird es nur unerträglich, dich wird es nervlich kaputt machen und dein kleines Kind nervös..

Außerdem rate ich dir ebenfalls, ein paar Tage Abstand zu nehmen.. Und zwar solange, bis er bereit ist, offen und ehrlich mit dir zu reden, was mit ihm los ist.
Oft kommt der Mann erst ins Grübeln (nachdem er vorher abgeblockt hat) wenn die Frau nicht mehr da ist.
Verstehe ja, du liebst ihn und willst ihn nicht verlieren.. So schnell wirst du das sicher auch nicht. Doch der Abstand wird dich etwas ablenken (auch wenns dir zeitweise trotzdem schlecht geht, die Probleme sind ja nicht weg)
Und für die Chance, eure Probleme in den Griff zu bekommen, ist es doch wert.

Aber gib ihm auf jeden Fall Bescheid, auch wo ihr seid, damit er nicht auf falsche Gedanken kommt..


Hm.. ja das wär mal alles von meiner Seite aus!

Also bitte beruhig dich.. Männer sind nunmal manchmal Idioten (wie kleine Kinder in der Trotzphase >_>
Wünsche dir aber alles Gute, dass das bei euch wieder wird (wovon ich ausgehe.. =)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 23:05

Wow
das sind ja wirklich viele antworten von euch.vielen dank dafür!
ja, das ist mein problem, ich kann ncith ausweichen. meine mutter erreich ich nicht, sie wohnt auch ziemlich weit weg, mit meinem vater ist der kontakt nicht ssoooo, dass ich mich ausheulen könnte. und seine eltern wohnen wirklich extrem weit weg. da könnt ich nicht auf nem sonntag hin fahren, weil ich auch kein auto hab. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 23:31

Hallo!
Ich hab dir eine PN geschickt. Wäre hier sonst zu lang geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 8:12

Ich glaub es hackt
Setz den, sorry, SACK mal auf den Pott und mach ihm klar dass es so nicht geht.
Er hat sich genauso wie du um euren Wurm zu kümmern.
Wasn das fürn Arsch. Tut mir Leid wegen meiner Ausdrucksweise aber wenn ich sowas lese, könnt ich platzen.
Es muss sich was ändern, sonst TSCHÜSS!

Aber das musst du selber wissen ob du eine Konsequenz daraus ziehst oder dir das gefallen lässt.

LG Janine und Jana (3 M+1 W)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 8:34

Ach herrje
hört sich ja echt total krass an-.- und ich dachte schon dass mein mann teilweise der totale depp ist
ich darf mir auch zeitweise jeden tag anhören was ich denn überhaupt auf die reihe bekomme und dass man es so machen sollte dass nur noch die männer daheim bleiben und die frauen nach der geburt wieder arbeiten gehen weil männer kind und haushalt viel besser auf die reihe bekommen würden

mei fakt ist einfach dass männer teilweise überhaupt keinen plan haben

hatten auch vor drei tagen nen handfesten streit (weil er sehr dazu neigt geld für sinnlose dinge rauszuschmeißen) und gestern hab ich dann echt mal auf den tisch gehauen, dass er mich ned wie den letzten dreck behandeln soll usw.
und siehe da es hat gewirkt er hat sich sogar entschuldigt.

hast du vielleicht die möglichkeit mal ne woche mit dem kleinen wo anders zu verbringen? vielleicht bei deinen eltern oder ner freundin?
ich denke er wird dann sehr schnell merken was er an dir und den kleinen hat

LG meli mit jonas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 8:48

DAS GEHT GAR NICHT!!!
Hallo du,

...sorry, das ist echt zu viel des Guten! Einmal würde ich glaube ich, meinen Mann nicht mehr lieben können, wenn er unser Kind als "Scheißkind" bezeichnet und mich selbst als Nichtsnutz. Das finde ich ungeheuerlich. Elternzeit ist keine "Freizeit" und kein bezahlter Urlaub. Du bist Vollzeitmama und machst einen wertvollen Job. Deinetwegen kann dein kleiner überleben und sich prächtig entwickeln. Jede/r andere sagt dir, dass es normal ist, dass der Haushalt mal leidet. Bei uns siehts auch of aus wie bei Hempels, weil meine Kleine tagsüber sehr zeitintensiv ist. Bevor eure Beziehung dein Selbstwertgefühl ruiniert, zieh lieber die Reißleine und lass dir da echt nichts einreden!!! Ich kann dir jetzt nicht raten "trenne dich", dafür kenne ich weder dich noch deinen Mann, aber ich kann nur für mich sprechen: mein Kind ist mir das nächste, dann komm ich und dann erst mein Partner. Und wenn er dir nicht gut tut, solltest du die Konsequenzen ziehen, die zumindest mal darin bestehen, ihn auf den Ernst der Lage anzusprechen. Und notfalls, wenn er sich nicht ändert, würdest du es auch ohne ihn schaffen!!! Da bin ich mir sicher.
Alles Gute für dich und deinen Kleinen!
Lichi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 9:01

Hallo
Für das scheiß kind hätte ich ihm sofort eine geklatscht der hätte aber nimmer gewusst was los ist. Ich will dir ja keine angst machen aber ich an deiner stelle würde ihn mit dem kleinen nicht mehr alleine lassen.Ich hoffe das du die richtige entscheidung für dich und deinen kleinen findest auch wenn es vielleicht hart wird.




LG Schneckse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 10:13

Ich bin anderer Meinung
Klar, dass dein Freund nicht so mit dir und vor allem eurem Kind reden darf, das steht fest und dafür würde ich mit ihm auch mal ein paar Tackte reden.

Aber euer Kleiner ist 4 Monate und die ganze Situation mit Kind ist noch immer recht neu. Wir Frauen werden Mama und es sind alle Gefühle für das Kleine da. Bei Männern ist das NICHT so! Die müssen erstmal in die Rolle rein finden.
Da werden sie von heute auf morgen Vater, stehen bei der Partnerin nicht mehr an erster Stelle. Dann fällt es Gehalt weg und ein Maul ist mehr zu stopfen. Dein Freund hat Probleme auf Arbeit, du aber keine Lust zuzuhören ... brauchste dich nicht wundern, wenn er deine Probleme mit deinem Job als Mama nicht ernst nimmt.
Ganz schwer für einen Mann sind die Gefühle für das Kind. Bei uns sind die einfach DA. Dein Mann sieht vielleicht wie euer Nachwuchs deine Aufmerksamkeit, Liebe und Zeit für sich beansprucht, was ganz normal ist, aber das muss dein Freund lernen ... das dauert leider.

Was ich dir empfehlen kann ist: Reden, sehr viel Reden und dem anderen Zuhören. Auch deinem Freund sollte klar sein, dass es so nicht weiter gehen kann.
Gönnt euch Auszeiten. Mein Freund geht ein mal die Woche weg abends, dafür übernimmt er einen Abend alles, wo ich dann weggehen kann oder machen kann was ich mag.
Ist der Haushalt nicht so top? Mach ihm klar, dass du die 8-9 Stunden wo er arbeiten war, nicht faul rumsahst, sondern du einfach nicht dazu gekommen bist ... und das es nicht so aussieht, um ihn zu ärgern. Wenns schlimm ist, schick ihn ne Stunde mit dem Kleinen spazieren und mach in der Zeit sauber.

Glaub mir viele Eltern haben gerade in der ersten Zeit Probleme - ein Kind kittet die kaputte Beziehung... das ich nicht lache.

Bei mir war die Zeit nach der Geburt auch sehr schwer - die ersten Wochen noch nicht, aber dann als endlich der alltag einkehren sollte. Wir mussten uns sehr bemühen, damit es wieder klappt. Ich wünsche dir, das ihr eure Beziehung wieder in den Griff bekommt. Wenn das mit den Beschimpfungen allerdings nicht aufhört, solltest du vielleicht doch an eine Trennung denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 14:57

Er ist gestern gegen 1h nachts nach hause gekommen
ich war natürlich noch wach, konnte eh nicht schlafen weil ich durch diesen ganzen stress wahnsinnige bauchschmerzen bekommen hab und den kleinen nicht mal mehr hoch heben konnte. mein ganzer bauch war verkrampft- 3schmerztabletten haben auch nichts gebracht. er hatte wohl ein schlechtes gewissen, hat sich gleich auf den kleinen gestürzt als er nach hause gekommen ist. wir haben eigentlich kein wort geredet, hab ihm gestern nur nen brief auf den küchentisch gelegt, damit er mal weiß wie ich denke und so kann er mir auch nicht dauernd ins wort fallen. vorhin hab ich den kleinen gepackt und bin zum arzt, gab ein halbherziges "tschüss" und das wars.
als ich wieder gekommen bin, war er schon zur arbeit. ich hoffe für ihn, dass heute abend mal wegen dieser ganzen scheiße ein gespräch zu stande kommt er muss ja nicht so tun, als wenn er hier aufm hohen ross sitzt, das ist garnicht sein recht. er ist ja immer derjenige, der mich so behandelt hat. und wenn er seine fehler heute abend nict von selbst einräumt und sich mal für den ganzen sch* hier entschuldigt, muss ich wohl wirklich zusehen, wie es weitergeht. ich muss ja dann auch erstmal überlegen, wie das mit wohnung etc läuft. wir haben einen gemeinsamen mietvertrag. ich wüsste garnicht ob mir als alleinerziehende mutter eine 3raumwohnung zustehen würde. über sowas muss man sich dann ja auch alles gedanken machen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 16:19

Ohhhh wunder!!!
er hat mich gerade von arbeit aus angerufen(was er sonst nie macht) und mich gefragt was beim arzt rausgekommen ist, weil ich doch gestern abend noch so furchtbare bauchschmerzen bekommen hab. mal wieder reizdarmaber noch keine richtige blinddarmentzündung. hat mich in einem fürchterlich lieben unterton gefragt, wies mir sonst so geht, wie fynn heute drauf ist und was ich noch schönes heute mache. hat ihm wohl doch noch alles zu denken gegeben. sogar ein "ich liebe dich" hab ich noch bekommen.
jetzt bin ich mal echt gespannt ob er heute abend wieder so tut als wenn nie was gewesen wäre(dann hau ich wirklich ab) oder ob er mal wieder runter kommt, sodass man mal reden kann über den ganzen mist.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 18:38

Schlechtes Gewissen, hm?
Nee nee, also ich hab echt noch mal drüber nachgedacht, ich find das voll gemein wie der mit dir umspringt! Und ich sehe keinen Grund, warum du Verständnis haben müsstest.
Kann echt sein, dass er plötzlich seine Freiheit vermisst, aber sorry, das hätte er sich früher überlegen müssen. Jetzt ist der kleine Fynn da und er hat ein Recht auf gute Behandlung! Und du genauso!
Lieben Gruß!
Lichi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram