Home / Forum / Mein Baby / Er will kinder, ich nicht...

Er will kinder, ich nicht...

11. September 2005 um 21:49

hallo ihr lieben,
ich bin neu hier, habe da ein problem und wüste gern ob es anderen mädels ähnlich geht: ich bin 24 jahre und seit ca 2 monaten mit einem sehr lieben kerl zusammen... ich glaube das ist der mann mit dem ich alt werden will ) das problem ist dass ich keine kinder will und er schon. ich weiß es ist etwas früh sich darüber gedanken zu machen, wir sprechen auch (noch) nich darüber. aber ich habe schonmal einen freund verloren nach über 3 jahren weil er unbedingt kinder wollte... jetzt weiß ich nicht ob ich einfach abwarten soll, oder soll ich schlus machen weil das eh nix ird oder, soll ich ihn anlugen das ich gar keine kinder kriegen kann... ich will ineinfach nicht verlieren! ich will aber auch keine kinder, das hat damit zutun das ich keine schöne kindheit hatte mit kinden einfach nix anfangen kann!! die vorstellung so einen >fremdkörper< in meinem bauch zu aben ist einfach nicht auszuhaltn für mich! was meint ihr dazu?
vielen dank für eur antworten!
maryjane

Mehr lesen

12. September 2005 um 9:28

Also
ich würde dir rahten " warte erst mal die zeit ab weil ihr seid gerade erst 2 monate zusammen" und lügen, das du keine kinder bekommen kannst, da kann ich nur mit dem kopf schütteln und dir sagen mach es nicht, es kann nach hinten los gehn.

und zu dem theman kinder , du bist noch jung und eine meinung kann sich schnell ändern wen man liebt.

zum thema fremdkörper, es ist kein fremdkörper es ist dein eigen fleisch und blut.

ich wünsche dir viel glück in deiner neuen beziehung.

Steffi

Gefällt mir

12. September 2005 um 11:23

Sag niemals...
... NIE,denn da muss ich meiner Vorrednerin recht geben,der Schuss kann wirklich nach hinten losgehen
Du bist erst 24 warte doch erst mal ab!
Und es ist kein >FREMDKÖRPER< das in deinem Bauch ist,sonern dein Baby dein Fleisch und Blut,was unter deinen herzen heranwächst.
Okay du hattest keine schöne Kindheit,aber warum soll ein kind darunter leiden und dein freund auch???

Ih bin froh das ich meine drei Mäuse habe,bin erst 27 aber stolz auf mich,das ich das alles sooooooooooooooo geschafft habe,denn mit 24 war mein drittes gerade geboren 8,3,2 Jahre sind die jetzt alt.

LG Sandra

Gefällt mir

18. September 2005 um 19:42

Liebe Maryjane!
Bitte hör nicht auf diese zwei dummen Weiber! Die haben den IQ einer Kartoffel. Die eine hatte eine Fehlgeburt und heult deswegen rum und die andere hatte mit 24 schon 3-mal geworfen. Beides sind fanatische Abtreibungsgegnerinnen, die zu normalen Unterhaltungen nicht in der Lage sind und allen Frauen auf krankhafte Art klarmachen wollen, wie toll Kinder doch sind.

An deiner Stelle würde ich die Beziehung zu deinem Freund beenden, so was hat keine Zukunft. Das sind so Softie-Typen, mit denen man nix anfangen kann. Oder stell ihm ein Ultimatum: Entweder er entscheidet sich für dich oder sucht sich eine andere Dumme, die sich von ihm schwängern lässt. So Weiber gibt es mehr als genug. (siehe dieses marvin-Ding und die andere Tussi)

Gefällt mir

22. September 2005 um 20:14
In Antwort auf vytauta

Liebe Maryjane!
Bitte hör nicht auf diese zwei dummen Weiber! Die haben den IQ einer Kartoffel. Die eine hatte eine Fehlgeburt und heult deswegen rum und die andere hatte mit 24 schon 3-mal geworfen. Beides sind fanatische Abtreibungsgegnerinnen, die zu normalen Unterhaltungen nicht in der Lage sind und allen Frauen auf krankhafte Art klarmachen wollen, wie toll Kinder doch sind.

An deiner Stelle würde ich die Beziehung zu deinem Freund beenden, so was hat keine Zukunft. Das sind so Softie-Typen, mit denen man nix anfangen kann. Oder stell ihm ein Ultimatum: Entweder er entscheidet sich für dich oder sucht sich eine andere Dumme, die sich von ihm schwängern lässt. So Weiber gibt es mehr als genug. (siehe dieses marvin-Ding und die andere Tussi)

Was soll denn das?
Hallo,

sag mal was soll denn der Beitrag? Die beiden anderen "dummen Weiber" haben sachlich und mit Einfühlvermögen reagiert und geschrieben, das kann man von Dir nicht grade behaupen. Ich würde eher sagen Du hast einen IQ wie ein Stück Brot.

Nichts für ungut.

Gefällt mir

11. Oktober 2005 um 12:21
In Antwort auf vytauta

Liebe Maryjane!
Bitte hör nicht auf diese zwei dummen Weiber! Die haben den IQ einer Kartoffel. Die eine hatte eine Fehlgeburt und heult deswegen rum und die andere hatte mit 24 schon 3-mal geworfen. Beides sind fanatische Abtreibungsgegnerinnen, die zu normalen Unterhaltungen nicht in der Lage sind und allen Frauen auf krankhafte Art klarmachen wollen, wie toll Kinder doch sind.

An deiner Stelle würde ich die Beziehung zu deinem Freund beenden, so was hat keine Zukunft. Das sind so Softie-Typen, mit denen man nix anfangen kann. Oder stell ihm ein Ultimatum: Entweder er entscheidet sich für dich oder sucht sich eine andere Dumme, die sich von ihm schwängern lässt. So Weiber gibt es mehr als genug. (siehe dieses marvin-Ding und die andere Tussi)

WOW vytauta
du bist ja schräg drauf. vor dir hätte ich sogar bei sonnenschein angst.
einem forum bist du 17 und deine eltern hassen dich. du wirst in 43 tagen 18 und willst deine eigene wohnung obwohl du schülerin bist.
im nächsten bist du 28 jungfrau und glücklich mit deiner verkorksten lebenseinstellung.
im nächsten gibst du einer frau einen rat der wohl den IQ einer 12 jährigen entspricht und des kalt schnauze. ich würd mal behaupten dir fehlt es an emotion und einfühlungsvermögen das tut mir leid f. dich du musstest sicher einiges erleben dass du so geworden bist.

ich finde es auch merkwürdig wie du dich über andere äusserst drüfte auf unterdrückte wünsche hindeuten, kann es sein dass du gerne kinder hättest aber als17 jährige jungfrau die von den eltern gehasst wird noch nicht den richtigen mann gefunden hast der sich deine peinlichkeiten mitmacht?

ich wünsche dir dass auch in deinem herzen sonne scheint

nadja

Gefällt mir

11. Oktober 2005 um 19:25
In Antwort auf ane27

WOW vytauta
du bist ja schräg drauf. vor dir hätte ich sogar bei sonnenschein angst.
einem forum bist du 17 und deine eltern hassen dich. du wirst in 43 tagen 18 und willst deine eigene wohnung obwohl du schülerin bist.
im nächsten bist du 28 jungfrau und glücklich mit deiner verkorksten lebenseinstellung.
im nächsten gibst du einer frau einen rat der wohl den IQ einer 12 jährigen entspricht und des kalt schnauze. ich würd mal behaupten dir fehlt es an emotion und einfühlungsvermögen das tut mir leid f. dich du musstest sicher einiges erleben dass du so geworden bist.

ich finde es auch merkwürdig wie du dich über andere äusserst drüfte auf unterdrückte wünsche hindeuten, kann es sein dass du gerne kinder hättest aber als17 jährige jungfrau die von den eltern gehasst wird noch nicht den richtigen mann gefunden hast der sich deine peinlichkeiten mitmacht?

ich wünsche dir dass auch in deinem herzen sonne scheint

nadja

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...
...warum ist ihre Lebenseinstellung bitte verkorkst??? Ich glaube, die Einzige, die hier irgendwie VERKORKST im Kopf ist, bist du!!! Und selbst, wenn man bei seinem Tod noch Jungfrau ist... was ist daran bitte schlimm? Müssen alle Frauen so notgeile Viecher sein?

Gefällt mir

12. Oktober 2005 um 10:09
In Antwort auf lacoste123

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...
...warum ist ihre Lebenseinstellung bitte verkorkst??? Ich glaube, die Einzige, die hier irgendwie VERKORKST im Kopf ist, bist du!!! Und selbst, wenn man bei seinem Tod noch Jungfrau ist... was ist daran bitte schlimm? Müssen alle Frauen so notgeile Viecher sein?

Hallo lacoste
von dem rede ich nicht ich war selber bis 18 jungfrau und weiss dass sex nicht das wichtigste ist. was ich ankreide ist dass sie nicht ehrlich ist weil sie in diversen foren was anderes erzählt und hier gemein über die anderen herzieht.
ich denke dass kruemel2 zb sehr traurig ist über ihren verlusst und dass man das nicht macht dass man sich derart bösartig äussert.

du kannst dich ja überzeugen wenn du ihre beiträge anschaust.

lg
nadja

Gefällt mir

12. Oktober 2005 um 16:57

Willkommen im Club...
Mir (23 Jahre alt, Studentin) geht es genauso. Bin seit über 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er will unbedingt Kinder (Plural ist hier hervorzuheben), ich absolut nicht. Das hat viele Gründe (schreckliche eigene Kindheit, frühe Übernahme von Verantwortung für die jüngeren Geschwister, niedrige Stressgrenze, schlecht belastbare Nerven - traue mir die Versorgung eines Babys auch nicht wirklich zu, das ständige Geschrei u. die Hilflosigkeit eines Kleinkindes überfordern mich total - von der Schwangerschaft u. der Geburt an sich ganz zu schweigen, will mich nach dem Studium ganz auf die Karriere und meinen Partner konzentrieren können sowie Reisen u. zu zweit ein schönes Leben führen u. es auch genießen, außerdem habe ich sehr viel Zeit und Energie in meine Ausbildung u. mein Studium gesteckt - ich will nicht noch mehr Zeit - etwa durch Schwangerschaft, Geburt u. Kindererziehungszeiten - verlieren). Ich vermeide das Thema, aber in letzter Zeit kommt er immer wieder darauf zurück. Es kann ja sein, d. ich meine Meinung eventuell in zehn Jahren noch ändere, aber dazu kann ich doch jetzt keine Aussage treffen... Außerdem: Er ist eher gegen Außer-Haus und Fremdbetreuung von Kindern, wogegen ich eher der Meinung bin, spätestens nach einem halben Jahr wieder arbeiten gehen zu wollen u. ich stehe auch Kinderkrippen, Ganztagesschulen,Internaten, Au Pairs und Nannys nicht negativ gegenüber - im Gegenteil (ich denke, es kommt auf die Qualität der Zeit an, die man mit seinem Kind verbringt, nicht zwangsläufig auf die Quantität - außerdem war ich selbst zeitweise im Internat und fand es toll - zumal die Familiensituation sowieso ungünstig war). Ich weiß auch nicht, was ich tun soll. Ich liebe meinen Freund, er ist der einzige Mann bisher, mit dem ich mir eine dauerhafte Beziehung vorstellen kann. Aber seine Vorstellungen (Kinder, Haus am Land, Karriere) und meine (keine Kinder, DINK, beide Karriere, Stadtwohnung in einer guten Gegend) gehen da sehr stark auseinander. Und ich will auch nicht, d. er unglücklich ist (mit mir). Was soll ich bloß tun?

Gefällt mir

17. Oktober 2005 um 19:18

Bei mir..
.... isses immer umgekehrt. Ich wollte immer Kinder, aber die Männer nicht. Gut, im Moment will ich auch keins mehr (hab eine kleene Zicke ) Aber sollte der Kinderwunsch doch nochmal hochkommen hab ich wiedermal ein Problem.

Gefällt mir

22. Oktober 2005 um 11:16

Hallo Maryjane.
Das beste ist es ihm zu sagen. Und wenn er echt Kinder mehr als dich liebt, dann hat die Beziehung in meinen Augen keinen Sinn. Ich habe nach einem Jahr mit meinem Freund darüber gesprochen, dass ich an Kindern nichts besonderes finde. Ja sie sind süß etc. und ?
Ich gehe lieber in meiner Arbeit auf, verdiene Geld, fahre ein schönes Auto und in Urlaub. Ich habe meinen Freund gesagt, dass wir mit Anfang 30 vielleicht darüber sprechen sollten. Vielleicht aber auch gar nicht. Er hat es akzeptiert. Weil er mich liebt. Und vielleicht, weil er auch nicht sooo fanatisch nach Kindern ist. Wollte aber schon 1-2 haben.

Vielleicht werde ich meine Meinung in 10 oder 15 Jahren ändern. Aber meine jetzige Meinung kennt und akzeptiert er. Ich denke übrigens schon so seit dem ich 13 bin. Konnte mich noch nie so mit Babys identifizieren.

Ich denke gerade in dieser Hinsicht ist Ehrlichkeit sehr, sehr wichtig. Und es ist leichter sich nach 2 Monaten wg. Meinungsverschiedenheiten zu trennen, als nach 2 JAhren.

Alles gute
Nachtfee

Gefällt mir

22. Oktober 2005 um 17:02

Schluss, aus, ende
vielleicht klingt es hart, aber du tust wirklich am besten daran, wenn du diese beziehung so schnell wie möglich beendest. eure liebe hat keine zukunft und das weißt du auch. es gibt noch so viele andere schöne männer, die froh wären, eine partnerin zu haben, die ebenfalls nie ein balg will... man muss sie nur finden

Gefällt mir

22. Oktober 2005 um 20:21
In Antwort auf lacoste123

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber...
...warum ist ihre Lebenseinstellung bitte verkorkst??? Ich glaube, die Einzige, die hier irgendwie VERKORKST im Kopf ist, bist du!!! Und selbst, wenn man bei seinem Tod noch Jungfrau ist... was ist daran bitte schlimm? Müssen alle Frauen so notgeile Viecher sein?

Ich gebs ja nicht gern zu...
... Aber in dem Satz hast Du ausnahmsweise Recht: Müssen alle Frauen so notgeile Viecher sein?

Wären sie es nicht, dann gäbs weniger Abtreibungen.

Aber was ich nicht gut finde ist, über uns Gegnerinnen wird hergezogen, das wir ja sooooooo menschenverachtens sind. Aber Du darfst Dir das recht jeglicher Beleidigungen rausnehmen, ja? Ich würde mal meinen Wortschatz überdenken.

Was ich dir noch sagen wollte: Ich glaube Deine eigene Abtreibung ist die einzigste die ich wirklich toleriere. So eine Mutter wie Dich wünsch ich nicht mal meinem ärgsten Feind ...

Sina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen