Home / Forum / Mein Baby / Erbrechen durch Aufregung/ereignisreichen Tag?

Erbrechen durch Aufregung/ereignisreichen Tag?

21. Dezember 2013 um 20:50

Hallo ihr Lieben...

Mein Mittlerer hat vor einer Woche bereits erbrochen. 2 mal, danach fehlte etwas der Appetitt und dann war alles wieder gut. Ich dachte der Große hat's aus dem KiGa mitgebracht.

Heute Abend wieder. Hab ihn eben aus seinem Bett geholt, alles voll. Kind gebadet, frisch eingekleidet, auf's Sofa eingekuschelt. Bettwäsche in der Waschmaschine.

So... Nun denk ich mir Magen-Darm Infekt eher unwahrscheinlich... Oder?

Letztes mal und auch dieses mal war hier tagsüber viel los. Morgens mit Papa unterwegs, Nachmittags viel Besuch und Action. Mit Opa im Wohnmobil auf Erkundungstour etc. Andere Kinder zu Besuch...

Kann's auch daran liegen?

LG

Mehr lesen

21. Dezember 2013 um 21:39

Ich denke schon
Die tochter meiner freundin (6jahre) erbricht immer wenn sie sehr aufgeregt ist.
Vor grossen ereignissen wie der einschulung, manchmal auch "nur" wenn sich viel besuch ankündigt.

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 21:46

Karamell-
wie geht es Dir? Alles gut?

Ich kenne das von meiner Großen auch-wenn sie Tage mit viel Stress hinter sich hat, resultiert daraus oftmals Kopfschmerz und/oder Erbrechen. Sie ist sehr sensibel und manchmal ist sie dann scheinbar einfach überfordert, egal ob es positive oder negative Erlebnisse waren.

VLG!

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 21:51

Kenn ich...
Ging mir als Kind immer so. Nach einem anstrengenden Tag oder einfach nur ein Tag der ereignisreich war z.B. Geburtstage oder sowas hatte ich Mega Kopfschmerzen und kotzerei! Manchmal geht es mir sogar heut noch so....

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 21:52

Danke
Ja, sensibel ist er auch sehr.

Jaanbos, mir geht's richtig gut. Danke der Nachfrage. Ich bin jetzt ein Jahr gesund und ich hoffe sehr, dass das so bleibt. Dennoch denke ich manchmal an diese Zeit oder werde durch irgendetwas daran erinnert. Dann überkommt mich schon manchmal Angst oder ein beklemmendes Gefühl. Ich bin echt glücklich, dass aktuell alles so ist wie es ist.

LG

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 21:59
In Antwort auf karamellbonbonpapier

Danke
Ja, sensibel ist er auch sehr.

Jaanbos, mir geht's richtig gut. Danke der Nachfrage. Ich bin jetzt ein Jahr gesund und ich hoffe sehr, dass das so bleibt. Dennoch denke ich manchmal an diese Zeit oder werde durch irgendetwas daran erinnert. Dann überkommt mich schon manchmal Angst oder ein beklemmendes Gefühl. Ich bin echt glücklich, dass aktuell alles so ist wie es ist.

LG

Das freut mich
auch-außerordentlich sogar! Ich stelle es mir auch enorm schwierig vor, die Angst, die Gefühle, die man einfach mit dieser Zeit und der Krankheit verbindet, in einem Maß zu dosieren, dass sie nicht zu arg in den Alltag eingreifen.... ich habe da einen enormen Respekt vor dieser, Deiner Leistung!

Ich wünsche Euch 5-en ganz wunderbare Weihnachten und natürlich,dass Du und Ihr als Familie schön gesund bleibt!

Liebe Grüße!

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 22:01
In Antwort auf xjaanbosx

Das freut mich
auch-außerordentlich sogar! Ich stelle es mir auch enorm schwierig vor, die Angst, die Gefühle, die man einfach mit dieser Zeit und der Krankheit verbindet, in einem Maß zu dosieren, dass sie nicht zu arg in den Alltag eingreifen.... ich habe da einen enormen Respekt vor dieser, Deiner Leistung!

Ich wünsche Euch 5-en ganz wunderbare Weihnachten und natürlich,dass Du und Ihr als Familie schön gesund bleibt!

Liebe Grüße!

Danke <3
Du bist so lieb!

Bin ganz gerührt...

Euch auch besinnliche und wunderschöne Weihnachten!

Liebste Grüße!

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 23:43


Dieser Text könnte von mir sein, ausser das sie grade um 22 Uhr das erste mal gekotzt hat, habe sie auch gebadet, Bettwäsche gebadet etc.....hab in der Klinik angerufen, er sagte es sei eher 1 . die Litchis, die sie heute zum ersten mal gegessen hat, und sie waren komplett verteilt im Bett, die hat sie um 12 Uhr Mittags gegessen, er sagte sie hätten normal schon verdaut sein müssen, und er glaubt die Aufregung könnte es auch sein
M-atilda hat keine Fieber, und auch kein Durchfall...ich hoffe das beste, wir wollen morgen nach Deutschland fahren

Gefällt mir

22. Dezember 2013 um 0:04

Ist zumindest nicht unwahrscheinlich.
Ich habe als Kind alle 14 Tage erbrochen, wenn meine Schwester kommen sollte, aber nie kam. Auch sonst bei Aufregung/Stressabfall. Manche Menschen reagieren sehr psychosomatisch.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen