Home / Forum / Mein Baby / Erfahrung mit BiGaia-Tropfen?

Erfahrung mit BiGaia-Tropfen?

31. März 2015 um 11:32 Letzte Antwort: 31. März 2015 um 21:28

Hallo,

unser kleiner Zwerg (heute 3 Wochen <3) hat sehr mit den 3-Monats-Koliken zu kämpfen sein Bauch ist richtig aufgebläht und er quält sich sehr.

Wir haben alles probiert.

Fliegergriff hasst er!
Kümmelzäpfchen
windsalbe
lefax
bauchmassage
Fußreflexzonenmassage
Lotus-Griff
usw.

so richtig hilft nichts

Nun wurden mir BiGaia-Tropfen empfohlen.

Hat jemand Erfahrung mit diesem probiotischen Mittel?

Liebe Grüße
blaaablaaaaaa

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

31. März 2015 um 21:28

Habe gelesen,
dass es erst 3-5 Tage schlechter wird und danach soll es gut werden.

Haben ihm 17 Uhr die erste Dosis gegeben und eine halbe Stunde später ging das Schreien los jetzt ist durchhalten angesagt Das Anheften der Bakterien tut echt weh meinte schon die Hebamme nach der Geburt

Wie war es bei euch nach der ersten Dosis? sind verzweifelt!!!

Gefällt mir 15 - Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 11:35

.
Erfahrung habe ich nicht, aber viele schwören draug
drauf.
Probiere es einfach aus, im dümmsten Fall war's rausgeschmissenes Geld.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 11:38

Wir haben
sie benutzt und ich konnte ehrlich gesagt keine große Veränderung feststellen.

Meine Hebamme hatte uns die Tropfen empfohlen und von Müttern berichtet, die eine große Verbesserung gesehen haben. Bei manchen hilft es also vielleicht.

Wir haben einfach konsequent jede Flasche mit Fencheltee angerührt (geht natürlich bei Stillkindern nicht) und Sab Simplex gegeben.

Nach der 14. Woche ungefähr hörte das Bauchweh beim Zwucki dann von selbst auf.

Viele Grüße
Katzus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 11:39

-
Mein Sohn hatte auch viel Bauchweh. Unser Kinderarzt hat uns die Bigaia Tropfen empfohlen. Nach ein paar Tagen Anwendung wurde es besser. Habe die Tropfen gegeben bis er 3,5 Monate alt war.
Ich würde sie einfach mal ausprobieren
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 11:53


Bei meinem Sohn haben die damals wirklich gut geholfen ähnlich wie du hatte ich auch alles andere probiert und erst nach den Tropfen wurde es langsam besser
Einfach ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 13:06

Huhu
ich selbst habe es bei meinen Kinder nicht verwendet. Meine Schwester aber ihre Tochter ist jetzt 3 M. und so mit ca.4 Wochen fangen die Koliken an,half alles nicht bis sie eben die Bigaia Tropfen gab.Es hat eigentlich sofort geholen..also ab und an hat das Bäuchlein noch gezwickt klar aber heftigte Blähungen waren weg. Ich würde es einfach ausprobieren. lg und alles gute

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 13:16


Meine 2 haben es nach der geburt zuhause bekommen. Haben es solang benutzt bis die flasche leer war und wir hatte keinerlei probleme mit bauchschmerzen.

Kann es nur empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 13:19

...
Wir hatten sie auch auf Empfehlung meiner Hebamme und sie haben gut geholfen.
Die wirken eben langfristig und nicht sofort bei Einnahme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 13:24

Kenne ich nicht.
Mir hat Gripe Water das Leben gerettet . Meine Jüngste hatte die "Dreimonatskrämpfe" leider viel länger als 3 Monate

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 21:01

Ja, kann ich empfehlen.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. März 2015 um 21:28

Habe gelesen,
dass es erst 3-5 Tage schlechter wird und danach soll es gut werden.

Haben ihm 17 Uhr die erste Dosis gegeben und eine halbe Stunde später ging das Schreien los jetzt ist durchhalten angesagt Das Anheften der Bakterien tut echt weh meinte schon die Hebamme nach der Geburt

Wie war es bei euch nach der ersten Dosis? sind verzweifelt!!!

Gefällt mir 15 - Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper