Home / Forum / Mein Baby / Erfahrung mit Isopathie?

Erfahrung mit Isopathie?

27. Mai 2008 um 11:11

Hat das jemand schon mal ausprobiert? Meine Kinesiologin hat mir geraten, sie bei meiner Maus anzuwenden (Einglasmethode mit Speichel) da sie eine Milchunverträglichkeit hat. Ist ja doch recht aufwändig. Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

Mehr lesen

27. Mai 2008 um 13:22

Hi flausi,
sei mir nicht böse. Ich finde, das ist der allergrößte Schwachsinn u. nur Geldmacherei. Die einzige, die davon was hat, ist Deine Kinesiologin
Meine Freundin hat sowas mal machen lassen, weil sie vollkommen verzweifelt war. Sie hatte Akne u. wurde mit ihrem Eiter behandelt. Gebracht hat es ihr gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 14:30
In Antwort auf gudrun_12071122

Hi flausi,
sei mir nicht böse. Ich finde, das ist der allergrößte Schwachsinn u. nur Geldmacherei. Die einzige, die davon was hat, ist Deine Kinesiologin
Meine Freundin hat sowas mal machen lassen, weil sie vollkommen verzweifelt war. Sie hatte Akne u. wurde mit ihrem Eiter behandelt. Gebracht hat es ihr gar nichts.

Öhm...
es kostet mich ja nichts, ich stelle die Potenz zu Hause selber her.....

Ich vertraue meiner Kinesiologing, sie hat auch bei mir etwas rausgefunden, was ich vorher schon geahnt hatte. Ausserdem arbeitet sie mit verschiedenen Methoden, und hat auch meiner Maus bei nem anderen Problem geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 14:34

Kinesiologin
Schließe mich da meiner Vorrednerin an.

Kann nicht verstehen, wie man solchen menschen vertrauen kann.
Mir sind solche Esotanten supekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 14:37
In Antwort auf sannie79

Kinesiologin
Schließe mich da meiner Vorrednerin an.

Kann nicht verstehen, wie man solchen menschen vertrauen kann.
Mir sind solche Esotanten supekt.

Ich mein
damit, so harmlos wie das alles immer scheint ists nicht. Man sollte echt alles vorher prüfen, bevor man sich dem aussetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 17:14
In Antwort auf sannie79

Ich mein
damit, so harmlos wie das alles immer scheint ists nicht. Man sollte echt alles vorher prüfen, bevor man sich dem aussetzt.

Wieso
bist Du so negativ eingestellt? Ich kenne mich selber mit Kinesiologie etc. aus (es gibt da ja auch Osteopathie, Kranyologie, übrigens auch Akkupunktur zählen zu diesen Naturheilmethoden) und weiss, dass es keine Scharlatanerei ist. Übrigens zählt Homöopathie zur selben Sparte. Und bevor ich meinem Kind Kortison ins Gesicht schmiere, weil die KiÄ die Ursache des ekzems nicht untersucht, und dann noch vom Hautarzt rumschupfen lasse, setze ich mein Vertrauen in die Natur und in den eigenen Körper.

Schade dass ich mit meiner Frage gleich so negative Reaktionen hervorrufe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2008 um 17:46
In Antwort auf sannie79

Ich mein
damit, so harmlos wie das alles immer scheint ists nicht. Man sollte echt alles vorher prüfen, bevor man sich dem aussetzt.

Wenn
mir jemand nicht eindeutig erklären kann, wie was wirkt, bin ich skeptisch.
Meine Hebi hat Kinesiologie damals auch gemacht und als sie mir erklärt hat, wie sie das macht, dacht ich, ich bin im falschen Film. Versteckte Energien, bla bla. Nee, für mich entbehrt das jeglicher Grundlage.
Ich sag ich nicht, dass alle naturheilkundlichen Sachen schlecht sind aber das gehört füer mich echt schon in die Esoterik.

Meine Meinung!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook