Home / Forum / Mein Baby / Erfahrung mit Wachstumsretardierung????

Erfahrung mit Wachstumsretardierung????

6. April 2011 um 21:45 Letzte Antwort: 6. April 2011 um 22:40

Hi ihr lieben,

kurz zur vorgeschichte:

ich war bereits Anfang märz eine woche im KH zur beobachtung und kontrolle, weil der bauch meiner maus zu klein war im vergleich zum rest. Soweit war alles gut und ich konnte nach einer woche wieder raus u musste nun wöchentlich zu meiner FA zur kontrolle und ctg + zusätzlich vor zwei wochen noch einmal zum doppler ins kh. da hieß es noch, die maus hat aufgeholt und wäre jetzt bei gesamt ca. 2100 g, bäuchi ist zwar immernoch zu klein, aber besser geworden.

Naja heute hat meine FA dann nochmal geschallt und meinte die maus sie die letzten zwei wochen gar nicht mehr gewachsen und nannte mir ein geschätztes gewicht von 1800g Nun mach ich mir natürlich größte Sorgen.

Hat jemand erfahrung mit dieser sogenannten Wachstumsretardierung? wäre sehr dankbar für Erfahrungsberichte.

Bin heute genau bei 36+0.

Danke

Toertchen

Mehr lesen

6. April 2011 um 21:49

Oh man....
das ist ja fast n kilo unterschied -

Gefällt mir
6. April 2011 um 21:58

Gewichtsschätzungen
sind echt seeeehr ungenau. Bei mir hiess es am Entbindungstag: 3200 g und es waren dann 2780 g

Gefällt mir
6. April 2011 um 22:01

Also...
am meisten angst macht mir die aussage, das sie die letzten wochen gar nicht gewachsen ist morgen soll ich zum doppler und dann wird besprochen wie wir weiter vorgehen. et ist der 04.05

Gefällt mir
6. April 2011 um 22:10

...
ihr seid lieb, danke. einzig der gedanke das es ja "nur" 4 wochen früher ist und mein mäusi ja so an sich schon fertig ist tröstet mich. aber ich hab angst was da morgen auf mich zukommen wird

Gefällt mir
6. April 2011 um 22:24


mein kleine wurde auf 2100 geschätzt und gekommen bei 40+0 mit 3020g

lg kati

Gefällt mir
6. April 2011 um 22:40

Ich
habe es genau anders herum. Der Bauch meiner Maus wg SS-Diabetes dicker und 4 Wochen in seinem Wachstum voraus, Rest zeitgemäß. Ärztin meckert schon immer das es ein schweres Kind ist wird/ ist ( 27 SSW /1260g) Sonst ist alles, aber auch alle o.k. Mehr als Blutzucker kontrollieren, Insulin spritzen und auf die ernährung achten geht nicht. Bin gespannt, was mich erwartet, wenn die Kleine da ist.
Ich habe diesbezüglich meines Problem einen Thread aufgemacht, aber keine Antwort bekommen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers