Home / Forum / Mein Baby / Erfahrung mit Zwimilch: Muttermilch + Premilch

Erfahrung mit Zwimilch: Muttermilch + Premilch

9. Juni 2015 um 18:22

Bis jetzt stille ich meine Maus voll, ab und an bekommt sie meine Milch auch über die Flasche von Papa, wenn ich mal alleine was unternehmen möchte oder muss. Das klappt super.
In einem Monat, dann ist sie 5 monate alt möchte ich sooo gerne an einem Seminar teilnehmen ( 4 tage), aber da kann ich sie nicht mitnehmen, daher die Idee sie bleibt bei Papa und er gibt ihr die Flasche. Nun kann ich nicht so viel abpumpen, für 4 tage bekomme ich das glaube ich nicht zusammen- deshalb die Frage: habt ihr Erfahrung mit Muttermilch und Premilch? Hat euer Kind beides genommen/akzeptiert? Oder schmeckt das sehr unterschiedlich?

Mehr lesen

9. Juni 2015 um 18:30

Ich habe damit keine erfahrung
allerdings kenne ich 2 muttis die es machten/versuchten bei einer klappt es prima. Stillt und wenn es nicht geht und nur papa und oma da sind geht die pre bei der anderen mami funktioniert es nicht. Das kind verweigerte erst die flasche und später dann leider die brust. Also kommt wohl aufs kind an

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 18:52


Ich betreibe es so ähnlich.. Meine Kleine bekommt eine Flasche Premilch am Tag, ansonsten stille ich! Die ersten 2 Flaschen hat sie immer erst bissl gemosert, inzwischen nimmt sie die Flasche ohne meckern! Jedes Kind ist anders, also schwer zu sagen wie deins reagiert aber meine Tochter würde - glaube ich zumindest stark - nach 4 Tagen Flasche nicht mehr die Brust wollen! Wie hast du vor es zu machen? Abpumpen? Zudem ist es doch eine ziemlich heftige Umstellung für den Verdauungstrakt des Babys von Muttermilch auf 4 Tage ausschliesslich Premilch! Ich würde eventuell schon sie eher an die Premilch gewöhnen... Wie gesagt, ob sie dann noch die Brust nimmt ist fraglich

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 18:54

Bei uns
hat es funktioniert

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 19:15
In Antwort auf fysi


Ich betreibe es so ähnlich.. Meine Kleine bekommt eine Flasche Premilch am Tag, ansonsten stille ich! Die ersten 2 Flaschen hat sie immer erst bissl gemosert, inzwischen nimmt sie die Flasche ohne meckern! Jedes Kind ist anders, also schwer zu sagen wie deins reagiert aber meine Tochter würde - glaube ich zumindest stark - nach 4 Tagen Flasche nicht mehr die Brust wollen! Wie hast du vor es zu machen? Abpumpen? Zudem ist es doch eine ziemlich heftige Umstellung für den Verdauungstrakt des Babys von Muttermilch auf 4 Tage ausschliesslich Premilch! Ich würde eventuell schon sie eher an die Premilch gewöhnen... Wie gesagt, ob sie dann noch die Brust nimmt ist fraglich

Na
ich dachte, dass ich schon abpumpe, so viel wie es eben geht, dass sie evtl. einmal oder zweimal am tag meine milch bekommt -aber genau wegen verdauung, verträglichkeit habe ich mir auch die frage gestellt,ob das nicht ein kuddelmuddel im bauch wird, wenn sie muttermilch und premilch bekommt.


bei meinem großen war ich auch drei tage weg, da bekam er aber auch schon brei und ich dachte es wäre die perfekte gelegenheit ihn abzustillen. aber nix da, sobald ich da war wollte er wieder an meine brust -hmm ich hoff so ein bisschen, dass das beimeinem töchterchen auch so sein wird

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 19:38

-
Wir handhaben das ähnlich, also normalerweise stille ich ihn, aber wenn ich mal weg muss oder sowas, gibt es die Flasche mit Pre-Milch. Bis jetzt hatten wir noch keine Probleme damit, es klappt super.
Mittlerweile ist das aber nur noch selten der Fall, weil wir Mittags die Milchmahlzeit schon ersetzt haben und auch abends immer öfter Brei auf den Tisch kommt.

Liebe Grüße!

Gefällt mir

9. Juni 2015 um 20:17
In Antwort auf caputschino

Na
ich dachte, dass ich schon abpumpe, so viel wie es eben geht, dass sie evtl. einmal oder zweimal am tag meine milch bekommt -aber genau wegen verdauung, verträglichkeit habe ich mir auch die frage gestellt,ob das nicht ein kuddelmuddel im bauch wird, wenn sie muttermilch und premilch bekommt.


bei meinem großen war ich auch drei tage weg, da bekam er aber auch schon brei und ich dachte es wäre die perfekte gelegenheit ihn abzustillen. aber nix da, sobald ich da war wollte er wieder an meine brust -hmm ich hoff so ein bisschen, dass das beimeinem töchterchen auch so sein wird

Wenn
Du demnächst anfängst mit Abpumpen, hast Du sicherlich bis zum Seminar einen guten Vorrat so dass sie hauptsächlich mit Muttermilch während Deiner Abwesenheit versorgt sein kann. Wenn sie Premilch bei Gelegenheiten gut verträgt sollte das gehen, ich würde nur keine drastischen Änderungen von heute auf morgen vornehmen, etwa von auschließlich MuMi auf ausscchließlich Pre.
Du solltest zum Seminar eine Milchpumpe mitnehmen, oder vor Ort ausstreichen, damit Du keinen Milchstau bekommst und sich die Milchmenge nicht runterreguliert.
Vielleicht zeigt sie ja auch in Kürze Beikostreife-Anzeichen, in dem Fall könnte der Papa Ihr zusätzlich Brei oder Fingerfood anbieten.

Gefällt mir

11. Juni 2015 um 7:31

.
wie vertragen denn eure babys die pulvermilch von der verdauung her, im vergleich zur muttermilch? gibts da probleme oder unterschiede?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Morgendliche Blähungen... Erfahrungen?
Von: heuel1
neu
10. Juni 2015 um 22:08
Becken-bein-gips erfahrungen ?
Von: pumpi87
neu
10. Juni 2015 um 18:43
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen