Home / Forum / Mein Baby / Erfahrungen HYPNOBIRTHING?? bitte hierher...

Erfahrungen HYPNOBIRTHING?? bitte hierher...

14. Mai 2013 um 18:48

Hallo Mamis...
ich bin ja nun in der 30. SSW und bereite mich so langsam auf die Geburt vor.
Ich habe mir dazu das Buch "Hypnobirthing" gekauft und die ersten 50 Seiten schon gelesen...da ist auch eine CD dabei - aber so weit bin ich im Buch ja noch nicht
Einen Kurs werde ich leider nicht machen können - weit und breit wird hier nix angeboten.

Nun meine Frage:
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hypnobirthing bzw. hatte damit eine "entspanntere" und schmerzarme Geburt
Hat euch das Buch dabei sehr geholfen? Auch ohne Kurs?
Wie lange habt ihr für die Vorbereitungen und Übungen gebraucht bzw. wann habt ihr damit angefangen (bin ich vielleicht schon etwas spät dran mit der 30. SSW)??

Viele Fragen
Ich bin seeeeehr gespannt auf eure Berichte

Mehr lesen

14. Mai 2013 um 19:23

Ich
habe mich auch mit HB auf die Geburt vorbereitet. Am Ende konnte ich aber leider nicht alles so umsetzen wie ich gehoft habe. Aber es war trorzdem die richtige Basis. Guck doch mal im SS-Forum zu den Geburtshaus und Hausgeburt Mamas. Da sind wie ein paar die aich damit beschäftigt haben.

Gefällt mir

14. Mai 2013 um 19:24

Das klingt
interessant! Werd ich mal nachlesen

Gefällt mir

14. Mai 2013 um 21:30


@ garfield... dann werde ich dort mal nachlesen

@ giraeffchen... danke für den Tipp werde ich dann auch mal googeln

Sonst jemand?

Gefällt mir

14. Mai 2013 um 22:10

Ohhh das würde mich auch intressieren
ich habe erst das Buch gelesen, und nu besuch ich auch den Kurs, allerdings in Basel.... morgen ist es das 2. mal, und das letzte mal war schon toll

Gefällt mir

14. Mai 2013 um 22:37

Hallo
Während der Schwangerschaft mit meinem Kleinen, hab ich das Buch gelesen. Ich hatte bei der ersten Geburt wahnsinnige Angst und war sehr verkrampft, deswegen war die Geburt auch sehr schmerzhaft. Die zweite Geburt war ein Traum, ich konnte die Schmerzen tatsächlich wegatmen, hab mich auf mich und mein Baby konzentriert und mich in mich " gedacht" und es hat echt geklappt, ich hatte keine Schmerzen ( ohne Schmerzmittel), ich habe unter den stärksten Wehen noch Witze machen können. 30 SSw. reicht, nimm dir jeden Abend 10- 15 Minuten Zeit für die Entspannungsübungen und freu dich auf dieses schöne Erlebniss der Geburt!, Alles gute, jetztzuviert

Gefällt mir

14. Mai 2013 um 23:42

Hey Juliboy
Ich hab letztes Jahr im Juni unseren 4. Zwuckel zu Hause mit HB geboren. Und was soll ich sagen? Es war einfach nur SCHÖN!
Die ersten 3 Geburten waren dagegen furchtbar... (obwohl im Geburtshaus mit ganztoller Hebi und auch ohne Verletzung)
Aber ich hatte Angst, war verkrampft und dadurch auch scheußliche Schmerzen.
Ich kann die HB Theorie also wirklich nur bestätigen. Ohne Angst= kein Verkrampfen= kaum bis keine Schmerzen!
O.K. Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden, aber ich bin ganz sicher, dass die richtige Einstellung und die "richtige" Umgebung ausschlaggebend sind für ein schönes Geburtseelebnis von Mutter und Kind.
Kurs hab ich auch keinen gemacht, aber ich habe mich selbst sehr intensiv damit beschäftigt und bin einfach voll überzeugt von der Methode und habe dadurch letztlich ein enormes Vertrauen in mich und meinen Körper bekommen. Das hat mich durch die gesamte Geburt getragen.
Ach ja, ich habe im Geburtspool entbunden (war fast die ganze Zeit über im Wasser ) Sind genial die Dinger, weil weich und unendlich gemütlich. Viel besser als eine harte Badewanne!
Also HB machen!
LG und eine schöne Restkugelzeit

Gefällt mir

31. Mai 2013 um 19:03


ich bin auch noch dabei...
unser kurs war schon im februar und habe alle übungen gemacht...ich freue mich sehr auf die geburt noch 4 wochen u dann kanns losgehen.
auch wenn ich noch nicht von der geburt ansich berichten kann, aber das ganze programm/konzept ist einfach total schön und hilft wunderbar bei der vorbereitung auf die geburt.
es ist unser zweites...ich wäre froh gewesen schon bei der ersten schwangerschaft von dieser möglichkeit gehört zu haben.
ich kann es soweit es mich in meinem stadium betrifft jedem empfehlen...alleine schon deswegen sich mit der geburtshilfe im allgemeinen auseinander zu setzen und nicht alles über sich in der klinik ergehen zu lassen.
wir werden daheim im geburtspool die geburtsreise antreten. juhu

lg mirlina

Gefällt mir

31. Mai 2013 um 19:13


Hab nur das bich gelesen und hatte eine traumhafte wassergeburt ohne verletzungen. Fand es auch nicht schmerzhaft direkt sondern war hoch konzentriert.
Klar merkt man eine art schmerz/druck aber nicht so dass ich nicht vollkommen ruhig geatmet hab.
Mein tipp: konzentriere dich auf die wehenatmung und das locker lassen vom becken und geburtsweg und übe dieses auch in der wanne. Keine sorge ich habe es nie geschafft bis 20 zu zählen. Hab dann wärend der wehe einfach noch einmal eingeatmet.
Übrigens hab ich keinen kurs besucht.
Wichtig ist: konzentriere dich bei der wehe nur aufs atmen.
Die cd fand ich doof - hab sie nur 2 mal gehört

Gefällt mir

31. Mai 2013 um 19:43

...atmung
oh man...ich schaffs leider auch nicht bis 20 ...höchstens bis 15 und das wars dann!
da würde mich noch mehr input dazu interessieren...wie erging es den anderen damen mit hb und der "wellenatmung-20" ?

@jaradine...ich finde die cd die beim buch dabei ist leider auch nicht so schön...ALLERDINGS die regenbogenentspannung ist wirklich super....und die affirmationen die auch noch darauf sind sind auch wunderwunderschön!!! höre ich sehr oft!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat jemand mal ONLINE die Haba Klangzauber Flöte bestellt?
Von: juliboy84
neu
15. Dezember 2014 um 14:26
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen