Home / Forum / Mein Baby / Erfahrungen Kinderwagen und Erstaustattung

Erfahrungen Kinderwagen und Erstaustattung

23. September 2011 um 18:51

Hallo ihr Lieben,

hier schreibt eine Februar 2012 Mami, die einige Fragen hat:

1. Könnt ihr mir eure Erfahrungen mit dem Kinderwagen ABC Design Turbo 6S schildern. Wir haben diesen gesehen und er gefällt uns sehr gut. Aber irgendwie sah er neben dem anderen Kinderwagen eher klein und niedrig aus.

2. Ich habe leider eine Schlupf- bzw. Hohlwarze. Kann ich an dieser Brust trotzdem stillen?

3. Kann mir jemand sagen, was ich als Erstaustattung wirklich gebrauchen kann. Oder eine Liste empfehlen? Bevor ich nur unnötigen Kram kaufe Weil I-Net und die Babyläden bieten ja alles mögliche an....

Wäre super wenn ich viele Antworten von erfahrenen Müttern bekommen könnte.

Vielen Vielen Dank schonmal im Vorraus!!!

Mehr lesen

23. September 2011 um 19:56


den kinderwagen haben wir auch seit fast 4 monaten und wir sind super zufrieden. zur frage 2 kann ich dir leider nix sagen
aber zu 3. kauf ja nicht soooo viel kauf dir am besten babybodys, strampler und hosen mit söcksen oder schlafanzüge mehr brauchst du nicht, vielleicht noch creme, handtücher,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 20:12

Danke
Danke für deine Infos und Erfahrungen bezüglich des Kinderwagens. Kann man den auch auf unebenen Gelände (Waldwegen, Wiesen) fahren?

Und braucht man auch so was wie Sterilisator, Heizstrahler, usw....???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 20:21

Zu frage 1
weiß ich leider nichts, frage 2 hab ich gehört dass es mit stillhütchen kein Problem ist.

Ansonsten wichtig zur ausstattung fand ich:

Bett, Babydecke, schlafsäcke (2), babywanne, windeln und einmalwaschlappen, mulltücher, wickelbodys, strampler (waren mir lieber als rutschende hosen und socken) nen Schneeanzug um die Jahreszeit, badethermometer, Windeleimer, Babysafe (eventuell mit Fußsack) Mützchen auch für drinnen, Spieluhr, Creme und Öl. und ein stillkissen, ich fand am Anfang schwierig das Kind solange selbst zu halten.

Heizstrahler hatten wir nicht, ich hab den Wickeltisch im Bad und es da warm gehalten, Sterilisator hatten wir auch nicht, ich hab je 6 Monate voll gestillt und dann noch weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 22:35

Vielen Dank
Danke für die Antworten, da kann ich mir schon ein schöne SINNVOLLE Liste zusammenstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 22:48

Bin auch ne februarmama ...
... allerdings nicht 2012 sondern 2011

Zu dem kiwa kann ich dir leider nichtssagen aber sonst brauchst du:
- handschuhe (gestrickte fäustlinge fand ich super)
- kleidung (vor allem langarmbodys)
- schafffell im kiwa oder sonst etwas warmes
- winteroverall (hatten einen tollen von h&m) den konnte man vorne ganz aufmachen und daher bequem an und ausziehen)
- stillbuch von hannah lotrop (wenn du stillen magst und auch sonst fand ich das ein tolles buch)
- puckdecke (geht auh mit einem molton super solange sie noch klein sind)
- warme decke um das kleine im maxi cosi zuzudecken

Nicht brauchst du:
- spielzeug brauchen sie am anfang noch nicht (auser evtl. ne spieluhr)
- schlafsack (haben wir bisher nicht gebraucht)

Naja das waren halt meine erfahrungen, da ja unsere in der gleichen (kalten) jahreszeit zur welt kommen

Lg catsy u. Mausekind 7 mon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2011 um 22:59

Hi
zu 1.) Ich bin zwar froh, dass ich einen Kiwa habe, weil mein Kleiner tagsüber ab und zu darin schläft u. ich ihn damit auch auf die Terrasse stellen kann ganz bequem...aber mehr priorität find ich hat ein tragetuch. ich bin voll fürs tragen. mein kleiner ist leider nicht ins tragetuch, weil er es nicht gewohnt ist und nun trag ich ihn schon fast ein halbes jahr mit der hand...hab jetzt aber iene tragehilfe gefunden, die er auch mag
die wiege die wir haben, war zum glück nur geliehen von meiner schwester, die ist zwar schön, haben wir aber kaum benutzt, da er auch bei uns mit im bett schläft (familienbett )

zu 2.) dachte auch, dass ich schlupfwarzen habe, war ann aber nicht so. weißt du sicher, ob du welche hast? meine waren recht flach u. nur bei kälte u. stimulation sind sie rausgetreten.
aber seit ich stille, stellen sie sich von allein, wenn stillzeit ist und stehen allgemein besser
ansonsten kann ich dir das "stillbuch" von hannah lothrop empfehlen, da steht alles drin, auch dazu. es gibt so brustwarzenformer...hast du schon eine hebamme? die müsste sowas auch kennen.

zu 3.) hier ein paar tipps
- ein windeleimer find ich lohnt sich nur, wenn du in einem mehrstöckigen haus wohnst, nicht nur in einer wohnung. ich hab meinen windeleimer fasst nie benutzt u. tu die immer mit in den abfall in der küche nehmen, weil ich aus bequemlichkeit nur den benutze (muss ich nur einen ausleeren, außer den im bad noch)
- nonomo federwiege, hab ich leider erst vor paar tagen entdeckt u. würde ich auf jeden fall kaufen, wenn mein kleiner noch so klein wäre bzw. fürs zweite kind evtl. mal
- delta baby kissen...find ich total toll. gibt es bei ebay oder googel einfach mal und auch das terraline kissen ist super!
- alvi baby mäxchen schlafsäcke sind toll!!
- mit den babys gemeinsam in der großen badewanne baden ist am schönsten u. auch am eifnachsten vom handling her finde ich. wollte unbedingt in der SS so eine Bade-Wickelkombi...jetzt benutze ich sie hauptsächlcih als Abstellschrank...
- Ein Stillkissen ist echt gold wert! Zum Schlafen für dich und fürs Baby, zum stillen ... immer bequem!

hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen
glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 6:20

Mhh
Zu 1.)
Solange es nicht der 3tec ist, der sah echt toll aus, die wanne echt aber die räder eiern waren schon 2 mal beim richten und da unser sohn nicht der kleinste ist muss ich mir bald einen buggy kaufen da er nicht mehr lange in den buggy aufsatz bequem rein passt

Zu 2.)
Habe richtige schlupfwaren habe gedacht ich kann nicht stillen, aber die schwestern und hebammen im krankenhaus haben sich echt zeit genommen und es funktioniert ohne probleme und das seit 8 monaten (hatte allerdings ein still freundliches krankenhaus, wurde sogar dafür ausgezeichnet)

Zu3.)
Bequeme weite sachen für dich, habe am anfang nur weitere sachen getragen wo nichts getrückt hat, meine sshosen waren alle zu groß
Genug stilleinlagen
Für dein krümel:
Anziehsachen die leicht an und auszuziehen sind hatte immer proble mit diesen mini knöpfen solche druck knöpfe sind viel besser
Ansonsten alles was meine vorrednerinen gesagt haben

Lg stern die fast eine februar mama 2011 geworden wäre, wenn mein schatz noch spater gekommen wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 8:27

Zu
dem Kinderwagen kann ich nichts sagen, wir fahren Hartan

Bei einer Freundin hat estrotz Schlupfwarzen funktioniert, hatte aber eine Stillberaterin

Erstausstattung was ich im Nachhienein für sinnig empfand

Heizstrahler - man hat einfach mehr Zeit und Ruhe
Sterilisator- hatte den von Nuk Man kann auch alles auskochen, fand/ finde es so aber praktischer

Babykosterwärmer- Unnötig, benutze ihn grade nur weil ich keine Lust hab die Mikrowelle anzuschliessen

Fieberthermometer-

Bürste/ Kamm - Gekauft, aber er hat kaum Haare

Cremes und dergleichen- Wir hatten eine Wundschutzcreme für den Po und ein mildes Waschgel

Spuktücher- darf auch eins mehr sein

Badethermometer- hab ich kaum benutzt und nacher nach Gefühl gemacht, er benutzt es zum Spielen


Nagelschere/ Klipser - am Anfang noch nicht notwendig, aber wenn man schonmal beim Einkaufen ist

Schnuller- wir hatten zwei von NUK

Schnullerrketten- praktisch, aber bitte zum Schlafen abnehmen!

Babydecke- super praktisch auch heute noch

Babywanne - praktisch auch heute noch....Baby wird sauber und sie verhindert das ich 200 Liter umsonst in die Wanne fülle

Nestchen, Himmel etc.....da scheeiden sich die Geister, wir hatten es, weil es hübscher ausschaut, hab den Kleinen alllerdings immer anders herum im Bett zum Schlafen gelegt

Schlafsack- finde ich super, auch im Familienbett würde ich keine Decke nutzen! Meine Erfahrung zeigt aber, dass es kein 60 Euro Alvi sein muss!

Matrazenschoner- mh find ich praktisch, hab sie aber nie genutzt- beim Kauf drauf achten dass sie atmungsaktiv sind.

Kuscheltier etc- absolut unnötig er hatte aber einen Frosch den ich schon in der Schwangerschaft mit ins Bett genommen hab, damit er meinen Geruch annimmt, den liebt er

Klamotten: Bodys, Strampler.....da scheiden sich die Geister.....ich würde nicht zuviel holen, die 56 hat er z.B. bei uns vllt zwei Wochen angelächelt und brauchte dann schon 62....würde da wirklich nur einen Grund holen und im Notfall später Jemanden nochmal losschicken oder selber gehen. Wir waren fit und als wir daheim waren schon am nächsten Tag unterwegs

So mehr fällt mir grad net ein^^

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2011 um 10:48

DANKE
Super, das ich so viele Antworten bekommen.

Dann bin ich in meiner Meinung mit dem KIWA bestärkt und hoffe einfach dass das Stillen an beiden seiten klappt.

Und meine Einkaufsliste ist nun sehr übersichtlich geworden, ohne den ganzen "Kram" den man nicht braucht, bzw. erst später holen kann..

Vielen Dank, ist echt super hier die Hilfe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2011 um 20:59

Meine Empfehlungen
Also ich würd kaum Klamotten in Gr. 56 holen. Vllt zwei Outfits, was dann bei Besuch oder so angezogen werden kann. Die kleinen wachsen schnell in 62 rein und wenn es am Anfang vllt noch ein wenig zu groß ist, ist das halt so, aber jede Menge Geld gespart.
Was ich noch für sehr sinnvoll halte:
Stillkissen
Sterilisator
Badeeimer (sparsamer als Wanne und Wasser bleibt länger warm)
jede Menge Spucktücher
Heizstrahler (grad für Winterkinder)
Tragetuch ( war am Anfang ein totaler Gegner davon, aber jetzt ein absoluter Fan, man kann die ganze Hausarbeit erledigen und Baby ist immer dabei. Baby weiß den Kontakt zur Mama zu schätzen )
und falls es mit dem Stillen nicht klappt, kann ich nur den Cool Twister von Nip? empfehlen. Bringt das Wasser superschnell auf die richtige Temperatur.
Achja, ein Buggy auf den man den Maxi Cosi stecken kann ist auch sehr sinnvoll. Ich hatte den Quinny Zapp. Dann muss man nicht die schwere Babyschale mit sich schlörren. Und Einkaufswagen muss man zurückbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook