Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Erfahrungen mit TFK-Kinderwagen

Erfahrungen mit TFK-Kinderwagen

19. Juli 2015 um 15:41 Letzte Antwort: 20. Juli 2015 um 19:25

Hallo,

wir waren gestern im Babygeschäft, um mal Kinderwagen abzuchecken Eigentlich hatten wir uns für einen Teutonia oder Gesslein interessiert, aber dann haben wir mal die TFK-Modelle ausprobiert und wir sind uns fast sicher, dass es so einer werden soll. Genauer entweder der X4 oder der Joggster Twist.
Uns interessieren aber auch praktische Erfahrungen, denn so im Laden bekommt man viel gar nicht mit Also, wer hat einen? Was stört euch? Was ist toll daran? Würdet ihr uns zum Kauf raten oder eher abraten?
LG

Mehr lesen

19. Juli 2015 um 19:55

Kann mich lala nur anschliessen
Wir hatten auch den Joggster Twist und sind sehr begeistert. Jetzt hat ihn meine Freundin und sie ist auch vollends zufrieden. Vor allem fand ich die Handbremse praktisch, den Stauraum, das wenige Handling mit einer Hand, die großen Reifen mit denen man über jede Bürgersteigkante kommt auch bei Marsch und Schnee. Inklusive Sonnensegel, Insektenschutz, und Regenschutz. Passt in einen Kleinwagenkofferraum.

Gefällt mir
19. Juli 2015 um 19:57
In Antwort auf veilchen2011

Kann mich lala nur anschliessen
Wir hatten auch den Joggster Twist und sind sehr begeistert. Jetzt hat ihn meine Freundin und sie ist auch vollends zufrieden. Vor allem fand ich die Handbremse praktisch, den Stauraum, das wenige Handling mit einer Hand, die großen Reifen mit denen man über jede Bürgersteigkante kommt auch bei Marsch und Schnee. Inklusive Sonnensegel, Insektenschutz, und Regenschutz. Passt in einen Kleinwagenkofferraum.

Es sollte das
WENDIGE Handling heissen

Gefällt mir
19. Juli 2015 um 20:19


Hallo,

ich kann mich den anderen auch nur anschließen.

Haben unseren Joggster Twist damals neu gekauft und nutzen ihn nun seit vier Jahren. Er sieht wirklich noch aus wie neu, also absolut robust.

Krankheitsbedingt kommt es manchmal vor, dass unsere beiden Kinder gemeinsam drin sitzen. Die haben zusammen ganz aktuell 30kg und das hält er locker aus.

Übrigens ist der Kundenservice auch der Wahnsinn!!
Mein Papa hat beim Schnee mal nicht gemerkt, dass die Bremse angezogen war und hat sie dadurch aufgearbeitet. Und obwohl ich das ehrlich erzählt hatte, bekamen wir die neuen Bremsen auf Kosten von Tfk.
Wir wohnen nicht weit vom Werk weg und haben es direkt vor Ort machen lassen. Hat keine 30min gedauert.

Solltet ihr in der Nähe von Ergolding wohnen, kann ich euch nur empfehlen, den Wagen direkt dort zu kaufen.
Haben damals ein Vorjahresmodell gekauft und 50% drauf bekommen. Er war wie gesagt neu.

Sollten wir vielleicht in einigen Jahren einen Nachzügler bekommen, dann möchte ich unbedingt wieder diesen Wagen haben.

VG

1 LikesGefällt mir
19. Juli 2015 um 21:20

Twinner twist duo
Belastbarkeit, Fahrverhalten passt.
Was mir nicht gefällt:
Solange die Babywannen drauf sind kommt man easy an die Körbe unterhalb, aber wenn der Buggy drauf ist passt wirklich nur Minizeug rein. Alles was dicker als 8-10 cm ist hat verloren. Also schon der Buddeleimer geht nicht rein.
Weiterhin finde ich das Verdeck sehr kurz und wenn man gegen die Sonne fährt haben die Minis diese voll im Gesicht. Ein Schirm kann nicht angebracht werden und das angebotene Sonnenverdeck ist mehr UV-als Sonnenschutz.
Ich mache dann immer das Insektenschutznetz runter und hänge Stoffwindeln davor darf es aber auch nicht windig sein.
Weiß nicht ob ich den noch einmal kaufen würde.

Gefällt mir
19. Juli 2015 um 21:22

Lasst euch alles zeigen,
Wie wird Regen-und Sonnenschutz angebracht. Wie wird der Wagen klein zusammen gebaut. Probiere ihn allein ins Auto zu heben, passt er da gut rein, schaffst du das alleine.....?!

1 LikesGefällt mir
19. Juli 2015 um 21:32

Seltsam
bei unserem Babyone werden die nach wie vor verkauft. Die gehen dort sogar sehr gut.

Ist das vielleicht regional unterschiedlich?

1 LikesGefällt mir
19. Juli 2015 um 21:33
In Antwort auf pullertopf

Twinner twist duo
Belastbarkeit, Fahrverhalten passt.
Was mir nicht gefällt:
Solange die Babywannen drauf sind kommt man easy an die Körbe unterhalb, aber wenn der Buggy drauf ist passt wirklich nur Minizeug rein. Alles was dicker als 8-10 cm ist hat verloren. Also schon der Buddeleimer geht nicht rein.
Weiterhin finde ich das Verdeck sehr kurz und wenn man gegen die Sonne fährt haben die Minis diese voll im Gesicht. Ein Schirm kann nicht angebracht werden und das angebotene Sonnenverdeck ist mehr UV-als Sonnenschutz.
Ich mache dann immer das Insektenschutznetz runter und hänge Stoffwindeln davor darf es aber auch nicht windig sein.
Weiß nicht ob ich den noch einmal kaufen würde.

Wg der Sonne
Es gibt im Drogeriemarkt ganz billig Sonnensegel mit Gummiband dran. Die halten super!

Nur als gut gemeinter Tip

1 LikesGefällt mir
19. Juli 2015 um 21:46
In Antwort auf avra_12579177

Wg der Sonne
Es gibt im Drogeriemarkt ganz billig Sonnensegel mit Gummiband dran. Die halten super!

Nur als gut gemeinter Tip

Auch beim
Buggy ? Habe noch eins vom Teutonia unserer Tochter liegen, muss ich dann mal testen.

Gefällt mir
19. Juli 2015 um 21:48

Trotzdem
Ist es ärgerlich das es nichts von TFK gibt

Gefällt mir
19. Juli 2015 um 21:51

Aber im
Supermarkt an der Kasse die Kinder rausheben ist auch doof. Ist ja gut wenn man es weiß und genug Einkaufstaschen dabei hat die dann am Griff baumeln (und immer gegen die Knie hauen)

Gefällt mir
20. Juli 2015 um 9:23

Wir hatten/haben den Joggster III
Und lieben ihn.

Mit dem waren wir schon über Stock und Stein unterwegs (Waldboden, Kies, Sand, Schotter, ... alles kein Problem). Wo andere Kinderwägen von befreundeten Müttern langsam den Geist aufgaben, fuhr unserer noch wie auf Asphalt. Entscheidend war für uns damals, dass er vom Tüv fürs Inlineskaten frei gegeben war. Und die Bremsen sind der Hammer. Beim Inlinern bremsten die nicht nur den Wagen sondern auch mich runter. Bei meinem Sohn benutzten wir ihn nur mit Buggyaufsatz. Fürs Baby haben wir jetzt die Quickfixwanne dazugekauft. Da kann ich leider noch nichts zu sagen. Außer dass man sie wirklich verkehrt rum drauf setzen kann, so dass man den Wagen auch einen steileren Berg runter schieben kann und das Baby nicht kopfüber im Wagen liegen muss.

Vorteile:
- Sehr robust (bei einem Ausflug stapelten sich mal drei Kinder rein und der Wagen hielt sie locker aus)
- Sitzplatz ist auch für größere Kinder sehr komfortabel
- super Federung, guter Service (hatten bisher nie Probleme mit dem Service. Alles lief reibungslos), Emails wurden noch am gleichen Tag beantwortet
- für einen Kinderwagen ziemlich klein zusammenklappbar
- sehr gute Scheibenbremsen
- lässt sich gut schieben
- Verdeck ausreichend groß (da war das Verdeck bei anderen Wägen deutlich kleiner)
- Insektenschutznetz im Verdeck (nutzten wir oft)
- wenn mal ein Reifen platt ist, kann man auch einen einfachen kleinen Fahrradschlauch in der passenden Zollgröße im Fahrradladen holen und den dran montieren, da TFK eine Normgröße verwendet.

Nachteile (sind aber keine gravierenden):
- Man muss ab und an in den Reifen die Luft nachfüllen
- wenn das Kind drinsitzt ist es a bisserl nervig die Reissverschlüsse an der Lehne wieder zu schließen, damit es aus der Liegeposition zurück in die Sitzposition kommt (mit ein bisschen Übung ist es aber irgendwann kein Problem mehr)
- Körbchen etwas klein aber auch ausreichend (ist halt ein "Sportwagen" und kein "Citywagen"). Auf der Fußraste, lässt sich aber so ein Stoffklappkörbchen (Reisenthel und co) recht gut abstellen. Den Griff kann man mit einem einfachen Klettband am Rahmen der Fußablage festbinden. Dann fällt der Korb auch nicht runter.

Wir mögen den Wagen so gern, dass wir ihn nicht wieder verkaufen werden, sondern innerhalb der Verwandtschaft weitervererben. Der hält sicherlich noch zehn weitere Kinder aus.

Gefällt mir
20. Juli 2015 um 9:40

Wir lieben das Teil
Wir fahren auch den Joggster Twist und wir lieben das Teil total. Man kommt damit wirklich überall durch und die Sitzfläche ist im Gegensatz zu anderen Kiwas riesig (auch die Rückenlehne). Fürs Baby hatten wir damals die Multi X Wanne dazu, die kann man in verschiedene Positionen einstellen. Also wenns Baby was sehen will, aber noch nicht sitzen kann, kann man einfach das Kopfteil leicht erhöhen etc. Super durchdacht.
Wir haben ihn direkt bei TFK in Ergolding gekauft und der Kundenservice dort ist echt erste Sahne.
Wir würden ihn jederzeit wieder kaufen

Gefällt mir
20. Juli 2015 um 19:25

Danke euch!
Wir werden uns jetzt wahrscheinlich den X4 mit Sportrad kaufen. Bei dem ist der Korb auch ein wenig größer. Bin viel mit Bus und Bahn unterwegs, da ist ein reines "Dreirad" nicht so geschickt, aber mit dem Sportrad können wir ihn dann auch zum Skaten und Joggen nutzen.

Jetzt frage ich mich nur noch, ob Quickfix oder Multi-X-Wanne? Die Quickfix gefällt mir so vom Aussehen her besser, aber die Multi-X kann man zum Sportsitz umwandeln. Hmmm... vielleicht kaufe ich mich auch einfach nach der reinen Babyliegezeit eine gebrauchte Multi-X-Wanne...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers