Home / Forum / Mein Baby / Erfahrungen pfeifferisches drüsenfieber

Erfahrungen pfeifferisches drüsenfieber

11. Dezember 2014 um 20:12

Hallo. Ich wollte bei euch mal nachfragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit dem pfeifferischen Drüsenfieber hat. ich hoffe natürlich nicht, dass eines eurer Kinder es schon hatte aber vielleicht im Bekanntenkreis oder Kindergarten? ab wann dürfen betroffene Kinder wieder mit anderen Kindern spielen? es geht darum, dass das Kind von Freunden gerade die Diagnose bekam und eigentlich wollten wir Silvester gemeinsam feiern. nun mache ich mir aber Sorgen um unseren 11 Monate alten Sohn...! vielen dank schon mal für eure Infos!

Mehr lesen

15. Dezember 2014 um 20:33

???
niemand???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2014 um 21:27

Es ist in der Regel völlig harmlos
Für Kinder und Erwachsene gilt in über 90% der Fälle, dass die Infektion unbemerkt abläuft und maximal erkältungsähnliche Symptome aufweist. Lediglich in der Pubertät ist der Krankheitsverlauf gäufig schwerwiegend. Bei Erwachsenen kommt das manchmal auch vor, von kleineren Kindern habe ich es noch nicht gehört.

Der Freund meiner Schwester hat es als Erwachsener bekommen, recht heftig. Sie hat sich damals auf die Antikörper testen lassen und war positiv. Also hatte sie es irgendwann mal, ohne dass sie oder unsere Eltern es bemerkt haben.

Eigentlich ist das beste, was einem passieren kann, dass man es vor der Pubertät als Kind schon bekommen hat.

Trotzem kann ich Deine Sorge verstehen, ich wüsste nicht, was ich machen würde. Aber wenn Deine Freunde vernünftige Leute sind, dann frag sie doch, was ihr Arzt dazu gesagt hat. Bei einer solchen Erkrankung gibt es doch bestimmt eine ärztliche Aussage darüber, wann ein Kind zB wieder in Kindergarten oder Schule darf. Und dann müsste die Ansteckung ja auch vorbei sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2014 um 18:08

Vielen...
...Dank für eure Antworten ! ja irgendwie hört man es überall anders... ihr kinderarzt meint sie soll sich auf jeden Fall noch schonen und angeblich ist sie nicht mehr ansteckend, wenn sie fieberfrei ist... woanders hab ich gehört sie seien vor Ausbruch ansteckend, wieder woanders gelesen habe ich das wenn man es mal hatte das Virus immer mal wieder aktiv werden kann ohne das der betroffene es merkt... Ach es ist einfach eine blöde Situation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2014 um 8:22

Wir...
...Haben die Kids schon ein paar Wochen nicht mehr gesehen, von dem her wird er sich noch nicht angesteckt haben. Die frage die ich mir halt stelle ist die, dass die ältere (6 Jahre) von beiden es gerade hat, dann wird es die kleine Schwester (3 Jahre) sicher bekommen... nun sind die beiden aber sehr aufgedrehte Kinder und ich weiß nicht, ob sie verstehen würden warum sie zb das Spielzeug meines Sohnes (11 Monate) nicht in den Mund nehmen sollen... denn wenn es ihn treffen würde, wie bitte soll man einem so kleinen Knirps erklären das er sich ganz arg schonen soll...??? ach ich weiß auch nicht.... Aber nochmal vielen Dank für eure Infos!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest