Home / Forum / Mein Baby / Erfahrungen Vollnarkose Kleinkind?

Erfahrungen Vollnarkose Kleinkind?

14. Januar 2014 um 20:55

Guten Abend, Ladys,

übermorgen ist es soweit-mein Sohn wird in Vollnarkose wegen einer Tränenkanalstenose am Auge operiert. Der Eingriff an sich macht mir überhaupt keine Sorge, anders sieht das mit der Anästhesie aus Habe wirklich große Angst davor... zumal diese auch gar nicht von einem speziellen Kinderanästhesisten gemacht wird. Mir wurde gesagt, dass das Aufwachen manchmal ganz arg wäre und ich mich da nicht erschrecken soll, es könnte sein, dass er richtig tobt... aber wenn wir erstmal da angelangt sind, bin ich schon froh. Finde es so schlimm, dass ich nicht mit in die Schleuse darf und ihn einfach mit den "Maskierten" mitschicken muss. Ich befürchte, dass ihm das echt nicht zusagt und er nach mir weinen wird
Ach menno, erzählt mal, wie war das bei Euren Kindern?

VLG!

Mehr lesen

14. Januar 2014 um 20:59

Mit 2.5 hatte mein Sohn eine...
er hat es gut vertragen.
Für mich war es sehr schlimm. Ich musste ihn noch im wachen Zustand einer Krankenschwester übergeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:09

Hallo jaanbos
Ich kann dir nur von unserer Tochter berichten. Sie hatte eine Narkose wegen den Zähnen bekommen und sie hatte es viel besser verkraftet..als ich. Bin fast umgekippt....

Zu vorher kann ich dir nichts sagen..ich durfte bleiben, bis sie eingeschlafen war.
Hinterher war sie nicht panisch. Ich hatte ihr gleich ihr Kuscheltier hingelegt und sie war so aufgewacht, wie wenn ich sie beim Mittagsschlaf geweckt hätte. Die Arzthelferin hat ihr die Dose mit den Spielzeugen hingehalten und sie durfte sich noch was aussuchen. Wir hatten übrigends auch keinen speziellen Kinderanästhesisten.

Falls du es nicht schon getan hast...du könntest ihn ja mit Büchern auf die "Maskierten" vorbereiten. erzählen, warum die so aussehen udn was die machen...

Ich wünsche euch alles Gute für übermogen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:10

Wenn es dich beruhigen kann
R hatte mit 1,5 ein Mrt mit Vollnarkose im Kinderkrankenhaus. Ohne Probleme alles sehr sanft und kindgerecht. Hatte ihn beim Einschlafen auf der mrt liege im Arm, zum Aufwachen wurde er mir dann hoch auf Station gebracht. Dauerte etwa ne halbe dreiviertel Stunde bis er wach war. Er war etwas benommen aber entspannt. Hungrig und durstig da er nüchtern sein musste seit dem vorabend. In der Woche wo wir da waren wurden etliche kleinkinder auf der Station in narkose gelegt für Untersuchungen, ich hab aber nie mitbekommen dass da eines schreiend und tobend wach wurde. Allerdings hatte da keins schmerzen nach einem eingriff. LG Dee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:10

Danke, Ihr drei...
Ramazotti- er ist 3... und die Augenärztin an der Uni war entsetzt, dass man ihn mit dieser Stenose erst so spät überwiesen hat... Unsere Kinderärztin wär da immer anderer Meinung und sagte ewig, dass das noch Zeit hätte...

Apap- ja, ich muss ihn auch abgeben... verstehe das auch nicht wirklich...

Sally- Danke für den Drücker... Ja, sie haben gesagt, ich dürfte nicht mit... warum auch immer... ich finde, dass es für ihn weitaus angenehmer wäre, wenn er beim Einschlafen in meinen Armen wäre oder wenigstens meine Hand hätte... Er bekommt wohl auch schon vor der Narkose einen Zugang (Nadel) gelegt. Na klar, ist immer sicherer, aber warum er nicht erst mit Maske eingeleitet wird, verstehe ich auch nicht. Es wird gleich eine Narkose komplett über die Vene gemacht. Mein armer Muck... Ja, es ist unbedingt besser, wenn Du sagst, wie es tatsächlich war!!! Ich wünschte so sehr, dass alles schon überstanden wäre. Meine Tochter an dem Tag auch noch Geburtstag... weiß gar nicht, ob ich weinen oder lachen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:17

Ihr seid so lieb!
Ich danke Euch allen für Eure Berichte, das hilft mir gerade ganz doll!!!

Ich habe schon ganz lange und viel mit ihm darüber geredet, über die Zauberspritze mit Schlafsaft... und über die Ärzte und Schwestern, die sich mit Masken und Hauben lustig verkleidet haben... er ist da auch echt ganz cool... aber er weiß ja auch nicht, was da auf ihn zukommt...
Ich habe - wie gesagt- am meisten Angst vor der Narkose... da ich ja auch vom Fach komme, habe ich die allerwildesten Szenarien vor Augen... Narkosezwischenfälle, Langzeitschäden, dass nichts mehr wie vorher ist... haltet mich für verrückt...

Aber ehrlich- ich danke danke danke Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:19

Hallo
Mein kleiner wird auch übermorgen operiert. Ich darf auch nicht mit rein . Wir sind gespannt wie es wird.

Drücke euch die Daumen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:24

Apo-
ja, habe Pflaster für beide Handrücken mitbekommen... Und sie meinte, dass sie gleich ne TIVA machen wollen... mit Propofol und womit sie relativeren hat sie mir auch gesagt... Baaaah- weißt Du wieviele Narkosen ich in meinem Leben schon überwacht habe?! Aber beim eigenen Kind... ach Du weißt so sicher, wovon ich spreche...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:25
In Antwort auf xjaanbosx

Danke, Ihr drei...
Ramazotti- er ist 3... und die Augenärztin an der Uni war entsetzt, dass man ihn mit dieser Stenose erst so spät überwiesen hat... Unsere Kinderärztin wär da immer anderer Meinung und sagte ewig, dass das noch Zeit hätte...

Apap- ja, ich muss ihn auch abgeben... verstehe das auch nicht wirklich...

Sally- Danke für den Drücker... Ja, sie haben gesagt, ich dürfte nicht mit... warum auch immer... ich finde, dass es für ihn weitaus angenehmer wäre, wenn er beim Einschlafen in meinen Armen wäre oder wenigstens meine Hand hätte... Er bekommt wohl auch schon vor der Narkose einen Zugang (Nadel) gelegt. Na klar, ist immer sicherer, aber warum er nicht erst mit Maske eingeleitet wird, verstehe ich auch nicht. Es wird gleich eine Narkose komplett über die Vene gemacht. Mein armer Muck... Ja, es ist unbedingt besser, wenn Du sagst, wie es tatsächlich war!!! Ich wünschte so sehr, dass alles schon überstanden wäre. Meine Tochter an dem Tag auch noch Geburtstag... weiß gar nicht, ob ich weinen oder lachen soll...

Wir
Hatten das auch so. Das Legen des Zugangs vorher war das schlimmste. Da hat er sehr geweint und musste festgehalten werden von mir und einer schwester. Die narkose war auch ohne tropfen oder maske vorher, nur über den zugang. Ging total fix, nach dem mittel war er sofort weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:29

Heyyyy-
Reagan aus dem Exorzisten jetzt musste ich wirklich lachen!

Bei ihm ist der Tränenabfluss durch den Tränenkanal der in den Nasenlöchern ableitet gestört. Er hat immer ein entzündetes Auge, wenn er erkältet ist. Und sonst tränt es eigentlich immer....

Ganz liebe Grüße an Dich!

PS: Habe Dich neulich im Traum besucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:30
In Antwort auf nastya_12914358

Hallo
Mein kleiner wird auch übermorgen operiert. Ich darf auch nicht mit rein . Wir sind gespannt wie es wird.

Drücke euch die Daumen.

Lg

Oh Rina,
dann erzählen wir uns hinterher hier, wie es war, ok? Ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen!

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:33

Parma-
oh man, so oft musstest Du da schon durch? Whoa... und trotzdem hat Du mich mit den Erzählungen über Deinen Sohn auch echt zum Schmunzeln gebracht! Jaaaa, über den Hunger da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht... mein kleiner Hase ist IMMER hungrig... aber wenn wir morgen Abend wieder Zuhause sind, dann gibt es so viel Griesbrei, wie er mag!

Parma, auch Dir lieben Dank für Deine Geschichte, die lieben Worte und guten Gedanken!

Liebste Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:38
In Antwort auf xjaanbosx

Oh Rina,
dann erzählen wir uns hinterher hier, wie es war, ok? Ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen!

Alles Liebe!

..
Ja das machen wir. Wie lange müsst ihr bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 21:41
In Antwort auf nastya_12914358

..
Ja das machen wir. Wie lange müsst ihr bleiben?

Es wird
ein ambulanter Eingriff, wir können am Nachmittag wieder nach Hause wenn alles regulär verläuft...

Was wird denn bei Euch gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 22:05
In Antwort auf xjaanbosx

Es wird
ein ambulanter Eingriff, wir können am Nachmittag wieder nach Hause wenn alles regulär verläuft...

Was wird denn bei Euch gemacht?

..
D.oppel daumen rechts wird entfernt.

Müssen 3 bis 4 tage da bleiben.

Drücke euch die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 22:15
In Antwort auf nastya_12914358

..
D.oppel daumen rechts wird entfernt.

Müssen 3 bis 4 tage da bleiben.

Drücke euch die daumen

Oh,
ein Extrafingerchen? Ist das der einzige Doppelfinger?

Alles wird gut!!! Euch auch alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 22:19

Kann deine Ängste verstehen
Mein Kleiner wurde mit 2,5 (also vor ein paar Monaten) unter Vollnarkose operiert.

Für mich war es ganz schlimm, als wir ihn am Aufzug "alleine" lassen mussten und noch schlimmer, als wir erst geholt wurden, als er im Aufwachraum schon wach war und geweint hat. Er hat die Narkose auch schlecht vertragen und hat erst mal Blut gekotzt. Und wir haben wirklich eine geschlagene Stunde gebraucht, bis er sich nach dem Aufwachen einigermaßen beruhigt hat. Da hat er Mama UND Papa gebraucht.

Aber dann hat er sich schnell erholt und heute erzählt er fröhlich von der Zeit im Krankenhaus.

Ich muss noch dazu sagen, dass wir das unwahrscheinliche Glück hatten, dass die Anästhäsistin eine Freundin von mir ist und er sie gut kennt. Er war im OP also nicht nur von Fremden umgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 22:24

...
Hallo,

ich kann dich verstehen. Mein Kleiner wurde operiert (Polypen und Paukenröhrchen), ein paar Tage vor seinem dritten Geburtstag.
Natürlich hatte ich auch Angst!

Er bekam auch so einen Saft, von dem er total "besoffen" war - so habe ich mein Kind noch nie erlebt. Er hat nur herumgeblödelt...
Als er in den OP musste, durfte ich ihn reintragen, auf die Liege legen. Dann wurde der Zugang gelegt. Er sagte zwar noch, der Doktor soll nicht pieksen, aber eigentlich wars ihm egal. Daraufhin ist er sofort eingeschlafen und ich bin rausgegangen...
Im Aufwachraum wars dann so, dass ich gerufen wurde, als er im OP fertig war, so dass ich neben seinem Bettchen saß, als er aufwachte...

Er hatte wohl Schmerzen beim Aufwachen und war auch verwirrt, denn er hat furchtbar geweint... 'Als er sich nicht beruhigen wollte, hat er Nurofen-Saft bekommen, daraufhin ist er schnell eingeschlafen, deswegen waren wir überzeugt, dass er vermutlich Schmerzen hatte...
Die erste Stunde war schon anstrengend, weil er immer wieder geweint hat und nicht so ganz bei Sinnen war, aber danach wars okay...

Ich wünschen deinem Kleinen alles Gute und dir gute Nerven!
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 22:30
In Antwort auf xjaanbosx

Oh,
ein Extrafingerchen? Ist das der einzige Doppelfinger?

Alles wird gut!!! Euch auch alles Liebe!

Ja
Aber neben einander also zusammen gewachsen mit 2 Fingernägel. Und eine Doppel. N.iere die andere ist sich am zurück bilden. Aber sonst Top Fit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 8:33

Hallo
Wie war eure op verlaufen? Bei uns Gott sei dank alles gut nach 3 Stunden hatte ich ihn wieder.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 8:36
In Antwort auf nastya_12914358

Hallo
Wie war eure op verlaufen? Bei uns Gott sei dank alles gut nach 3 Stunden hatte ich ihn wieder.

Lg

Rina
Guten Morgen!

Lieben Dank, es ist alles gut verlaufen! Und bei Euch auch, ja? Mensch, hat Dein Mäuschen denn noch starke Schmerzen nach der OP gehabt? Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Erzähl mal...

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 9:04

Oh wollt auch schon
Nachfragen wie es war....

Es freut mich zu lesen dass alles gut ist. Das ist toll.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 9:09
In Antwort auf xjaanbosx

Rina
Guten Morgen!

Lieben Dank, es ist alles gut verlaufen! Und bei Euch auch, ja? Mensch, hat Dein Mäuschen denn noch starke Schmerzen nach der OP gehabt? Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden? Erzähl mal...

Liebe Grüße!

Hallo
Ja sieht super aus Verband muss noch dran bleiben bis Montag dann werden auch die Fäden gezogen. Aber schmerzen scheint er irgendwie keine zu haben.

Und bei euch müsst ihr nochmal zur Nachsorge oder so?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 9:26
In Antwort auf nastya_12914358

Hallo
Ja sieht super aus Verband muss noch dran bleiben bis Montag dann werden auch die Fäden gezogen. Aber schmerzen scheint er irgendwie keine zu haben.

Und bei euch müsst ihr nochmal zur Nachsorge oder so?

Lg

Oh super
dass er keine Schmerzen hat! Das ist ja im Nachhinein das Allerwichtigste... Vor dem Fäden ziehen würde ich ihm ein Schmerzmittel geben, Nurofen, dann ist das für ihn weniger schlimm... ruhig 1,5 Stunden vor dem Arzttermin.

Wir müssen im April nochmal hin, dann wird das Röhrchen, was jetzt im Tränenkanal liegt, wieder gezogen. Man kann das obere Ende bei genauem Hinsehen erkennen, da wird es dann mit der Pinzette gepackt und entfernt. Also keine Narkose o.ä. mehr, einfach kurz festhalten/stillhalten...

VLG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 9:27
In Antwort auf ferne_12235073

Oh wollt auch schon
Nachfragen wie es war....

Es freut mich zu lesen dass alles gut ist. Das ist toll.

Liebe Grüße

Danke, liebe Hardy
Liebe Grüße auch an Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 10:52
In Antwort auf xjaanbosx

Oh super
dass er keine Schmerzen hat! Das ist ja im Nachhinein das Allerwichtigste... Vor dem Fäden ziehen würde ich ihm ein Schmerzmittel geben, Nurofen, dann ist das für ihn weniger schlimm... ruhig 1,5 Stunden vor dem Arzttermin.

Wir müssen im April nochmal hin, dann wird das Röhrchen, was jetzt im Tränenkanal liegt, wieder gezogen. Man kann das obere Ende bei genauem Hinsehen erkennen, da wird es dann mit der Pinzette gepackt und entfernt. Also keine Narkose o.ä. mehr, einfach kurz festhalten/stillhalten...

VLG!

...
Aber am Auge ist das auch nicht schön, meine große hatte auf dem augenglied heißt das so? Mal eine Zecke. Danke für den Tipp mit dem Saft müssen heute zum verbandswechsel dann bekommt er gleich noch was.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen