Home / Forum / Mein Baby / Ernährung baby 10 monate

Ernährung baby 10 monate

24. Januar 2011 um 13:57

hallo

mih würde mal interessieren was ihr eure kleinen 10 monate alles giebt?

mein sohn ist 10 monate und bekommt:

8 uhr - flasche milch 220 ml
12 uhr - flasche milch 220 ml
15 uhr - flasche milch 220 ml
18 uhr - flasche milch 220 ml letzte flasche

er hatte vorher immer mittags brei bekommen,aber durch das er leider krank war hat er es abgelehnt,nun versuche ich täglich ihn brei anzubieten ,aber er will denn immer nur die flasche.

zwischendudrch bekommt er auch mal ein baby grieß pudding.

liebe grüße

Mehr lesen

24. Januar 2011 um 14:02

Meine Tochter
ist auch 10 Monate und ihr "Speiseplan" sieht so aus:

1.) gegen 8.30 Uhr: 200-230 ml 1-er Milch (je nachdem, wieviel sie trinken mag)
2.) gegen 12.15 Uhr: ein ganzes Gemüse-Fleisch-Gläschen und Obstgläschen (ein kleines oder ein halbes großes)
3.) gegen 15.30 Uhr: Getreide-Obst-Brei
4.) gegen 18.30 Uhr: Milchbrei mit etwas Obstbrei drin

Zwischendurch bekommt sie mal ein bisschen Banane, einen Keks, eine Reiswaffel oder das, was mein Mann und ich essen (Nudel, etwas Fisch), aber vom Tisch mitessen kommt bei ihr noch nicht so gut an...hat ja aber auch noch etwas Zeit

Hat Dein Kleiner noch nie nachmittags Getreide-Obst-Brei und abends Milchbrei bekommen????

LG Naddel2705

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 14:14

...
ich glaub ich würde ihm auch morgens oder abends mal nen milchbrei anbieten. denn ich meine gelesen zu haben,dass die kinder ab einem gewissen alter mehr eisen (z.b. aus fleisch oder milch...) brauchen.

mein sohn ist 11 monate alt und isst folgendes:
7 uhr hafer-bananen-milchbrei
11uhr 1 fleisch-gemüse-glässchen,manchmal noch ein halbes obstglässchen hinterher
15uhr getreide-obst-brei
18 uhr 1 roggen-mischbrot ohne rinde mit streichkäse
19.30 uhr 230ml aptamil1

dazu trinkt er über den tag verteilt immer wieder nen baby-kräuter-tee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 14:25

Kein Brei?!
Also ich glaub es wird aller höchste Zeit. Im Fehlen doch wichtige Nährstoffe.
Wir haben auch nur Morgens und Abends eine Flasche (wobei die Abends zusätzlich zum Brei ist) und ich möchte nun bald auch die Morgenflasche ersetzen.
Ich hatte auch Probleme ihr das Gläschen anzudrehen (selbstgemachtes hat sie gar nicht gegessen). Hab ihr einfach so viel Gläschen wie sie wollte gegeben (mal auch nur 2-3 Löffel) und sie dann so zum Mittagsschlaf hingelegt. Sie hat dann schnell verstanden das es mit der Flasche vorbei ist und hat ordentlich gegegessen.
Viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 14:50

Hi
hallo

vielen dank für eure viele antworten,

mein sohn hatte vor kurzem einen magendarm infekt gehabt (jetzt vorbei) wobei er essen total verweigert hatte und milch fast auch.vor den infekt hatte er normal brei mittags bekommen,mal aus glässchen und mal selbsgekocht.er mochte beides.nun wo er den infekt überstanden hatt,trinkt er zwar fleißig milch aber essen will er nicht,biete ihn mitlerweile täglich mittags brei an,mal glässchen mal selbsgekocht,aber nach 2 löchel ist schluß.ich kann von heut auf morgen ja nicht den ganzen plan umtellen,erstmal muss er mittagsbrei haben.

dadurch das er ja nun 2 löffel nur nimmt muss ich ihn ja die milch geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 15:12

Hi
mein sohn könnte nur brei oder puddinge essen wenn er wieder anfängt.da er großere stücke niht herunter bekommt,nicht so wie die anderen babys in sein alter.ich kann ihn zum beispiel keine kekse,obst,gemüe (muss immer zum brei gemacht werden)würstchen. u.s.w.

aber ich lasse ihn von ner banane immer ablutschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:20

Bin neu hier
Hallo, bin neu hier .

Also mein Kleiner (ist am 10. Februar 10 Monate alt geworden) bekommt:

ca. 7 - 8 Uhr morgens (nach dem Aufstehen) 235 ml Hipp HA 1
vormittags will er seit neuestem keine Milch mehr, deswegen bekommt er mal ein Stück Breze, Kinderkekse oder Babyreiswaffeln. Dazu Saft/Tee/Wasser. Ab und zu bekommt er vormittags auch mal einen Joghurt (Naturjoghurt oder von Alete die Fruchtjoghurts)
Mittags so zwischen 12 und 13 Uhr bekommt er wieder Hipp HA 1 (150 ml, aber anstatt mit 4 Löffeln nur mit 3) und dazu selbstgekochten Brei (Karotte-Kartoffel-Rindfleisch/Gemüse/Putenfleisch... etc). Die Menge ist ungefähr die gleiche wie in so nem großen Glas von Hipp drinnen ist. Wenn er noch will bekommt er danach noch einen Joghurt
So gegen 16 Uhr bekommt er nochmal Milch (195, manchmal auch nur 155 ml Hipp HA1). Über den Nachmittag verteilt bekommt er dann nochmal Kinderkekse, Reiswaffeln etc. und dazu Saft/Tee/Wasser
Abends so gegen 19 Uhr kriegt er dann denn HIPP Gute Nacht Milchbrei (oder wie der heißt). Da trinkt er immer so 170 ml. Danach bekommt er nochmal Brei (Obstbrei, machmal mit Reisflocken gemischt) und wenn er noch will dann einen Joghurt .

Denkt ihr das ist zu viel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:21
In Antwort auf lemoncgirl22

Bin neu hier
Hallo, bin neu hier .

Also mein Kleiner (ist am 10. Februar 10 Monate alt geworden) bekommt:

ca. 7 - 8 Uhr morgens (nach dem Aufstehen) 235 ml Hipp HA 1
vormittags will er seit neuestem keine Milch mehr, deswegen bekommt er mal ein Stück Breze, Kinderkekse oder Babyreiswaffeln. Dazu Saft/Tee/Wasser. Ab und zu bekommt er vormittags auch mal einen Joghurt (Naturjoghurt oder von Alete die Fruchtjoghurts)
Mittags so zwischen 12 und 13 Uhr bekommt er wieder Hipp HA 1 (150 ml, aber anstatt mit 4 Löffeln nur mit 3) und dazu selbstgekochten Brei (Karotte-Kartoffel-Rindfleisch/Gemüse/Putenfleisch... etc). Die Menge ist ungefähr die gleiche wie in so nem großen Glas von Hipp drinnen ist. Wenn er noch will bekommt er danach noch einen Joghurt
So gegen 16 Uhr bekommt er nochmal Milch (195, manchmal auch nur 155 ml Hipp HA1). Über den Nachmittag verteilt bekommt er dann nochmal Kinderkekse, Reiswaffeln etc. und dazu Saft/Tee/Wasser
Abends so gegen 19 Uhr kriegt er dann denn HIPP Gute Nacht Milchbrei (oder wie der heißt). Da trinkt er immer so 170 ml. Danach bekommt er nochmal Brei (Obstbrei, machmal mit Reisflocken gemischt) und wenn er noch will dann einen Joghurt .

Denkt ihr das ist zu viel?

Vergessen
Und ab und zu kriegt er mal ein Stück Brot mit Butter oder Frischkäse. Und wenn wir was essen, probiert er ab und dann auch mal was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 14:56


in dem alter hat meine tochter noch zu 85% gestillt. etwa 7 mal am tag und 5 mal in der nacht
dazu gabs etwas fingerfood- obststückchen, weich gekochtes gemüse, kartoffeln, ... davon bekam sie immer zu den mahlzeiten etwas angeboten und hat dann mehr oder weniger gegessen.
keine sorge , die kleinen holen sich was sie brauchen und ernähren sich gnau richtig, wenn sie eine ausgewogene mischung angeboten bekommen. versuch mal den druck rauszunehmen, lass ihn machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook