Home / Forum / Mein Baby / Ernährung von 9 Monate altem Baby

Ernährung von 9 Monate altem Baby

2. April 2011 um 15:03 Letzte Antwort: 15. November 2011 um 0:44

Hallo,

Brauche mal euren Rat. Meine Tochter ist nun fast 9 Monate alt. Was kann ich ihr mit dem alter alles ohne Bedenken zum essen geben? Ihr momentaner Speißeplan sieht so aus:
9.00 Uhr 2er Milch 240 ml
12:00 Uhr halbes Menügläschen, falls sie noch hunger hat noch ne Portion Griesbrei von Milupa
15:00 etwas Obst
18:00 Abendbrei Milupa
20:00 2er Milch 240 ml

Sie ist nicht so der Gemüsefan, hab schon alles ausprobiert...selber kochen und sämtliche Gläschen....aber sie isst es immer noch nicht mit viel begeisterung, bin schon ziemlich froh wenn sie ein halbes Gläschen schafft.
Ab und zu gebe ich ihr vom Tisch zum probieren. Gestern hatte sie etwas Leberwurstbrot und siehe da sie liebt es .

Aber ich bin mir ziemlich unsicher was ich ihr geben darf und was nicht.. Darf ich ihr zum Beispiel einfachen Griesbrei mit normaler Milch geben? Darf sie Naturjogurt oder Leberwurstbrot???
Habt ihr Tipps für mich oder eventuell auch ein gutes Buch das ihr mir empfehlen könnt?

GLG
Lena

Mehr lesen

2. April 2011 um 19:39

Ich
weiß ja nicht, verlangt sie denn überhaupt nach brei?
unsere hat den erst gegessen als sie 10 monate war , und dann auch gerade mal 1 gläschen 4 monats kürbis brei, und erst jetzt mit 11 1/2 monaten isst sie relativ gut ihren 4 monats grießbrei am morgen und abend und am mittag haben wir seit 1 woche gerade 8 monats nudelbreie.

vorher brauchte sies nicht und stillte sich nur.

jetzt stille ich dennoch mehrmals am tag (trinken muss se ja) und nachts ca alle 1-2 stunden.

ich würde deiner maus nur milch geben und vlt bissel kürbisbrei oder pastinake,bzw griesbrei ab 4 monat..

gibt noch keinen anlass für mehr es sei denn sie will es und es klingt eher nicht nach wollen. sondern das mama will.

ich hab immer abgewartet mit allem und alles kam von ganz alleine durch deutliche signale!

lg

Gefällt mir
2. April 2011 um 22:04

Ich denke nicht....
.... dass Brot schadet, meine Tochter ist auch 9 Monate und würde am Liebsten alles probieren. Wenn wir irgendwo zu Besuch bin nehme ich inzwischen gar keinen Brei mehr mit sondern mache ihr dort eine Brot mit Butter oder Frischkäse und auch zuhause bekommt zu zwischendurch mal etwas Brot, Brötchen oder ein paar Löffel Joghurt. Ihr schmeckt einfach alles. Wenn sie jemanden essen sieht, will sie sofort auch was. Normal bekommt sie abgesehen von dem was sie nebenbei abstaubt

Morgens zwischen 9 und 10h 230ml 1er Milch
Mittags zwischen 12 und 13h ein Glas ab dem 8. Monat 220g
Nachmittags zwischen 15 und 16h 200g OGB
Abends zwischen 18:30 und 19h 200g Milchbrei mit etwas Obst (oder wenn wir unterwegs sind eine Scheibe Brot und dann zuhause noch ein 230 ml 1er Milch)

Davon läßt sie auch nie etwas übrig

Gefällt mir
15. November 2011 um 0:44

Bekommt er zu wenig?
Naja... Also mein kleiner (jetzt 9 Monate) schafft nur 3 Mahlzeiten. Ist das zu wenig?
Er startet ca. 9 Uhr mit Brot und Johhurt. Dann nach 4 Stunden Gläschen mit Gemüse und Fleisch (ab 8. Monat) und wieder 4 bis 5 Stunden später Grießbrei mit Obst. Oft ist das schon 18 Uhr und er will 19:30 Uhr schlafen. Er schläft dann oft auch durch, so dass ich keine Zwischenmahlzeit schaffe zu geben. Gewicht ist normal. Er trinkt über den Tag ca. 450 ml Wasser oder Tee. Wenn ich dann lese, dass die meisten Mamis hier auf 4 Mahlzeiten kommen, mach ich mit Sorgen, dass meiner nicht vernünftig ißt... Sollte ich das nochmals beim KiA ansprechen?

Gefällt mir