Home / Forum / Mein Baby / Ernährungsexperten hier? Thema Jod

Ernährungsexperten hier? Thema Jod

23. August 2016 um 20:59

Benutzen seit einigen Monaten Meersalz ohne Zusätze.

Nun kam mir urplötzlich der Gedanke der Jodunterversorgung bei meinem Großen. Er hat eine Fischeiweißallergie ... somit fällt der Superliferant weg.

Ist das Jod in Wurst und Brot ausreichend?

Mehr lesen

23. August 2016 um 21:22

Hast du das mal
bei deinem Kind testen lassen? Ansonsten haben wir in Deutschland schon fast das "Problem" der Überjodierung, da wirklich fast in allen Lebensmittel Jodsalz verwendet wird- also auch in Wurstwaren. Jodiertes Speisesalz reicht meistens aus, um Jodmangel zu beheben- ausser es ist eben extrem unterversorgt.

Geh mal zum Hausarzt/ Kinderarzt und mach einen Test. Dann kannst du dort auch Informationen einholen in Sachen Jodversorgung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2016 um 21:52
In Antwort auf veilchen2011

Hast du das mal
bei deinem Kind testen lassen? Ansonsten haben wir in Deutschland schon fast das "Problem" der Überjodierung, da wirklich fast in allen Lebensmittel Jodsalz verwendet wird- also auch in Wurstwaren. Jodiertes Speisesalz reicht meistens aus, um Jodmangel zu beheben- ausser es ist eben extrem unterversorgt.

Geh mal zum Hausarzt/ Kinderarzt und mach einen Test. Dann kannst du dort auch Informationen einholen in Sachen Jodversorgung.

Hö?
In welcher Region Deutschlands lebst du?

Bei uns im Süden sind wir eher latent unterversorgt mit Jod.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2016 um 21:57
In Antwort auf pupsigel

Hö?
In welcher Region Deutschlands lebst du?

Bei uns im Süden sind wir eher latent unterversorgt mit Jod.

So ist es mir auch bekannt...
Deutschland ist Jodmangelland. Auch im Norden bei uns. Ich bekam nach der ersten Geburt Jod verabreicht. Ich esse auch keinen Fisch und selten Wurst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2016 um 22:47
In Antwort auf whoxknows

So ist es mir auch bekannt...
Deutschland ist Jodmangelland. Auch im Norden bei uns. Ich bekam nach der ersten Geburt Jod verabreicht. Ich esse auch keinen Fisch und selten Wurst....

Wenn man jodiertes
Speisesalz benutzt, Milchprodukte und Brot gebacken mit Jodsalz kann einen Mangel vorbeugen. Sogar Mineralwasser enthält teilweise Jod.

Ich sage ja nur, dass man bewusst die Zutatenliste von Lebensmitteln lesen soll, denn es ist vielen Dingen Jod zugefügt, aufgrund das Deutschland wegen der Bodenauschwaschung Mangelland war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen