Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Ernährungsfrage an euch, für 12 Monate altes Baby

21. April 2015 um 18:53 Letzte Antwort: 22. April 2015 um 20:14

L-M ist ja nun in wenigen Tagen 12 Monate alt und mein Mann und ich sitzen nun da und fragen uns wie das nun mit der ernährung weiterlaufen soll.
Bis jetzt läuft es so ab:

Frühs 3er Bio C. Hipp Milch

Mittags Mittagsbrei und zum nachtisch einige Löffel Früchtebrei

Nachmittags, eine flasche oder Früchtebrei

Abends gegen 19 oder 20 Uhr, Abendbrei

Ich weiß nicht wann es die richtige Zeit ist, um ihr die Flasche abzugewöhnen. Ich habe ja nicht mal eine Ahnung was ich ihr dann am Morgen nach dem wach werden geben kann.
Brot isst sie keines, ihre Zähne kommen einfach nicht richtig raus, wir warten nun schon seit fast 5 Monaten doch alles was kommt ist 2-3 mm groß.

Bitte helft uns mal auf die Sprünge.. wie habt ihr das in dem Alter gehandhabt?

Mehr lesen

21. April 2015 um 19:20

Keine
Ahnung wann das richtige Alter zur Flaschenentwöhnung ist, aber morgens könntest du ihr doch ein Müsli machen. Von Milupa gibt es welche ohne Zuckerzusatz

Gefällt mir

21. April 2015 um 20:47

Huhu
Also mit 12 Monaten hab ich meinen Zwerg nur noch abends gestillt. Aber er wollte auch nix anderes...

Mittagessen: Probier doch aus. Theoretisch kann dein Zwerg alles essen. Wenn du kochst, Koch doch so, dass sie mitessen kann. Z.b. Kartoffelpüree und Gemüse.

Nachmittags, hab ich den Brei langsam durch Obst schnitze ersetzt. Banane, oder jetzt kommt die Melonen Zeit. Das geht alles ohne Zähne. Kinder sind auch sehr kreativ mein kleiner hatte in dem Alter auch nur die zwei Zähne unten
Aber auch Zwieback, mit Banane zerdrückt und etwas Wasser, kannst du anbieten. Mein Kind fand es geschmacklich keine Explosion
Wenn wir unterwegs sind, müssen wir zum Bäcker und breze holen

Abends gab es noch lange Brei. Aber eher als Nachtisch, nach dem Brot. Irgendwann wollte er auch nicht mehr, weil er vom Brot so satt war. Abends gibt es also immer Brotzeit. Dazu Gemüse. Käsebrot ist hier der Renner
Äaber mach dir keinen Stress. Die Kinder zeigen schon was sie wollen.

Gefällt mir

21. April 2015 um 20:50

Warum nicht brot?
Dafür braucht ein Kind nicht zwingend Zähne. Mit Streichwurst oder Streichkäse drauf sollte es kein Problem sein.

Ansonsten aß mein Sohn in dem Alter frühs gerne Joghurt, Quark, Müsli, Zwiebackbrei.

Gefällt mir

22. April 2015 um 13:48

Hallo
Meine Minimuas ist zwar erst 10,5 Monate, aber ich antworte trotzdem mal.
Sie isst immer mit uns mit das was wir auch Essen. Morgens wenn sie zum Frühstück schon wach ist Brot oder Brötchen, mittags entweder Reste vom Abendessen am Vortag oder Brot oder was schnelles warmes und abends was auch immer es warm gibt teilweise mit Nudeln oder Kartoffeln (für meinen Mann udn mich koche ich Low Carb, die Kinder können meist eine KH-haltige Beilage essen). Nachmittags evtl. mal nen Keks oder ne Banane.
Ansosnten wird sie nach Bedarf gestillt.

Für nicht Brotesser könnte man morgens z.B. auch Müsli anbieten. Wichtig wäre vor allem vom Brei wegzukommen und sie selber essen zu lassen.
Meine Minimaus hat schon vor den Zähnen fast alles mitgegessen, das ist keine Vorraussetzung. Mittlerweile hat sie 5 Zähen (okay, eher 4,5), aber die sind ja ausschließlich vorne (und können sehr schmerzhaft beißen - am liebsten in Zehen) und tragen nichts zum kauen bei..

Gefällt mir

22. April 2015 um 20:14

Unsere Maus
Ist jetzt auch 12 Monate alt. Früh isst sie etwas GOB oder auch Banane/Avocado gequetscht und dann noch etwas Brötchen oder Brot, teilweise mit Butter oder Frischkäse. Zwischendurch mal Hirsekringel oder Dinkelstangen oder Obst ( am liebsten Banane, Birne, Melone, Erdbeeren) , Mittags isst sie gerne Kartoffeln z.b. Kartoffelbrei oder Kartoffeln mit Souce, oder auch Hühnerbrühe mit Nudeln oder Nudeln mit Sooder Klöße mit Souce,manchmal selbstgemachte Suppe ( Kürbis oder Kartoffelsuppe), abends gibts Schnitte oder wieder warm, je nachdem was wir unternehmen. Ich biete ihr alles mögliche an, sie mag bisher keine Eier und kein Fleisch oder Fisch. Ansonsten wird nach Bedarf gestillt. So ca. 2 mal tags und nachts, so oft sie es braucht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers