Home / Forum / Mein Baby / Eröffnungsphase oder Austreibungsphase? Was ist schlimmer?

Eröffnungsphase oder Austreibungsphase? Was ist schlimmer?

29. Oktober 2010 um 14:41 Letzte Antwort: 30. Oktober 2010 um 9:43

Wie habt ihr das empfunden? ich höre immer so unterschiedliche Meinungen. Bin jetzt ET -3, es interessiert mich also brennend

Mehr lesen

29. Oktober 2010 um 14:45

BEIDES
Aber wenn ich wählen könnte, fand ich die Presswehen noch schlimmer.

Die Schmerzen waren genauso schlimm und dann kam noch dieser Mordsdruck dazu, dass ich dachte, es zerreißt mich.

Aushalten kann man aber beides

lg sannie

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 14:46

Eröffnungsphase
ich fand bei beiden geburten die austreibungsphase angenehmer, fand es befreiend. muss dazusagen das beide kids mit 4-5 presswehen da waren, dh ich hatte das nicht ewig lang.
über die eröffnungsphase sag ich lieber nichts

bei meiner ersten hats 4 std. gedauert bis sie da war, bei mienem sohn 40 min .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 14:47


Ich fand die Eröffnungsphase ätzend, weil es
a) stinklangweilig war, da mein werter Herr Mann so durcheinander war, daß er mir nix zum Lesen organisieren konnte
b) durfte ich nix machen, weil meine Rübe nen Herztonabfall hatte. Also nix mit verschiedene Stellungen und so, sondern nur brav auf der Seite liegen und
c) sind dauernd irgendwelche Leute reingerauscht gekommen und haben an mir rumgefuchtelt.

Ich wollt irgendwann einfach nur noch nen Fernseher haben oder nach Hause gehen und mich aufs Sofa hauen.
Ich hatt auch ne PDA, die ich ziemlich früh bekommen hab und das war fein. Kann ich nur empfehlen, bei der Austreibungsphase hatte ich hinterher noch richtig Power und hab zwischen den Presswehen noch gequatscht.
Das fand ich wieder cool, weils da wieder Action gab und ich auch mal was TUN konnte statt nur doof Däumchen zu drehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 14:51


Die Mitte der Eröffnungsphase.....weil es da anfängt echt fieß zu werden und man kaum noch verschnauf zeit hat und die kräfte zu ende gehen!!! zumindestens hat man das Gefühl.......aber schlimm ist anders.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 15:29

Hey
mach dich erstmal nich verrückt. lies nicht soviel! lies nix fieses über geburten! es wird sowieso alles ganz anders als bei den anderen und nicht unbedingt schlimmer...

ich habe die geburt meiner tochter nicht so schlimm empfunden, wie ich erwartet hatte. sie kam vor 11 monaten in der 36. ssw als sterngucker zur welt. 5 stunden hats gedauert. sie wog 3.500 g.

ich hatte wenig wehenpausen, daher bekam ich um mausis kopf zu schonen am ende nochmal wehenhemmer. aber keine schmerzmittel oder pda...ich hatte auch keine zeit an sowas zu denken. die presswehen gingen wegen der sternguckerei 2 stunden. der muttermund war vorher schon ratzfatz aufgegangen. ich kann nicht sagen was schlimmer war. es ging schnell und war heftig welche kräfte der körper so aufbringen kann und dass er alleine weiß, was zu tun ist. ich stand so ein bisschen neben mir und dachte immer....hey, was macht mein körper mit mir...

nach langer verhechelung und beckenwackeln und nicht-pressen-dürfen kam die hebamme und sagte: so, nu pressen...und dann war auch bald der kopf da (mit nem dammschnitt, den ich nicht bemerkt hab) und mein kind war da und wegen der frühgeburt gleich von ner kinderärztin mitgenommen....die ich auch bis dahin nicht bemerkt hatte, obwohl sie schon 2 stunden da stand. und ich dachte nur noch: WIE???? DAS WARS JETZT? JETZ ISSES FERTIG ODER WAS?

also: entspannen!!!! sich aufs baby freuen! und wenn es dann soweit ist, dann isses dir sowieso egal ob 86% der anderen frauen nun die eröffnungsphase blöder fanden....

ich wünsche dir eine ganz, ganz tolle geburt. ertrau auf deinen körper, denn es wird so oder so toll, denn hinterher hast du dein baby !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 17:51

Beides is schlimm
aber wenn du die Eröffnungsphase geschafft hast hast das schlimmste hinter dir!

Eine schöne Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 18:22

Eindeutig die eröffnungswehen bzw phase.......
weil da erst alles auf geht autsch sag ich nur

bei der austreibungsphase handelt es sich meistens um paar min bis das kleine da ist....zwar auch sehr schmerzhaft aber auszuhalten eher wie die meist lange eröffnungsphase......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 19:22

Ich
würde sagen, lese nicht so viel darüber.
Ich habe den gleichen Fehler gemacht und es kam alles anders als gedacht.
Eine Geburt ist etwas Natur gegebenes und der Körper wird Dir zeigen was Du tun musst
Ich wünsche Dir alles gute und viel Kraft.
Übrigens, die Zeit danach war für mich viel schlimmer als die Geburt an sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 19:26

Also...
ich fand die Eröffnungsphase schlimmer als die Presswehen (als die Wehen so alle 1-2 Min kamen), auch wenn die Pressphase fast 2 Std gedauert hat (Pwehen waren zur kurz).
Die letzten 2 Presswehen bzw bis der Kopf da war, waren nochmal sehr heftig. Aber du weisst dann dass es gleich gschafft ist u die Schmerzen hören dann sofort auf.
Wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 20:52

Eröffnungsphase
Hey bei der Geburt meines Sohnes empfand ich die Eröffnung als sehr unangenehm. Das Pressen war eine richtige Erleichterung und ich hatte dabei so gut wie keine Schmerzen mehr. Bei meiner Tochter hat die Geburt nur 45Min. gedauert (von der ersten bis zur letzten Wehe) und ich kann dir keinen Unterschied sagen. War trotz der Schnelle eine absolute Traumgeburt mit absolut erträglichen Schmerzen.

Wünsch dir eine wunderschöne Geburt und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 21:01

Austreibungsphase...EINDEUTIG
Lag auch 3St in den Presswehen...und die kleine kam und kam nich raus...hatte dann zum Schluss absolut keine Kraft mehr...somit musste ich geschnitten werden und die kleine Maus wurde mit der Saugglocke geholt

Ich bin der Meinung die haben mir die PDA zu spät gesetzt und deswegen hat meine Austreibungsphase so lange gedauert...


Soll jedoch nicht heißen das die Eröffnungsphase ganz ohne wa

Liebe Grüße & alles Gute für dich

Septi & klein Ronja morgen 5.Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 21:02

hatte pda
also kann ich das gar nicht genau sagen...
also ich hatte laaaaaaaaaaaaange wehen, also das war das schlimmste.
von der ersten press wehe über blasen sprung und bis mein baby da war, gings sehr schnell, vielleicht 1,5 std oder so.

aber von 18 uhr abends die ganze nacht durch wehen zu haben, war das schlimmste. hatte morgens gegen 8 die pda bekommen, gegen 10 kam die erste presswehe und um 11:20 uhr war er dann da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 21:06

Moment
was war nochmal was? die eröffnungsphase war doch das, wo der mumu aufginmg, oder?
also ich habe lange nichts bemerkt, aber der mumu ging wohl auf. die schlimmste zeit empfand ich kurz vor den presswehen. ich habe etwas weniger als eine halbe std für die ganze geburt gebraucht, also ging dementsprechend der mumu auch sehr fix auf. kurz vor den presswehen schrie ich wie eine bescheuerte- und dann war nach 3mal pressen alles vorbei.
war dennoch eine schöne geburt. bei meinem sohn fand ich die eröffnungsphase furchtbar(erstgeborener)- ich brauchte von 22-5h morgens.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 21:15

Eröffnungsphase
da war ich schon durch stundenlange wehen so erschöpft aber nach dem blasensprung musste eingeleitet werden... und der blasensprung war abends und dann hatte ich die ganze nacht im 5 min takt wehen, die nichts brachten... morgens wurde ich dann eingeleitet und als die eröffnungsphase dann abends um 8 auch wirklich anfing, war ich schon so ausgepowerd und musste mich dann nochmal 6,5stunden rumquälen, bis endlich die erste presswehe kam...
die gingen dafür dann wenigstens recht fix, dann war innerhalb von ner stunde mein kleiner mann da... und trotz der kraftlosigkeit, hab ich die presswehen als sehr erleichternd emfunden und die wirklichen schmerzen daraus, kamen erst am nächsten tag in dem moment war mir alles egal, hauptsache, es hört endlich auf!

dir auf jedenfall alles liebe und gute für die geburt!

LG Nellchen & Tristan 23 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 22:34

Eröffnungsphase
Die war schlimmer, weil man nichts tun konnte, sondern die Wehe einfach abwarten musste.

Bei der Austreibungsphase bzw. Presswehen musst du ja mitarbeiten und bist etwas abgelenkt und konzentrierst dich nicht mehr so auf die Wehen sondern auf das Pressen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2010 um 23:23

Die Eröffnungsphase....
ich habe mich beide male seeeeehr spät für eine PDA entschieden, war schon sehr weit auf, genau weiß ich dass nicht mehr. Im Nachhinein hätte ich die erste Geburt auch ohne geschafft, die Zweite nicht. Wenn die Austreibungsphase losgeht, bekommst Du kein Schmerzmittel mehr, damit Du mitarbeiten kannst. Es war kein Vergleich zu den vorherigen Wehen. Klar tut es auch weh, aber Du kannst und darfst (und mußt letztendlich einfach) etwas tun, nämlich pressen, dass tut total gut.

Ich finde, keine Frau muß sich diese Schmerzen der Eröffungsphase länger antun als nötig, allerdings führt eine PDA, die zu früh gegeben wird evtl. dazu, dass sich die Geburt noch länger hinzieht... Sprich im Kreissaal sofort bei der Hebamme dieses Thema an, die wird dich beraten und wenn gar nicht mehr geht, hab keine Angst und sage lieber früher wie später, Du möchtest eine PDA, sonst kann es zu spät sein und Du bekommst keine mehr. Warte erst einmal ab, wie Du die Schmerzen empfindest, jeder Mensch ist anders.

LG Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2010 um 9:43


ganz klar die austreibungsphase....ich dachte mir platzt der kopf

bei der eröffnungsphase konnte man wenigstens noch was machen um die schmerzen erträglicher zu gestallten aber beim der austreibungsphase ging es mir echt scheiße
man hört ja immer,dass wenn man mit pressen kann,dass es sich besser anfühlt aber ich kann das nicht bestätigen...ich fasnd diese phase so kräfte raubend...

aber denke das ist sehr unterschiedlich

lg pia mit dylan auf dem arm....6 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook