Home / Forum / Mein Baby / Erste Lebenswoche Schnupfen

Erste Lebenswoche Schnupfen

2. Juli um 13:07

Hallo zusammen,

unser Baby wurde vor einer Woche geboren und es geht ihm wirklich sehr gut, zumindest bis heute Morgen. Gestern hatten wir einen Termin beim Kinderarzt zur Untersuchung und da war alles super.

Aber beide Eltern haben sich irgendwie im Krankenhaus eine Erkältung zugefügt. Nichts schlimmes, außer der Sorge ums Baby. Da waren wir froh, dass es sich nicht angesteckt hat.

Aber seit heute Morgen grunzt unser kleiner Mann beim Atmen ein bisschen. Habt it damit Erfahrungen? Er trinkt bisher weiter gut und schläft auch ok. Müssen wir zurück zum Arzt oder können wir selber etwas tun ? Muttermilch in die Nase Tropfen habe ich ein paar Mal gelesen ?

Danke für jeden Tip !!!


 

Mehr lesen

2. Juli um 13:51

Hallo,
ich bin selber Mama von 2 Kindern und arbeite in einer Apotheke...
was ich dir ans Herz legen möchte, ist, keine Muttermilch in die Nase zu tropfen. Das ist ein altes Hausmittel und noch in vielen Köpfen drinnen, aber Muttermilch verklebt die feinen flimmerhärchen in der Nase.
auch bei Augenentzündung bitte keine Muttermilch anwenden!

wenn dein Kind nur „grunzt“ würde ich es beobachten. Sobald er aber schlecht Luft bekommt, würde ich schon einen Arzt draufschauen lassen, ob die Ohren soweit frei sind.
Salz-Nasentropfen könntest du hernehmen.. die bekommst du in der Apotheke... das erleichtert oft.
bitte aber keine ätherischen Öl-Tropfen (Babix) benutzen . Auch diese Tropfen haben schon bronchospasmen bei Babys ausgelöst.

wenn du dir nicht sicher bist, lass es vom Arzt abklären. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. 
Er ist halt noch sehr sehr klein...

alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen