Home / Forum / Mein Baby / Erstname bzw. Zuname zu Kasimir gesucht

Erstname bzw. Zuname zu Kasimir gesucht

31. Mai 2008 um 2:00

Hallo!

Ich finde den Namen Kasimir super schön!
Möchte mein Kind auf jeden Fall so nennen.
Erstes finde ich die Bedeutung schön (Friedensstifter/Friedensbringer) und zweitens finde ich ihn zeitlos, durchaus ungewöhnlich, aber trotzdem kennt ihn meiner Meinung nach jeder.

Aber ich würde gerne noch einen Namen entweder davor, oder danach setzen.

Am liebsten danach, aber das ist sehr schwer, denn einsilbige und zweisilbige Namen passen einfach nicht danach, finde ich...

Ursprünglich sollte es mal ein Lennard Kasimir werden.
Aber den "Lennard" hat mir eine Bekannte super versaut, so dass er leider außer Frage steht!

Deshalb suchen wir nun einen neuen Namen dazu.

Vielleicht habt ihr ja gute Vorschläge?

Mehr lesen

31. Mai 2008 um 10:47

Einen
absolut seltenen Namen hast du dir da ausgesucht, der außerdem sehr alt und sehr polnisch-katholisch ist. Da fällt das Kombinieren nicht leicht.
Lennard z. B. passt für mich da gar nicht.
Spontan fiel mir aber Jakob ein. Brauchbar sind auch Adam und Johann.
Auf jeden Fall sollte es ein alter und traditioneller Name sein.

Das macht also:
Jakob Kasimir / Kasimir Jakob
Adam Kasimir /Kasimir Adam
Johann Kasimir / Kasimir Johann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 15:41
In Antwort auf debora_12326297

Einen
absolut seltenen Namen hast du dir da ausgesucht, der außerdem sehr alt und sehr polnisch-katholisch ist. Da fällt das Kombinieren nicht leicht.
Lennard z. B. passt für mich da gar nicht.
Spontan fiel mir aber Jakob ein. Brauchbar sind auch Adam und Johann.
Auf jeden Fall sollte es ein alter und traditioneller Name sein.

Das macht also:
Jakob Kasimir / Kasimir Jakob
Adam Kasimir /Kasimir Adam
Johann Kasimir / Kasimir Johann

Danke
Hallo nenielle!

Danke erst einmal für die Vorschläge.
Aber ich möchte überhaupt keinen kirchlichen Namen dazu haben.
Ich selbst bin zwar evangelisch, habe aber kaum noch Bezug zur Kirche und mein Freund ist gar nicht kirchlich.

Wir möchten gerne einen Namen dazu haben, der einigermaßen modern ist, falls dem Kind der Name später mal nicht gefällt oder er Probleme damit hat.
Der Bruder von meinem Freund hat das z.B. so gemacht, dass er nach dem Wechsel auf die weiterführende Schule in der 5. Klasse dann seinen zweiten Namen benutzt hat, statt wie zuvor seinen ersten.

Wir werden, sobald wir heiraten einen polnischen Nachnamen haben, weil die Oma meines Freundes aus Polen kommt.
Insofern passt der Name Kasimir auch zu uns.

Aber er ist ja auch schon in Deutschland im Mittelalter bekannt gewesen.

Ich mag gerne "L"-Namen, aber auch sehr gerne "J"-namen bei Jungen.

Vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen?

Aber nicht unbedngt so klassische biblische Namen, wie Jakob, Adam und Johann.

Polarhase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 15:48
In Antwort auf polarhase

Danke
Hallo nenielle!

Danke erst einmal für die Vorschläge.
Aber ich möchte überhaupt keinen kirchlichen Namen dazu haben.
Ich selbst bin zwar evangelisch, habe aber kaum noch Bezug zur Kirche und mein Freund ist gar nicht kirchlich.

Wir möchten gerne einen Namen dazu haben, der einigermaßen modern ist, falls dem Kind der Name später mal nicht gefällt oder er Probleme damit hat.
Der Bruder von meinem Freund hat das z.B. so gemacht, dass er nach dem Wechsel auf die weiterführende Schule in der 5. Klasse dann seinen zweiten Namen benutzt hat, statt wie zuvor seinen ersten.

Wir werden, sobald wir heiraten einen polnischen Nachnamen haben, weil die Oma meines Freundes aus Polen kommt.
Insofern passt der Name Kasimir auch zu uns.

Aber er ist ja auch schon in Deutschland im Mittelalter bekannt gewesen.

Ich mag gerne "L"-Namen, aber auch sehr gerne "J"-namen bei Jungen.

Vielleicht habt ihr noch ein paar Ideen?

Aber nicht unbedngt so klassische biblische Namen, wie Jakob, Adam und Johann.

Polarhase

Ok
Da fällt mir dann spontan Leon Kasimir ein. Allerdings ist Leon sehr modern, nicht nur einigermaßen.

Oder ganz einfach Jan Kasimir.
Auch ziemlich polnisch, aber auf den ersten Blick nicht so kirchlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 15:55
In Antwort auf debora_12326297

Ok
Da fällt mir dann spontan Leon Kasimir ein. Allerdings ist Leon sehr modern, nicht nur einigermaßen.

Oder ganz einfach Jan Kasimir.
Auch ziemlich polnisch, aber auf den ersten Blick nicht so kirchlich.

Ja, stimmt...
Leon Kasimir gefällt mir auch.

Aber im Prinzip ist es fast das gleiche wie Lennard Kasimir (von der Bedeutung her) und den Namen hat mir meine Bekannte, wie gesagt, durch ihr blödes Verhalten total versaut.
Diese blöde Kuh...

Ich finde man sollte mit den Namenswünschen von Leuten generell etwas vorsichtiger umgehen und diese nicht verletzten, vor allem nicht, wenn das Baby schon unterwegs ist.

Wobei die Bedeutung beider Namen zusammen auch so schön ist:
Der mutige Friedensbringer (so könnte man es etwas freier übersetzen).

Leon als Abkürzung von Leonhard (Löwenherz, kann man ja frei als mutig wie ein Löwe oder Kämpferherz übersetzen).

Bin echt traurig... aber Lennard und wahrscheinlich auch Leon gehen echt nicht mehr.
Werde meinen Freund mal fragen, was er von Leon hält.

Macht nichts, wenn der dazugehörige Name dann häufiger ist.
Ich finde es im Prinzip nicht schlimm einen häufigen Namen mit einem seltenen Namen zu verbinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 12:25

Hm...
ja, Paul würde gehen.
Ist aber nicht so ganz das was ich suche.

Hach! Das ist aber auch schwierig!

Und habt ihr noch Vorschläge, wo Kasimir als Erstname steht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 12:43

...
Hallo,

was hältst du von:

Jarven
Jorin
Junis
Jarle
Jonah
Jesse (deutsch gesprochen)

Laurids
Laurin
Lorenz
Leander
Lenn
Lean
Linard (statt Lennard?)
Loris
Lovis
Lian
Lias

...?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 12:50

Wenn
Kasimir als erstes stehen soll, würde ich auch allein vom Klang her auch einen längeren Zweitnamen wählen.
Aber schwierig bleibt auch das.
Ich mach einfach mal ein paar (un?)mögliche Vorschläge:

Kasimir Alexander
Kasimir Andreas
Kasimir Daniel
Kasimir Dominik
Kasimir Emilian
Kasimir Fabian
Kasimir Florian
Kasimir Florentin
Kasimir Frederik
Kasimir Julian
Kasimir Julius
Kasimir Konstantin
Kasimir Leonhard
Kasimir Maximilian
Kasimir Michael
Kasimir Nicolai
Kasimir Oliver
Kasimir Sebastian
Kasimir Severin
Kasimir Valentin
etc.

Na ja, es ist eben schwierig.
Interessanter finde ich weiterhin die Kombination mit einem ein- oder zweisilbigen Vornamen an erster stelle. Auch manche dreisilbigen Vornamen klingen an erster Stelle gut:
Arne Kasimir
Friedrich Kasimir
Henry Kasimir
Julius Kasimir
Justus Kasimir
Markus Kasimir
Niklas Kasimir
Ole Kasimir
Vincent Kasimir
etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 18:13
In Antwort auf debora_12326297

Wenn
Kasimir als erstes stehen soll, würde ich auch allein vom Klang her auch einen längeren Zweitnamen wählen.
Aber schwierig bleibt auch das.
Ich mach einfach mal ein paar (un?)mögliche Vorschläge:

Kasimir Alexander
Kasimir Andreas
Kasimir Daniel
Kasimir Dominik
Kasimir Emilian
Kasimir Fabian
Kasimir Florian
Kasimir Florentin
Kasimir Frederik
Kasimir Julian
Kasimir Julius
Kasimir Konstantin
Kasimir Leonhard
Kasimir Maximilian
Kasimir Michael
Kasimir Nicolai
Kasimir Oliver
Kasimir Sebastian
Kasimir Severin
Kasimir Valentin
etc.

Na ja, es ist eben schwierig.
Interessanter finde ich weiterhin die Kombination mit einem ein- oder zweisilbigen Vornamen an erster stelle. Auch manche dreisilbigen Vornamen klingen an erster Stelle gut:
Arne Kasimir
Friedrich Kasimir
Henry Kasimir
Julius Kasimir
Justus Kasimir
Markus Kasimir
Niklas Kasimir
Ole Kasimir
Vincent Kasimir
etc.


Vielen Dank für die vielen Vorschläge!
Das hilft mir auf jeden fall schon weiter.

Gefallen tun mir davon:

Kasimir Emilian
Kasimir Fabian (allerdings haben wir schon einen Fabian in der Familie, fällt also weg)
Kasimir Florian
Kasimir Florentin
Kasimir Frederik
Kasimir Julian
Kasimir Julius
Kasimir Konstantin (der Sohn meiner Freundin heißt Onstantin, fällt also auch weg)
Kasimir Leonhard
Kasimir Severin
Kasimir Valentin

Julius Kasimir
Justus Kasimir
gefallen mir auch.

Das blöde ist nur, dass ich Kasimir gerne als Rufnamen hätte.
Ich weiß zwar, dass man den auch in der Urkunde unterstreichen kann, das möchte ich aber wieder nicht tun, falls das meinem Kind dann später doch mal ungelegen kommt.

Aber wenn Kasimir der Zweitname ist, neigen die Leute ja eher dazu, den ersten namen als Rufnamen zu nehmen.

Hm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 18:17
In Antwort auf helga_12302895

...
Hallo,

was hältst du von:

Jarven
Jorin
Junis
Jarle
Jonah
Jesse (deutsch gesprochen)

Laurids
Laurin
Lorenz
Leander
Lenn
Lean
Linard (statt Lennard?)
Loris
Lovis
Lian
Lias

...?

LG

Hallo sportfreundin11 !
Danke für deine Antwort.
Da sind ja auch einige ungewöhnliche schöne Namen dabei.

Jorin gefällt mir irgendwie.
Jonah ist auch gut.
Leander mag ich sehr gerne (ist auch ein guter Ersatz für Lennard, finde ich.
Aber leider heißt der Sohn von meiner Freundin schon so...
Der heißt Konstantin Leander.

Linard. Hm...
Mal meinen Freund fragen, was er davon hält.

Ich mag auch noch die Kombination "Liam Kasimir".
Fällt mir gerade ein, weil du da Lian bei deinen Vorschlägen dabei hattest.

Wie findet ihr das?

Was bedeutet Liam eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 18:18
In Antwort auf polarhase


Vielen Dank für die vielen Vorschläge!
Das hilft mir auf jeden fall schon weiter.

Gefallen tun mir davon:

Kasimir Emilian
Kasimir Fabian (allerdings haben wir schon einen Fabian in der Familie, fällt also weg)
Kasimir Florian
Kasimir Florentin
Kasimir Frederik
Kasimir Julian
Kasimir Julius
Kasimir Konstantin (der Sohn meiner Freundin heißt Onstantin, fällt also auch weg)
Kasimir Leonhard
Kasimir Severin
Kasimir Valentin

Julius Kasimir
Justus Kasimir
gefallen mir auch.

Das blöde ist nur, dass ich Kasimir gerne als Rufnamen hätte.
Ich weiß zwar, dass man den auch in der Urkunde unterstreichen kann, das möchte ich aber wieder nicht tun, falls das meinem Kind dann später doch mal ungelegen kommt.

Aber wenn Kasimir der Zweitname ist, neigen die Leute ja eher dazu, den ersten namen als Rufnamen zu nehmen.

Hm...

Also
soviel ich weiß, gibt es die Unterstreichungen gar nicht mehr, sondern die Namen sind gleichberechtigt.
Und da die wenigsten Leute ja die Geburtsurkunde zu sehen bekommen, wär mir die Reihenfolge egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 23:11

Bitte bewerten! (Kasimir steht nicht zur Debatte! )
Wie findet ihr:

- Linden Kasimir
- Jonas Kasimir
- Janosch Kasimir
- Liam Kasimir
- Finn/Fynn Kasimir
- Yannick/Jannick Kasimir
- Tristan Kasimir
- Jasper Kasimir
- Titus Kasimir
- Lutz Kasimir
- Linard Kasimir
- Leon Kasimir
- Finlay Kasimir


und einer anders herum:

- Kasimir Benjamin

?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 0:42

Sorry,
Kasimir gefällt mir persönlich gar nicht. Lennart (ich würde den Namen mit T und nicht mit D schreiben)dagegen ist ein richtig schöner Vorname. Warum bleibst Du nicht einfach bei Lennard Kasimir????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 20:57

Hmm...
Grüßlis,
schwere Frage, da man nie weiss, ob der persönliche geschmack auch den von anderen trifft. ich kenne das mit dem miesmachen auch. allerdings finde ich kasimir sehr schön, man stellt sich sofort einen liebevollen, aber trotzdem starken mann vor ...

als vorschlag habe ich jedoch nicht sehr viel produktives ...

janusch / janosch würde meiner meinung nach passen, mischka (auch mit einem (caron/hatschek, also häkchen))ebenso. dazu sagen muss ich, ich habe einen faible für tschechische/ slawische/ etc. namen, was möglicherweise nicht immer für gut geheissen wird ... *leider*

nunja, jedenfalls hoffe ich, dass du bald eine entscheidung treffen kannst, mit der du voll und ganz zufrieden/ glücklich bist =).

auf bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:59
In Antwort auf remei_12859667

Hmm...
Grüßlis,
schwere Frage, da man nie weiss, ob der persönliche geschmack auch den von anderen trifft. ich kenne das mit dem miesmachen auch. allerdings finde ich kasimir sehr schön, man stellt sich sofort einen liebevollen, aber trotzdem starken mann vor ...

als vorschlag habe ich jedoch nicht sehr viel produktives ...

janusch / janosch würde meiner meinung nach passen, mischka (auch mit einem (caron/hatschek, also häkchen))ebenso. dazu sagen muss ich, ich habe einen faible für tschechische/ slawische/ etc. namen, was möglicherweise nicht immer für gut geheissen wird ... *leider*

nunja, jedenfalls hoffe ich, dass du bald eine entscheidung treffen kannst, mit der du voll und ganz zufrieden/ glücklich bist =).

auf bald.

Das ist witzig!
Mein Freund hat gestern erst gesagt, das er immer mehr zu Janusch oder Janosch Kasimir tendiert.

Der kommt also auf jeden Fall in die absolut engste Auswahl.
Also in die Top 5 oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:06
In Antwort auf bruna_12674245

Sorry,
Kasimir gefällt mir persönlich gar nicht. Lennart (ich würde den Namen mit T und nicht mit D schreiben)dagegen ist ein richtig schöner Vorname. Warum bleibst Du nicht einfach bei Lennard Kasimir????

Leider
haben wir eine absolut unmögliche Bekannte im Freundeskreis, die uns den Namen vergrault hat durch ihr Verhalten.

Sie ist sooo unmöglich und leider sieht es auch nicht so aus, als würde sich unser Freund mal von ihr trennen, so dass wir sie auch nicht mehr los werden.

Wir vermuten, dass sie, als sie hier mal zu Besuch war, rumgeschnüffelt hat und dabei auf eine meiner Namenslisten gestoßen ist, wo ich den namen dick angekreuzt hatte... und nun, das Kind ist ja noch nicht da (bin 26. SSW), nervt sie jeden Tag, dass es ja ein kleiner Lennard wird...

Abr du hast keine Ahnung welche Blüten das noch treiben würde, wenn wir das Kind wirklich so nennen würden!
Dann würde sie dem Kind jedes mal, wenn sie es sieht und auch wenn sie uns sieht sagen, dass SIE IHM ja den Namen gegeben hätte!
Welche Eltern würden sich so was schon gerne gefallen lassen?

Und eben nicht auf eine nette und süße Art, sondern echt auf eine kotzige widerliche Art!
So etwas ähnliches (aber nicht beim Namen eines Kindes) ist dem Bruder meines Freundes schon mit dieser Person passiert... und sie hat ein laaaanges Gedächtnis!
Sie reitet da immer noch auf einer Sache rum, die er angeblich nur ihr zu verdanken hätte und erwartet da ständig dafür gelobt zu werden.
"Ja, du bist ja sooo toll, E.!"

Der Name ist gestorben!
Geht absolut nicht! *schüff*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 22:10

Favoriten
Also ich glaube meine/unsere Favoriten wären jetzt:


- Janosch/Janusch Kasimir
- Yannick/Jannick Kasimir
- Liam Kasimir
- Titus Kasimir
- Jonas Kasimir

Es sei denn, es kommt noch ein super toller Vorschlag von jemandem von euch!

Und den Rest wird die Zeit bringen!
Das muss dann erst mal sacken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sein Kind wie eine Geschlechtskrankheit benennen?????
Von: polarhase
neu
7. Dezember 2013 um 2:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen