Home / Forum / Mein Baby / Erzieherin in Kita verteilt "Klapse"

Erzieherin in Kita verteilt "Klapse"

7. Juni 2007 um 18:15

Hallo,

ich finds unfassbar was mir eine entfernte Bekannte über eine Bekannte dererseits erzählt hat...
Diese arbeitet in einem Kindergarten mit Kindern von 1-6 Jahren und sie meinte wohl wenns ihr mal zu bunt wird oder ein Kind nach dem 10.mal "nein" sagen wieder die Tasse umschmeißt, bekommt es ein paar auf die Finger. Oder wenn ein Kind schreit und nicht schlafen will, dann bekommt es was auf den Hintern.

Wohl nicht doll und ganz selten mal....
Ich denk nicht, dass die Eltern darüber bescheid wissen, oder?

Sollte eine Erzieherin nicht mit solchen Situationen umzugehen wissen? Das ist doch strafbar oder?

Oh Gott, mein Sohn geht auch in eine Kita. Bei solchen Geschichten dreht sich mir der Magen um und ich krieg richtig Angst, was da wohl passieren könnte, wenn man nicht da ist...

VG, kleinebiene25

Mehr lesen

7. Juni 2007 um 18:34

"Also"
meine Tochter geht ab august in die Kita. Und wenn ich jemals mitbekommen würde, das eine Erzieherin da "Klapse" verteilt, dann würd ich da aber ganz schnell auf der Matte stehen. Wenn hier jemand "Klapse" an mein Kind verteilen darf (nein, sie kreigt keine Klapse und auch nix auf die Finger) dann bin ich das oder ihr Vater.
Ich finde auch das eine Erzieherin mit solchen Situationen umgehen können muß.
Finde ich echt schrecklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 19:13

Hallo
also ich finds auch unmöglich!
Bin zwar kein Fan von antiautoritärer Erziehung aber ich denke die Erzieherin hat kein Recht dazu. Ich bin der Meinung die Erziehung liegt in den Händen der Eltern und wenn mir sowas zu Ohren kommen würde, würde ich die Person an ihren eigenen herschleifen.
Hab selbst im KiGa schlechte Erfahrungen gemacht. Ich war ein Kind, dass nie schlafen konnte und als Strafe, dass ich mit offenen Augen dalag wurde mir ein Hemd übers Gesicht gelegt und ich mußte länger leigen bleiben als die anderen.Das ist häufiger vorgekommen. Das war echt ne Demütigung und aus Angst hab ichs damals nicht meiner Mutter erzählt.

Ich denke bei Beschwerden hätte das Konsequenzen für die Erzieherin.

Lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 19:13

Also sorry...
...vor meinen Studium hab ich selbst als Erzieherin gearbeitet und sogar ne Einrichtung geleitet....aber sowas hab ich ja noch NIE gehört!!
Und das deine Bekannte dir sowas erzählt, und sich nicht an die Leitung wendet, kann ich nicht verstehen.

Vielleicht solltest du da noch mal nachfragen, und dich versichern...ob das wirklich stimmt!!
Denn das ist ein Kündigungsgrund!



LG Nutellaqueen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 19:14

Hey Leute??!!
Warum tut ihr nichts dagegen???
Hab zwar grad schon mal geantwortet, aber ich bin entsetzt, an was für Einrichtungen ihr geratet!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 21:32

Der würd
ich zeigen wie sich "klapse" anfühlen!!

ne das ist kein thema für mich, ich werd da echt aussfallend.
wie im anderen thread " man seid ihr zimperlich"

da geh ich die wände hoch!

mano mano mano mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2007 um 21:51

Ich würd sie
zur rede stellen und ihr deutlichst sagen dass ich das nicht wünsche. beim nächsten mal zeig ich sie an. fertig aus!
ich zahle doch nicht damit mein kind verdroschen wird...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 7:00
In Antwort auf yentl_12572258

"Also"
meine Tochter geht ab august in die Kita. Und wenn ich jemals mitbekommen würde, das eine Erzieherin da "Klapse" verteilt, dann würd ich da aber ganz schnell auf der Matte stehen. Wenn hier jemand "Klapse" an mein Kind verteilen darf (nein, sie kreigt keine Klapse und auch nix auf die Finger) dann bin ich das oder ihr Vater.
Ich finde auch das eine Erzieherin mit solchen Situationen umgehen können muß.
Finde ich echt schrecklich...

Hallo
Mein Sohn (9Mon.) kommt auch ab August in eine Kita. Und wenn ich schon sowas höre, dann wird mir jetzt schon übel.

Meinen kleinen mal tagsüber schlafen zu legen, ist schon öfters anstrengend und wenn da die Erzieheren mal die Nerven verlieren sollte und ich das mitkriegen würde. Dann wär sie die längste Zeit bei uns beschäftig. Das darf einfach nicht passieren. Und ich würd bestimmt in einem sochen Fall, wie bei deiner Bekannten, einfach die Klappe halten.


LG
Alena1980

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2007 um 8:41

Hmm...
...bei uns auf der grundcshule wurden wir von unserem klassenlehrer auch geschlagen. aber so richtig!
von einem jungen den kopf hat er gegen den tisch gehauen und mit mal ne ohrfeige verpasst! schrecklich!

aber wir kinder sagten nie was, weil wir angst hatten. außerdem war es bei einigen *wie z.B. bei mir* normal, dass kinder geschlagen wurden, wenn sie nicht gehorchten!

und als ich mein praktikum im kindergarten gemcaht hab, hat ein kind mal *ausversehen* den teller fallen gelassen. ein anderes kind hat gesagt: warum schlägst du sie nicht?
da hab ich gesagt: warum sollte ich sie schlagen?
sie: weil meine mama mich auch schlägt, wenn ich was mache! sie muss mich doch schlagen, wenn ich böse bin! ich bekam fast trränen, weil es mich an meine eigene vergangenheit erinnert hat!


ich meine: es kann jedem mal ausrutschen. aber wir sollten uns doch schon zügeln!! uns nicht provozieren zu lassen...usw.

und regelmäßige schläge ist sowieso was schreckliches!!


lg, angie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was gehört in die Reiseapotheke für ein Kleinkind?
Von: lica_12153476
neu
25. August 2007 um 19:47
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen