Home / Forum / Mein Baby / Erzieherinnen: Jeden Tag basteln falsch???

Erzieherinnen: Jeden Tag basteln falsch???

16. Februar 2012 um 13:39

Hallo liebe Berufspädagogen oder Mütter mit Erfahrung,

ich bastel fast jeden Tag mit meinem 2 1/2 jährigen Sohn. Mal kann er alleine matschen, malen, kneten, kleben usw. mal helf ich ihm z.B. beim Ausschneiden oder wenn wir was Komplizierteres bauen wollen...

Jetzt hat mir eine Erzieherin gesagt, ich solle nicht jeden Tag basteln sondern in dem Alter eher die Sinne schulen...
weil die Kinder wohl später noch zu genüge basteln würden...

???

Wir basteln eigentlich um des Bastelns Willen und nicht um irgendwas Dolles zu produzieren... Bei dem Wetter sind wir jeden Tag mindestens zweimal draußen, auch für mehrere Stunden, aber man verbringt ja doch Zeit zu Hause und obwohl wir viel Lesen und auch Türme bauen und Eisenbahn spielen ist immernoch Zeit übrig...

Ich hab echt keine Idee, wie ich das machen soll...

Er ist ja kein Säugling mehr, der total auf Klappergeräusche abfährt und den Unterschied zwischen warm und kalt, nass und trocken, hell und dunkel kennen wir nun auch schon zu genüge...

Meint ihr es ist schlecht jeden Tag zu basteln?

Mir fällt sonst nix ein. Was gibt es denn in dem Alter für Sinnesspiele?

Oder meint sie Lernspiele mit Zählen oder Bustaben?

Mehr lesen

16. Februar 2012 um 13:57

Ok
egal wie mans macht irgendjemand kommt immer und sagt man soll es anders machen.

Weiß gar nicht warum ich mich diesmal verrückt machen lasse... Ich zwing meinen Kind ja nix auf und kreativ sein lass ich ihn auch...

Hab sowas auch noch nie gehört... Nicht viel Fernsehen, klar, aber nicht viel Basteln???

Naja danke für die erste Meinung wenn das von einer Pädagogin kommt, fühl ich mich ein bisschen besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 14:43

Also wenn du die zeit, die lust, die kraft und die nerven hast
jeden tag mit deinem sohn zu basteln, warum solltest du das dann nicht machen? jeder fördert seine kinder halt so, wie er es am besten kann, die eine backt und kocht halt viel mit ihren kindern, der nächste singt gerne und macht viel musik, der nächste ist gerne am basteln, meine güte, das ist doch dem kind egal.

WENIGSTENS SITZT DEIN KIND NICHT DEN GANZEN TAG VOR DER GLOTZE/ DER SPIELEKONSOLE!!!

(das erlebe ich nämlich immer wieder als erzieherin, dass die kinder die dollsten dialoge von irgendwelchen schwachsinns-serien auswendig können, aber grob- wie auch feinmotorisch total überfordert sind mit den leichtesten übungen/aufgaben.)

also ich finde da nichts verkehrtes oder schlimmes dran mit deinem kind jeden tag zu basteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 14:56

Was mir allerdings auffällt, ist
dass dein sohn sich auch ne zeitlang am tag alleine beschäftigen lernen sollte.

euer tag ist ja reich gefüllt mit draußen spielen, türme bauen, basteln, etc.

vielleicht meinte die erzieherin das, und hat sich nur falsch ausgedrückt?

hmmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 15:11

Das was
deinen Sohn interessiert, das was er gerne macht, ist genau das, was ihn am meisten fördert. Ist doch super, wenn er so gerne bastelt. Anderes anbieten würde ich schon, aber wenn er lieber basteln will, lass ihn. Vertrau deinem Kind und deinem Instikt.

Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen