Home / Forum / Mein Baby / Erziehungsfrage!

Erziehungsfrage!

6. Oktober 2011 um 11:21

Hallo Ladys!

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben.
Und zwar, mein sohn ist 15 monate und im moment irgendwie ziemlich aggressiv...
Er haut andere kinder, den hund und mich!
Er schmeisst ständig alles um usw.
Hab das gefühl ihn nervt irgendwas, er ist wütend... Aber warum?
Wie soll man sich in der situation verhalten?
Wenn ich mit ihm schimpfe hab ich das gefühl er wird noch trotziger, wenn ich versuchr ihm zu erklären dass er das nicht darf und es weh tut, ändert sich auch nix!

Ich bin mit meinem latein am ende!
Hoffe ihr könnt mir vielleicht eure erfahrungen schreiben!

Danke!

Mehr lesen

6. Oktober 2011 um 11:27

Meiner ist 14 monate
Und hatte so eine Phase auch schon!
Es ist ganz normal das diese Phasen da sind... Leider... Und man kann auch nicht viel machen, als immer wieder Nein sagen und es ggf kurz erklären.
Das Problem ist, das Kinder ib dem alter eibfach nicht verstehen, dass sie einem weh tun! Sie können sich noch nicht in andere hineinversetzten!
Also versuchen viel Geduld zu haben ( ist nicht immer einfach und manchmal echt nervig) und darauf warten, dass die Phase vorbei geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 11:44

Und
Kann man da schon irgendwelche bestrafungsmaßnahmsn einführen? Klar ist in dem alter schwer, aber dass er merkt wenn ich das mache dann hat es für mich auch nachteile... Oder so!
Natürlich nicht schlagen! Bevor sich jemanc aufregt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 11:54
In Antwort auf katia_12264927

Und
Kann man da schon irgendwelche bestrafungsmaßnahmsn einführen? Klar ist in dem alter schwer, aber dass er merkt wenn ich das mache dann hat es für mich auch nachteile... Oder so!
Natürlich nicht schlagen! Bevor sich jemanc aufregt!

Ich habs so gemacht
Wenn er z.b. auf meinem Schoß saß und mich gehauen hat, hab ich gesagt, dass das nicht lieb ist und weh tut! Hat er nochmal gehauen ( kurz danach) hab ich gesagt, dass ich ihn rutersetzte wenn er nochmal haut. Hat er dann nochmal gehauen musste er runter! Er hat dann geweint, ich hab ein moment gewartet und ihn dann gefragt, ob er jetzt wieder lieb sein möchte, dann darf er wieder hoch! Hat er wieder gehauen das gleiche Spiel nochmal.
Mittlerweile hört er spätestens nach dem ersten mal runtersetzen auf!
Bestrafen würde ich ihn nicht, einfach nur zeigen, dass sein Handeln Konsequenzen hat! Sollten aber immer Konsequenzen sein, die was mit der Situation zu tun haben.
Anderes Beispiel: schmeist er sein Spielzeug sag ich er soll damit aufhören, weil es sonst kaputt geht, schmeisst er wieder, sag ich ihm, dass ich ihm das wegnehme wenn er nochmal schmeisst. Schmeisst er nochmal nehme ich es weg! Will er es wieder haben geb ich es ihm nach einer Zeit auch, sag ihm aber azch, dass ich es wieder wegnehme wenn er wieder schmeisst. Macht er immer so weiter bekommt er es erstmal nicht wieder.
Ist zwar nervig, aber ich denke, dass bringt mehr als Bestrafung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 12:13

Ok!
Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt!
Ich mrinte ja welche konsequenzen man da durchführen kann!
Danke euch! So wird es eigentlich auch bei uns gemacht. Hab nur mittlerweile an allem handeln gezweifelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 12:17
In Antwort auf katia_12264927

Ok!
Hab mich vielleicht falsch ausgedrückt!
Ich mrinte ja welche konsequenzen man da durchführen kann!
Danke euch! So wird es eigentlich auch bei uns gemacht. Hab nur mittlerweile an allem handeln gezweifelt...

Wie gesagt
Dauer seine Zeit bis es was bringt!
Aber es ist nur eine Phase und geht wieder vorbei!!!!
Also durchhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 14:42

Hallo
Klar, schimpfen macht ihn noch wütender, also wird es schlimmer.
Erklärt habe ich in dem Alter auch viel, ich denke es hilft den Kleinen viel...Vor allem aber hilft: Liebe und Verständnis! Und natürlich Konsequenz..also, dass er dich mit seinen Wutattacken nicht überzeugen kann, doch mit dem Verbot locker zu lassen.

Kann sein, dass er vorübergehend wütender ist als sonst, weil er 'nen Entwicklungschub hat oder so...es ist anstrengend, wenn sie die Welt ständig ändert, bzw, wenn man sie so schnell wieder mit anderen Augen sieht..man kennt das vielleicht eher noch ein bisschen aus der Pupertät.
Die Grenzen in der Umgebung und auch das eigene Selbet werden nebenbei erkundet bis hart erprobt.

Deine Chance an deinem Kind dran zu bleiben, an deinen Werten zu halten, aber vor allem auch dein Kind zu halten!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2011 um 17:13

Jetzt bin ich beruhigt!
Danke mädels! Jetzt seh ich auch das ganze hslb so schlimm! Man zweifelt an sich direkt wenn so ein verhalten aufkommt!
Dachte er kruegt zu wenig aufmerkdankeit oder so und ist deshalb so drauf... Obwohl ich schon mach und tu...

Mit dem schlaf ist es genauso... Obwohl wir in den letzten 10 tagen einen wahnsinnsschritt nach vorn gekommen sind mit dem allein einschlafen, aber nachts wird er wach und brüllt was die stimme hergibt, richtig fordernd! Nach dem motto komm sofort her...
Da hilft nur flasche!
Tagsüber braucht er die flasche wieder mehr...

Ach gott! Manchmal weiss man echt nicht weiter, da hilft es zu hören, dass es nprmal ist!

Danke!
Schönen abend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen