Home / Forum / Mein Baby / ERZIEHUNGSGELD 3 Jahre??????

ERZIEHUNGSGELD 3 Jahre??????

21. August 2007 um 19:16

Hallo ihr Lieben.
Hab da mal ne kurze Frage zum alten Erziehungsgeld vor 2007.

Meine Nichte ist im Juli 2 Jahre alt geworden und meine "geliebte" Schwägerin behauptet, sie bekäme 3 Jahre lang 300 Euro.
Wie kann denn das möglich sein?

Liebe Grüße
Kathrin
mit ilenia 10 Wochen alt

Mehr lesen

21. August 2007 um 19:21

2 1/2Jahre
ist möglich.Ist von Bundesland ab hänig.

Ich wohne z.B.in Thüringen und da kann man ein halbes Jahr länger bekommen.Aber drei Jahre ist mir unbekannt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 19:32
In Antwort auf zenia_12891160

2 1/2Jahre
ist möglich.Ist von Bundesland ab hänig.

Ich wohne z.B.in Thüringen und da kann man ein halbes Jahr länger bekommen.Aber drei Jahre ist mir unbekannt.

LG

....
@anastasia

Danke für die antwort.
Und wer bekommt das Geld länger? Geringverdiener? Oder womit hängt das zusammen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 19:39
In Antwort auf acacia_12342498

....
@anastasia

Danke für die antwort.
Und wer bekommt das Geld länger? Geringverdiener? Oder womit hängt das zusammen?

LG

Also
ich kenn das so:Wie gesagt hängt vom Bundesland ab,ich bin gerade dabei das zu beantragen.Da ich meine Ausbildung fertig mache,werde ich es noch bekommen.Rufe da morgen eh mal an,aber ich glaube (weiss es nicht genau)es sind die selben Kriterien wie bei den anderen Erziehungsgeld.Also haste schon recht,Geringverdiener.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 19:45

Ja...
...es waren 3 Jahre(Niedersachsen).Und jetzt haben die Mütter ohne Job die Arschkarte.Jetzt gibts nur noch 1 Jahr Geld.Nur für die Berufstätigen Eltern hat es sich verbessert mit dem Eltergeld.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 19:54

Das alte "erziehungsgeld"
gabs nur in einigen Bundesländern (Bayern, Baden-Württemberg, ?) 3 Jahre lang, im dritten Lebensjahr allerdings höchstens 200. Beantragen konnte es jeder, wurde aber nur selten bewilligt, da die einkommensgrenzen niedriger sind als in den ersten beiden Jahren..
gib mal bei Google "Landeserziehungsgeld" (weils nicht mehr der gesamte Bund zahlt sondern nur einzelne Länder Deutschlands) ein.. da steht, welches Bundesland das noch zahlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 23:10
In Antwort auf zenia_12891160

Also
ich kenn das so:Wie gesagt hängt vom Bundesland ab,ich bin gerade dabei das zu beantragen.Da ich meine Ausbildung fertig mache,werde ich es noch bekommen.Rufe da morgen eh mal an,aber ich glaube (weiss es nicht genau)es sind die selben Kriterien wie bei den anderen Erziehungsgeld.Also haste schon recht,Geringverdiener.

....
grrrr...
ist vielleicht kindisch, aber ich bin jetzt bissi mies gelaunt!

Ich hasse meine schwägerin und es regt mich so auf, dass die sich alle möglichen zuschüsse unter den nagel reißen.
Können kein deutsch und raffen NULL, aber wenns um sowas geht können die anträge noch so kompliziert sein,sind sie immer gleich dabei.
ICH kämpfe fast 3 Monate nach der geburt immer noch um die 300 Elterngeld, da ich noch bis mai in ausbildung bin und diese auch nicht unterbrechen werde und die kuh, die nie einen finger krumm gemacht hat, sahnt die kohle ab.
sorry, das musste mal kurz raus..........

der staat hat denke ich mehr sich selbst als der allgemeinheit was gutes getan mit dem neuen elterngeld...
spätestens beim 2.kind sind mehr frauen nicht mehr berufstätig und kriegen dann nur noch den mindestbetrag von 300-1 Jahr lang, echt wieder klug gelöst von den politikern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2007 um 23:40

Hallo!!
Ich wohne in Niedersachsen und wir haben das mit dem Elterngeld (das neue Heißt ja nicht mehr Erziehungsgeld!) so geregelt, dass wir nicht 1 Jahr 300 Euro bekommen, sondern 2 Jahre 150 Euro. Es geht im Allgemeinen auch schneller, wenn man den Antrag persönlich abgibt und nicht hinschickt!
Keine Ahnung, ob es auch irgentwelche anderen "Zusätze" gibt, davon habe ich noch nichts gehört. Für alle, die "Geringverdiener" sind, können es ja auch noch versuchen eine GEZ-Gebührenbefreiung zu bekommen, wir haben es auch und bewilligt bekommen.
Bei uns ist es so, dass mein Mann arbeiten gehen kann, aber er verdient so wenig, dass wir aufstockend noch Hartz IV bekommen. Es ist echt traurig, das man arbeiten gehen kann und trotzdem noch Bedürftig ist...! Gibt einem echt zu denken, ob man überhaupt noch arbeiten gehen sollte, wenn man letzenendes eh, ob so oder so dem Staat auf der Tasche liegt!

Hoffe, ich konnte etwas helfen und aufschluss geben!!

VLG Anika & Lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 11:55
In Antwort auf acacia_12342498

....
grrrr...
ist vielleicht kindisch, aber ich bin jetzt bissi mies gelaunt!

Ich hasse meine schwägerin und es regt mich so auf, dass die sich alle möglichen zuschüsse unter den nagel reißen.
Können kein deutsch und raffen NULL, aber wenns um sowas geht können die anträge noch so kompliziert sein,sind sie immer gleich dabei.
ICH kämpfe fast 3 Monate nach der geburt immer noch um die 300 Elterngeld, da ich noch bis mai in ausbildung bin und diese auch nicht unterbrechen werde und die kuh, die nie einen finger krumm gemacht hat, sahnt die kohle ab.
sorry, das musste mal kurz raus..........

der staat hat denke ich mehr sich selbst als der allgemeinheit was gutes getan mit dem neuen elterngeld...
spätestens beim 2.kind sind mehr frauen nicht mehr berufstätig und kriegen dann nur noch den mindestbetrag von 300-1 Jahr lang, echt wieder klug gelöst von den politikern....

Naja
kann man dich aber verstehen.Ich kenne auch genug von solchen Leuten,Kinder so viel wie möglich weil wie sagen sie so schönas Amt zahlt ja!

Aber sei stolz auf dich,du machst trotz Baby deine Ausbildung weiter und das ist nicht immer leicht,spreche ja da aus Erfahrung,mir gehts ja genauso!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 16:27

.......
Eine Leidensgenossin
Ja, meine Schwägerin hat auch noch nie gearbeitet (wie ich unten schon geschrieben hab...) Wie IRONISCH, dass genau DIESE Leute sozusagen mehr gefördert werden.

Könnte mich auch ewig darüber aufregen....

Bin ja auch gespannt ob ich die 300 noch bewilligt bekomme....
Wenn nicht, bin ich noch saurer auf meine Schwägerin(auch wenn sie im Grunde nix dafür kann...waaaah blöde kuh)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen