Anzeige

Forum / Mein Baby

Es kotzt mich an!!! Was geht es die Leute an wo meine Kinder schlafen??

Letzte Nachricht: 30. August 2010 um 13:04
G
gisa_12846683
29.08.10 um 9:59

Hallo,

meine beiden Töchter ( 4 Jahre und 8 Monate) schlafen beide bei uns im Schlafzimmer. Die große im eigenen Bett und die Kleine im Ehebett und wir sind alle total zufrieden damit! Jetzt hatte ich schon des öfteren die Situation, dass ich Besuch hatte und diesem auffiel, dass ich keine Kinderbetten in den Kinderzimmern habe. Auf die Frage hin warum das so wäre, sage ich immer die Kinder schlafen beide bei uns. Die Reaktion ist meistens das Augenbrauen hochgezogen werden, die Augen verdreht und das pure Entsetzen mir entgegen springt. Oft auch Reaktionen von anderen Müttern....Dann darf ich mir anhören, so würde ich die Kinder verziehen, meine kleine Tochter quasi nächtlich in eine tödliche Situation bringen ( Kindstod im Elternbett) und ich damit auch stark meine Ehe gefährde, da Sex ja nur im Ehebett praktiziert werden kann......




Finde es gibt Schlimmeres als mit den Kindern in einem Raum zu schlafen........habt ihr, die auch auf das Familienbett schwören, auch solche Erfahrungen gemacht??



lg

Mehr lesen

L
linda_12575932
29.08.10 um 10:07


Also mein kleiner (23 Monate) schläft auch bei uns im Schlafzimmer.
Sein Bett steht neben unserem Ehebett, aber er schläft eigentlich immer mit uns im Ehebett. Ich muss sagen, ich kannte das vorher auch nicht, da meine beiden Großen immer in ihrem eigenen Bett geschlafen haben. Aber ich muss jetzt zugeben, dass es was schöneres als Familienbett nicht gibt, der Kleine schläft super und uns stört es auch nicht.
Etwas schöneres als morgens mit einer Umarmung und einem dicken Kuss von meinem Kleinen geweckt zu werden gibt es einfach nicht.
Ich würde es immer wieder so machen

LG Sandra mit Tim Ole

Gefällt mir

T
tamino_12078665
29.08.10 um 10:09


das kenn ich...meine grosse hat im familienbett geschlafen,hab sie dann mit 7 monaten in ihr zimmer umquartiert,weil sie da mehr ruhe hatte...meine kleine schläft auch wieder mit im bett und teilweise in ihrem beistellbett...das bla bla von anderen ist herrlich ^^ ich lach nur drüber...genauso toll find ich die diskusion darüber,das ich ein tragetuch benutze,an stelle eines kiwas...zitat"wir leben doch nicht im busch"
lass die leute labern,IHR müsst euch wohlfühlen

lg mya+victoria 26mon+lauren 10 wochen

Gefällt mir

L
lille_11861784
29.08.10 um 10:14

Meine Tochter ist 11 Monate und
schläft bei uns mit im Zimmer zwar in Ihrem Bettchen aber wenn sie zahnt und ganz dolle weint nehmen wir sie auch mit zu uns ins Bett. Ich sehe da nichts schlimmes dran im gegenteil. Ich bin mir sicherer wenn sie in meiner Nähe ist so kann ich hören wenn etwas nicht stimmt, im anderem Zimmer könnte ich es überhören und das wars... hatte schon mal so nen Vorfall, meine Tochter hat sich plötzlich verschluckt und keine Luft bekommen hatte ganz klebrige Spucke musste den Notarzt rufen, bin sooooo froh das ich sie gehört habe, währe sie im anderen Zimmer hätte ich sie nicht gehört und auch nicht durchs Babyphone. Lass sie alle reden.
Zum anderen habe ich meine Tochter in der Nähe weil ich noch stille und sehe es nicht ein oder bin eher zu faul durchs ganze Haus zu laufen um sie zu stillen und wieder zurück ins Bett. Blödsinn.
Da das Bett bei uns im Zimmer steht, ist die Reaktion anderer genauso wie deine ist mir kakegal ich pell mir ein Ei drauf was die sagen. Es ist jawohl jedem selbst überlassen.

Und Sex habe wir auch noch ganz schön oft und im Ehebett ist es langweilig soviel dazu

LG Alisschen mit Töchterchen Emmy (11Mo.)

Gefällt mir

Anzeige
E
elmira_598702
29.08.10 um 10:16


hmm geht natürlich niemand was an ,aber ich finde das Kinder ihren ruhigen Schlaf brauchen oder schlafen beide Kinder ohne aufwachen durch?
Und mit 4 Jahren möchte ich eigentlich kein Kind mehr STÄNDIG bei mir im Bett haben.

Jeder wie es will aber ich frage mich immer wozu man das macht? kann man sich nicht trennen? oder ist man zu faul ins Zimmer neben an zu laufen?


lg

Gefällt mir

G
gisa_12846683
29.08.10 um 11:03
In Antwort auf elmira_598702


hmm geht natürlich niemand was an ,aber ich finde das Kinder ihren ruhigen Schlaf brauchen oder schlafen beide Kinder ohne aufwachen durch?
Und mit 4 Jahren möchte ich eigentlich kein Kind mehr STÄNDIG bei mir im Bett haben.

Jeder wie es will aber ich frage mich immer wozu man das macht? kann man sich nicht trennen? oder ist man zu faul ins Zimmer neben an zu laufen?


lg

Ja
da könnte ich die Gegenfrage starten warum werden Babys ein Zimmer weiter ganz alleine geparkt?? Raus aus dem Bauch und zack weg ins eigene Bett oder sogar Zimmer?? Weil einem seine Privatsphäre als Eltern lieber ist??? Nein ich bin nicht zu faul um ein Zimmer weiter zu laufen, es ist nicht nötig, meine Kinder schlafen beide durch und das bestimmt weil sie bei mir schlafen und sich wohl fühlen!

Meine 4 jährige schläft wie gesagt im eigenen Bett! nur bei uns im Schlafzimmer

Gefällt mir

E
elmira_598702
29.08.10 um 11:21
In Antwort auf gisa_12846683

Ja
da könnte ich die Gegenfrage starten warum werden Babys ein Zimmer weiter ganz alleine geparkt?? Raus aus dem Bauch und zack weg ins eigene Bett oder sogar Zimmer?? Weil einem seine Privatsphäre als Eltern lieber ist??? Nein ich bin nicht zu faul um ein Zimmer weiter zu laufen, es ist nicht nötig, meine Kinder schlafen beide durch und das bestimmt weil sie bei mir schlafen und sich wohl fühlen!

Meine 4 jährige schläft wie gesagt im eigenen Bett! nur bei uns im Schlafzimmer


Nein, nicht Zack raus und ins andere Zimmer . Sie war bis sie 9Monate war bei uns im Zimmer , wenn sie nicht schlafen konnte oder gezahnt hat kommt sie auch JETZT zu uns ins Bett.
Aber sie schlief schlechter und wachte oft auf wenn wir aufs Klo oder ins Bett kamen.
Willst du mir sagen deine 2 wachen NIE davon auf? und schlafen beide durch ? Sodass keiner aufwacht wenn Baby oder die Große mal wach wird?

Wir machen das NUR aus dem Grund da sie besser in ihrem Zimmer schläft.

Mir solls egal sein was andere tun, ich verstehs nur nicht wieso im Schlafzimmer alle schlafen müssen?
Jeder wie er will!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1290811899z
29.08.10 um 11:51

Meine maus schläft auch bei uns
und es ist so herrlich.

sie schläfts abends bei sich ein und in der nacht kommt sie dann morgens am wocheende so wie heute wird schön im bett gefrühstückt und auch fern geschaut viel gekuschelt und rumgealbert.

es ist wirklich wunderschön am we. unter der woche müssen wir halt aufstehen da ja das frühstücken im bett auch etwas aufhält. aber trotzdem wird jeden morgen ausgiebig gekuschelt

lg

Gefällt mir

B
batya_12762241
29.08.10 um 13:48

Ja, kenne ich auch, erst heute Morgen
hatten wir Frühstücksbesuch (haben selber einen 11 M. alten Sohn) und da ich wieder schwanger bin (21. SSW) haben sie gefragt, ob wir das Beistellbett schon fürs neue Baby aufgebaut haben

Ich: "Nee, da schläft Lisa oft noch drin (fast 2,5)"

Die: "Ahhaaaa, mmmh, dann musst du dich auch nicht wundern, wenn sie verwöhnt ist"

Ich: " Ich glaube kaum, dass man ein Kind mit zuviel Nähe verwöhnen kann, eher mit zuviel vom Falschen (Spielsachen)".

Ach, lass sie doch quasseln, meistens sage ich einfach nur: "Jeder, wie er es für richtig hält..." und lasse mich somit auf gar keine Diskussion ein.

LG
Miri

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
coira_12865066
29.08.10 um 14:06

Kann ich gut nachempfinden...
finde es sowieso unmöglich das sich andere leute bei einem ins leben einmischen,egal worum es geht...
sei es nun kinderplanung ("aber jetzt ist schluß oder? wollt ihr noch MEHHHRRR???" ) familienbett,erziehung oder essgewohnheiten etc..

du tust deinen kindern ja nicht damit schaden,also wo liegt das problem das die so negativ drauf reagieren?

LG *anja* deren mausi sich mit 1 jahr immernoch nciht ausquartieren lässt und der es wurscht ist weil sie die zeit geniiieesst!

es gibt doch nichts schöneres als sein baby mit im bett zu haben was man im schlaf dauernd beschnuppern und betätscheln oder beobachten kann

Gefällt mir

A
an0N_1247604499z
29.08.10 um 14:35

Pappalapapp!
die sind nur um eure nähe, geborgenheit und liebevolles miteinander neidisch! es gibt ja mamas die ihre kinder kaum umarmen können

mein kleiner schläf bei uns (5 monate) in seinem bettchen und da bleibt er bestimmt noch 1 jahr und der große (20 monate) schläft mit mir in meinem bettt ein, nach dem kuschlen, schmusen usw und dann trag ich ihn rüber

es gibt kein richtig oder falsch

Gefällt mir

Anzeige
O
ocean_12269054
29.08.10 um 15:38


Dann haben aber dein Mann und du aber bestimmt auch getrennte Zimmer, oder? In deinem Alter muss das nun wirklich nicht mehr sein, das man mit seinem Partner in einem Zimmer schläft oder schlimmer noch, im selber Bett

Gefällt mir

B
bosse_12496773
29.08.10 um 17:07

So ähnlich HIER im Forum
Da wurde ich von einer anderen Mutter als "ungebumste Hausfrau" oder so bezeichnet, die wegen ihrer drauf beruhenden Frustration anderen ihren Sex mit ihrem Macker nicht gönne, die zuvor gesagt hat, sie sei sich einem höheren SIDS-Risikos bewusst, wolle aber trotzdem ihr Baby ins Kinderzimmer ausquartieren.

(Diese Frau, um die es ging, hatte ich zuvor aufgrund DIESER Formulierung kritisiert, denn wenn ich echt denke, mein Kind einem höheren Risiko auszusetzen, finde ich es fahrlässig, trotzdem so zu handeln.)

Und dann kam eine andere, die ihr Kind ebenfalls im Kinderzimmer schlafen ließ, bevor es ein Jahr war, und beleidigte mich daraufhin als sexuell frustriert .

Echt dreist, was?


Scheinbar bedenken viele die Möglichkeit nicht, dass andere Menschen Sex haben, wenn das Kind schläft und wenn man diese aufzeigt, sind sie ganz schnell weg(, nicht wahr, Mieze ?).


LG

Gefällt mir

Anzeige
N
nava_11846882
29.08.10 um 20:11

Also unser baby
ist jetzt gute 2 monate alt. er schläft auch bei uns im schlafzimmer. abends zum einschlafen ist er auch ganz oft bei uns im bett und ich leg ihn dann in sein bett. morgens ab 5 oder 6, je nach dem wann er aufwacht, hole ich ihn dann zu uns ins bett, stille ihn und dann schlafen wir noch mal ein für 1-2 std.
also in der nacht hab ich es nicht so gerne. ich kann dann nicht richtig schlafen wenn er neben mir ist. aber auch erst seit mir was ganz blödes pasiert ist.
hatte nämlich die bettdecke von mir nicht richtig weg geklemmt, da ich beim stillen eingeschlafen bin. zum glück hat mein sohn geweint und es ist nix passiert
aber trotzdem mach ich mir vorwürfe. jetzt muss ich erst wieder vertrauen in mich bekommen, das ich dann morgens ruhig schlafen kann, wenn er neben mir liegt.

Gefällt mir

G
gisa_12846683
30.08.10 um 12:19

Solange
bis sie es von alleine möchte......das kommt von ganz alleine

Gefällt mir

Anzeige
M
malati_12555903
30.08.10 um 12:24

Die reaktion kennen wir auch
aber andere frage: das klappt zu viert? jannik schläft momentan auch meist noch bei uns(17monate). er schläft zwar bei sich ein, ich hole ihn dann nachts aber meist rüber und wir schlafen alle wieder easy ein. wir mögen es sehr!nun kommt bald das zweite und ich hab ein paar bedenken


ich hab auch immer den eindruck, familienbett sei was grundlegend böses!DAS NERVT!!!!

Gefällt mir

G
gisa_12846683
30.08.10 um 13:04
In Antwort auf malati_12555903

Die reaktion kennen wir auch
aber andere frage: das klappt zu viert? jannik schläft momentan auch meist noch bei uns(17monate). er schläft zwar bei sich ein, ich hole ihn dann nachts aber meist rüber und wir schlafen alle wieder easy ein. wir mögen es sehr!nun kommt bald das zweite und ich hab ein paar bedenken


ich hab auch immer den eindruck, familienbett sei was grundlegend böses!DAS NERVT!!!!

Ja das klappt
sogar sehr gut.. Meine Große schlief bis zur Geburt der Kleinen in der Mitte bei uns. Dann kam das Baby, die große bekam dann ein schönes 1,60 m langes Bett und das steht bei mir an der Seite. Die Kleine schläft in der Mitte

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige